Telekom: "Flatrate" für Ortsgespräche

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von treiber, 16. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. treiber

    treiber Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    551
    Ortsgespräche zum Nulltarif ?

    Tiscali bietet für eine Pauschale für 13,00 Euro monatlich
    etwas ähnliches an.Nur kann man dabei bundesweit zum
    Nulltarif telefonieren.Und der Rechner muß nicht mal eingeschaltet
    bleiben.Man braucht kein anderes Telefon und die vorhandenen
    Ruf-Nummern behält man auch.So einfach ist das.
    So habe ich meine Telefon-Rechnung von 130 Euro auf 70 Euro
    monatlich gedrückt.
    Alles andere ist nur Geldschneiderei.

    Gruß, treiber
     
  2. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Hallo,

    das ist ja eigentlich ne Super Sache, bin bloss mal gespannt wann die endlich mal schnallen, das man Telefon und DSL nicht mehr gebündelt angeboten werden sollte.

    MfG

    Lord
     
  3. BBraun

    BBraun Guest

    Nicht nur für das Ortsnetz. Kostet 19,95 euro im Monat. Zusammen mit einer DSL-2000 Flatrate hat man Fixkosten von 69 Euro/Monat bei der Telekom reicht das nicht mal für die Grundgebühren eines vergleichbaren Anschlusses. Wohl dem der zu arcor wechseln kann.
     
  4. RPCSG

    RPCSG Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    23
    unsinnige sache, dafür telefoniere ich ca 15 std im abrechnungszeitraum, also eher für firmen die ein hohes ortsgesprächaufkommen haben.
    meine gespräche dauern im schnitt unter einer minute.
    intensivere gespräche führe ich lieber persönlich auge in auge.
    :)
     
  5. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Ich verstehe ja, das wenn man wenig Telefoniert, dass es eine unsinnige Sache für dich ist, aber da ich mehr Telefoniere, und das über FreenetiPhone, und daher ist für mich der Festnetzanschluss gestorben, und ist sogar um einiges Günstiger als über das Festnetz.

    MfG

    Lord
     
  6. treiber

    treiber Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    551
    Wenn man mit 5 Personen in einem Haushalt lebt und 3 davon
    zwischen 16-23 jahre alt sind und nur am Telefon hängen.
    Dann ist es für den privat sehr interessant um kosten zu senken.

    Gruß, treiber
     
  7. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Es ist schon erstaunlich, was dem Rosa Riesen alles einfällt, wenn er unter Druck gerät. Die eigentliche Frage sollte sein: Wieviel haben diese Raubritter der Neuzeit eigentlich vor der Öffnung des Telekommunikationsmarktes an uns verdient??
     
  8. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Ich habe das Glück, vor fast einem Jahr ein Angebot von Versatel bestellt zu haben.
    1Mbit DSL-Flat, ISDN, 20€ Telefonguthaben/Monat und das ganze für 49€ Festpreis. Heute gibts das auch nicht mehr. Dafür aber 2Mbit-Flat+ISDN(ohne Guthaben) für 39€. Auch fair. Wohl dem, der zu Versatel wechseln kann...
     
  9. Hoshy

    Hoshy Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    131
    Ich hab' leider das Pech, den Telekom-Abzockern ausgeliefert zu sein...und so muss ich auch diese tolle, neue "Gebührensenkung" schlucken.

    Bin mal gespannt, um wieviel die Grundgebühren angehoben werden, wird bestimmt nicht wenig sein. Naja, telefonier ich einfach zukünftig ganz viel, dann spar' ich ja auch ganz viel und die Erhöhung der Grundgebühr ist wieder ausgeglichen :aua:
    .
     
  10. FSawatzki

    FSawatzki Byte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    23
    Danke für den Hinweis! Nach einem Bericht auf 3Sat (oder wars der WDR) was weiss ich, konnte ich mich leider nicht mehr an den Namen des Anbieters erinnern.
     
  11. Malone7

    Malone7 Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    8
    Vor etlichen Jahren konnte man
    für eine EInheit (23 Pfennige) beliebig lange
    und oft im Ortsnetz telefonieren.
    Da gab`s halt noch nicht die Abzockermentalität
    wie heute.

    Gruß
    Malone7
     
  12. Murkel

    Murkel Byte

    Registriert seit:
    4. August 2001
    Beiträge:
    32
    Stimmt nicht ganz, nach 8 Stunden (glaub ich) wurde man getrennt.
    Da gab's ja auch noch keine Telekom und der Laden war eine Behörde. ;)
     
  13. FSawatzki

    FSawatzki Byte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    23
    Die sind ja wirklich gut von versatel (siehe Beitrag von goetti)! Hab die kostenlose Hotline von versatel angewählt und mich als bayrischer Bundesbürger geoutet. Was soll ich sagen: Im Bruchteil einer Sekunde war ein Hotline-Mitarbeiter in der Leitung und hat mir ein Angebot (Volumen- und zeitunabhängige DSL-Flat + Telefonflat bundesweit!!!) für ca. 60 EUR empfohlen. Was soll ich sagen? Bei einer monatlichen Gebührenrechnung über die Telecom (OHNE DIE DSL-GEBÜHREN!!!) von über 120 EUR frag ich mich gerade, ob ich da nicht zuschlagen sollte. Auch die Dauer der Bereitstellung beschränkt sich auf ca. 6 Wochen. Da kenne ich von Arcor und freenet aber längere Zeiten lt. Aussage meiner Kunden.
     
  14. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    Also ich hab Arcor-Dsl2000 Flat ISDN un ne telefonflatrate damit ich für 0€ in ganz Deutschland telefonieren kann für monatlich 60€. Ich bin sehr sehr sehr zufrieden damit, weil ich mich nit einschrenken muss. Außerdem bin ich ein Gamer, und der kostenlose fastpath (keine ahnung wie es geschrieben wird) is auch noch mit dabei.

    Was wollt ihr dann noch bei telekom???????????????????????????????????????
     
  15. Helkaruthion

    Helkaruthion Byte

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    68
    Ne is klar.
    Eine Einheit war bis vor wenigen Jahren - ich glaube 1998 wars - für 23 Pfennige zu haben und dauerte im Ortsnetz 8 Minuten. Von wegen beliebig lange...
    Aber sowas kannste heute nicht mehr machen, weil sich kein Mensch in Deutschland an "fair-use" hält. Woanders (Japan z.b.) gehts, aber hier bei uns wohnen noch Jäger und Sammler.
     
  16. Paratron

    Paratron Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Ganz früher war das telefonieren nicht zeitbeschränkt - kann ich mich noch gut dran erinnern. Dann gab es diese Sprüche wie "Fasse dich kurz" usw. Und als der Achtminutentakt eingeführt wurde, gab es überall diese hübschen Sanduhren. Haben meine Eltern auch noch zuhause im Scrank herumstehen :D
     
  17. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Wollte nur sagen, dass ich auch bei Versatel bin und völlig zufrieden bin. Der Kundenservice ist spitze, von den Preisen ganz zu schweigen. :jump:
     
  18. NeueMedien

    NeueMedien Byte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    52
    Von wollen kann keine Rede sein. Aber ich bin gezwungen bei der T-Com zu bleiben. Erst vor zwei Tagen habe ich mal einen neuen Anlauf genommen und bei Arcor nachgefragt. Keine Chance. das einzige, was sie mir anbieten konnten, war Preselection.
    :heul:
    An was man alles denken sollte, bevor man umzieht ...

    Gruß

    Bert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen