Telekom(Teleblöd)

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von Mibi, 14. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mibi

    Mibi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    775
    Im April 2004 bekam ich von der Telekom das Angebot günstig auf DSL 2000 umzusteigen.Die Umstellungsgebühr(49,95?) sowie den Differenzbetrag für 6 Monate DSL Gebühr(6X3?)muße ich erstmal auslegen.Insgesamt also 67.95?.
    Im Vertrag bzw. im Angebot stand aber eindeutig, dass diese Gebühren in einer der nächsten Telefonrechnungen wieder erstattet werden. Und genau das ist der springende Punkt. Natürlich wurde mit der folgenden Telefonrechnung nichts berücksichtigt, auch nicht mit der darauf folgenden. Natürlich habe ich jedesmal der Teleblöd schriftlich an die Gutschrift erinnert und unter Vorbehalt erstmal überwiesen. Vor der letzten Rechnung machte ich der Telekom klar, dass ich in keinem Fall die nächste Rechnung begleichen werde, wenn noch immer nicht die Gutschrift berücksichtigt wurde. Ich fragte auch höflich an mit welcher Telekomrechnung ich mit einer Vergütung rechnen könnte, zu Weihnachten oder zu Ostern? Selbstverständlich wurde in der letzten Telekomrechnung nichts berücksichtigt, also habe ich wie angekündigt nicht bezahlt und Widerspruch eingelegt. Es dauerte nicht lange und ich bekam doch glatt eine Mahnung. Nachdem ich bei der Kundenbetreuung angerufen habe, wurde mir eine Gutschrift versichert...und ich warte noch immer. Fakt ist, dass ich Teleblöd gekündigt habe.Die merken doch echt nichts mehr! Und die knapp 68? schenke ich denen ganz bestimmt nicht. Nie wieder Teleblöd!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. zemski

    zemski ROM

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    7
    Obwohl ich sowas immer nicht gemocht habe, aber eines steht fest:
    Die haben nicht mehr alle voll zusammen, Hab ein halbes Jahr Theater hinter mir,
    die Hotline sagt dies, dann kommt ein Brief, dort steht das Gegenteil drinn,
    plötzlich wird man abgeschaltet(die Kosten fürs Abschalten einfach auf die Telefonrechnung, die 1 Euro Mahngebühren stehen sowieso immer drauf ---
    dann die Hotline : Ja stimmt wir schauen uns das nochmal an, plötzlich kommt ne Kündigung (siehe http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=132602)--- Ich hab keine Lust mehr, leider gibts keinen DSL-Anbieter ohne Telefonanschluß
     
  3. btpake

    btpake Guest

    Mahlzeit!

    Kann nicht klagen:

    Ende Juni Brief von der Telekom, ob ich nicht T-DSL 2000 nutzen möchte. Kurz überlegt, klar doch ...... aber Online-Upgrade funktionierte nicht. Hotline angerufen, Mitarbeiter nahm meinen Wunsch manuell auf, nannte sofort einen Umschalttermin (2 Wochen später) ....... nach einer war die Telefonrechnung da, 49,95 Euro schon vor Umstellung gutgeschrieben ..... pünktlich zum genannten Termin erfolgte die Umstellung und alles ist bestens.

    Sorry, wenn ich diesen Wortschatz lese kann ich so ungefähr die Art der Kommunikation abschätzen, mit welcher Du T-Com gegenüber trittst.

    Mit Höflichkeit, klaren Fakten und bestimmtem Auftreten lassen sich Probleme besser aus der Welt schaffen.

    Das muß aber jeder für sich selbst entscheiden ....... wünsche noch viel Spaß an einem Leben ohne Telekom.
     
  4. zemski

    zemski ROM

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    7
    Nein definitiv nicht. Die Hotline ist immer vernünftig und bei mir sogar einsichtig, die Briefe die man bekommt sprechen ganz anders.

    Ohne Telekom geht nicht viel, das ist schon klar, sonst hätten wir das Theater ja auch nicht, wenn man so leicht wechseln könnte.
     
  5. Indako

    Indako Kbyte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    208
    Hallo

    Herzlichen Glückwunsch!!!

    Freundlich und Nett sind sie ja an der Hotline. Dagegen kann man nichts sagen. Leider ist es das auch. Seit einem Monat Versuch ich bei T-Online meine Zugangsdaten zu Bekommen. Jedesmal wird es Versprochen, bloß ich warte jedesmal vergeblich. Das Einzige was ich von meinem DSL-Anschluß bisher zu sehen bekamm, sind die Anschlußgebühr und die Monatsgebühren für 1,5 Monate auf meiner Telefonrechnung. Na weiter warten und freundliche Unterhaltungen mit der Hotline für 12 Cent die Minute führen.

    Indako
     
  6. zemski

    zemski ROM

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    7

    Ganz genauso läuft das bei mir auch.
     
  7. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Also in meinen Augen ist die Telekom der größte Saftladen dens gibt!
    Ich versuche jetzt schon über ein Jahr bei denen einen DSL-Anschluss zu kriegen aber nix geht.
    Die Begründung ist dass der Knotenpunkt zu weit weg ist. Ein Kumpel von mir wohnt 100meter weiter und bekommt DSL-Light(also knapp 400). Ok das hab ich ja eingesehen, dass es nicht geht, nur ich war vor 2 Monaten dort und hab gefragt ob die was ausgebaut haben und sie meinten sie kucken nach. 1 Tag später kam der Rückruf dass Dsl jetzt ginge und ich sollte doch vorbeikommen um alles genau abzuklären. Also sofort in den Laden hingerannt und dann erstma 20 Minuten warten müssen. Danach endlich drangekommen und dann sagt mir die nette Angestellte dass sie was falsch gelesen hat, es ihr super leid tut aber kein Dsl geht.....
    Naja da hab ich dann gleich ma gesagt sie sollten doch ne Geschwindigkeitsprüfnug machen und mir die Leitung einfach so freischalten, nur damit ich die günstigen Dsl-Tarife nutzen kann und nicht jeden Monat 50€ für 56k-Modem ausgeben muss. Hab dann gesagt bekommen dass sie mir bescheid geben was sich daraus ergibt aber bis heute nichts....
    Diese Woche werde ich wohl dann zum 200. Mal bei denen anfragen ob sie mir irgendwie die Leitung freuschalten können damit ich wenigstens günstiger surfen kann. Die Geschwindigkeit ist mir da eigentlich relativ egal.

    Ciao
     
  8. schmidt

    schmidt Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    123
    Die T-Com ist Monopolist im DSL-Bereich. Dieses Monopol verteidigt sie mit teilweise fragwürdigen Methoden. So soll der Kabelanbieter "Kabel Deutschland" in geheimen Absprachen mit der T-Com vereinbart haben, über das Kabel kein DSL anzubieten, damit das Monopol im DSL-Bereich bei der T-Com bleibt. Im Gegenzug will T-Com sein komplettes Kabelnetz an KDG verkaufen. Die Kartellbehörden ermitteln. -

    Die T-Com macht eine aggressive Kundenbetreuung. Man bekommt grundsätzlich erstmal die überteuerten Produkte angeboten, bevor man von den günstigen erfährt.

    Zur Ehrenrettung der Telekom. Meine Umstellung auf DSL-2000 verlief reibungslos. Den vorab abgebuchten Betrag bekam ich einen Monat später verrechnet.


    schmidt ;)
     
  9. Xaver2

    Xaver2 Guest

    @Mibi,
    wohin hast du gewechselt. Zu Arcor?
     
  10. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.467
    Das Thema löst sich ganz einfach. Die Telekom stellt dir eine Leistung in Rechnung die sie nicht erbracht hat. Da diese Leistung auch nicht nachgeliefert werden kann (der letzte Monat kommt ja nicht wieder), solltest du der Rechnungsstelle gegenüber mal den Begriff "Rechnungsbetrug" ins Spiel bringen und ggf. Anzeige erstatten.

    Gruss, Matthias
     
  11. Sudelede

    Sudelede Byte

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    69
    Hi btpake
    Wo biste denn nu wirklich???
    btpake
    Registrierter Benutzer Registrierungsdatum: 02.2004
    Ort: Zuhause
    Beiträge: 550

    Hi Kristine!

    Ein Tarifwechsel ist auch in Volumentarife möglich, mal ein bißchen die Tarifwechselseite genauer anschauen.

    Und, ist GMX nichts für Dich?

    Gruß von

    Thomas, der zum 31.8.04 komplett von 1&1 zu GMX gewechselt ist
    __________________
    Mein Computer läuft mit SP 2 und das problemlos!
     
  12. Bajaria

    Bajaria Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    400
    @all,

    also meine Umstellung auf DSL 2000 ging problemlos,

    erst eine Berechnung und einen Monat später eine Gutschrift!

    Verstehe es wer will, aber ist so!

    Günter

    :aua:
     
  13. Mibi

    Mibi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    775
    Zitat btpake:
    Sorry, wenn ich diesen Wortschatz lese kann ich so ungefähr die Art der Kommunikation abschätzen, mit welcher Du T-Com gegenüber trittst.

    ...da täuscht Du Dich aber gewaltig btpake, ich bin der Telekom gegenüber immer freundlich, aber bestimmt entgegen getreten, sowohl telefonisch als auch schriftlich.Du kannst nicht davon ausgehen, weil ich hier mal zu recht Ballast abgeworfen habe, ich auch so mit der Telekom kommuniziert habe.So ein Quatsch.Ich bin exakt fast 5 Monate meinem Geld hinterher gerannt. Inzwischen bin ich bei einem privaten Kabelanbieter meiner Stadt und hoch zufrieden da perfekter Service und vor allem nicht so unverschämte Preise wie bei der Telekom.
    Wie gesagt, nie wieder TELEBLÖD, es wird höchste Zeit, dass deren Monopol entrissen wird!!!
     
  14. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Moin moin

    en halbes Jahr später und immer noch sind die Leute zu blöd um ihren Job zu machen...
    Ich hab jetzt nach ewigen Anfragen endlich mal en DSL-Anschluss bekommen....aber auch nur mit Umwegen.
    Also zuerst in Telekom-Laden rein. DSL bestellt, dann umentschieden, nächsten Tag anderen Tarif bestellt...oh man das war schon zu viel für die dort....Haben mir dann en Tarif rausgesucht der nur für DSL2000 geht, aber bei mir geht nur DSL1000, also hab ich 3 Tage später en Anruf gekriegt dass da irgendwas net stimmt und ich ma vorbeikommen sollte. Dann meinten die zu mir dass DSL gar nicht bei mir ginge weil die da keine Tarife dazu haben :eek: naja hab ich mir mal denen ihr Tarifblatt angekuckt und dann einen rausgesucht der ginge und schon war die Verkäuferin ne Ecke schlauer.... So dann gedacht dass alles super ist und die Teile sind auch gekommen.
    Eigentlich sollte heute die Leitung freigeschaltet sein. Um 16 Uhr ging noch nichts, also gleich mal die Hotline angerufen und die meinten die Techniker wären noch bis 18:30 unterwegs um das zu machen. Also gewartet und als um 7 immer noch nichts ginge, hab ich nochma angerufen. Die meinten dann ist irgendein Fehler und sie rufen mich gleich zurück.... Kurz vor 8 hab ich dann nochma angerufen und die meinten, dass es heute nix mehr wird und ich morgen dann zurückgerufen werde....

    So wie ich die Telekom kenne wird das morgen wohl so ausgehen dass sie mir erklären dass sie en Fehler gemacht haben und ich bitte Router+Splitter zurückschicken soll weil kein DSL geht.....

    Ich kann nur jedem raten der die Möglichkeit hat irgendwie auf die Telekom zu verzichten. Das spart einem ne Menge Ärger :)

    Ciao
     
  15. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Moin,

    so richtigen Stunk hatt ich bisher mit der Telekom nicht (allerdings mit dem k***grünen freenet - normal sind die ne nich...).

    Anschluss, Unterlagen, alles pico bello.

    Allerdings wollten sie mir ihre Software (browser etc.) aufschwatzen. Dass das nicht mit meiner schon installierten firewall und dem Virenscanner funzte, liegt auf der Hand. Mein Versuch eine einfache DFÜ-Verbindung einzurichten, scheiterte an der Unkenntnis, wie das aus einem Zahlengeflecht bestehende Benutzerkennwort zusammengesetzt wird (aus drei Teilnummern bloß Zusatz mit @). Drei Stunden rumtelefoniert, keiner mochte oder konnte Auskunft geben. Bin freundlich, aber hartnäckig geblieben. Schließlich hatten die auf der kostenlosen Hotline die Nase voll (hatte da wohl inzwischen jeden Mitarbeiter an der Strippe), ein freundlicher Sachse stellte mich kostenlos auf die 01805er-Nummer durch.

    30sec. später wußte ich, wie es funzt.

    Der Clou - ich hatte längst ein Buch im Regal, wo genau das erklärt wurde, nur solange ich noch 56k-Modem hatte, brauchte ich das Kapitel ja nicht lesen ;) ...

    Bin mal gespannt, wie es klappt, wenn ich DSL eines Tages abbestelle bzw. den Anbieter wechsele. Habe noch keinen Hinweis darauf gefunden, wie das geht. Glücklicherweise sitzt in der hiesigen Postfiliale jemand, der es weiß...

    Schönes Wochenende,
    Thor
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen