Telekom *WinPoET 2.0 wird nicht mehr unt

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Linuxius, 9. September 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Linuxius

    Linuxius ROM

    Registriert seit:
    1. August 2000
    Beiträge:
    5
    Jo.. ich hatte vor kurzem ja schon mal meine Probs mit der Telekom geschildert... nun gehts weiter....

    Nach dem 13ten Zusammenbruch der Internet Verbindung über T-Online und ADSL rief mann wieder genervt bei der Telekom an :

    Tüt Tüt Tüt... hmmm besetzt.

    Neuwahl.. (zwischenzeitlich nen Versuch wieder reinzukommen)

    TüüüüüüüüüT TüüüüüüüüüüüT dumdidumdidum... Herzlich Willkommen bei der Telekom .....hmm Warteschleife.. wie üblich....
    nach 3 Minuten immer noch...
    nach 6 Minuten immer noch...
    tüt tüt tüt...

    Ah ja...

    Also versuchte es mann wieder und wieder...

    Irgenedwann dann so gegen 21:00 Uhr...

    Guten Tag, meine Name ist Schmidt, was kann ich für Sie tun ?

    Ich habe mal wieder ein Problem mit einer Ihrer Dienstleistungen... ich komm mal wieder mit ADSL nicht ins Internet.

    Hmmmm

    Woran liegt das ?

    Hmmm , da muss ich mal eben einen Fragen ...

    Wieder in der Warteschleife....

    3 minuten...
    4 Minuten ...
    knaks... tüt tüt tüt...

    Toll.. der hatte schon mal keine Ahnung.. wohl auch keine wie man ein Telefon bedient.

    Also wieder anrufen...

    Wieder ewigkeiten in der Warteschleife, ne Tusse erzählt mir was von ADSL, und jetzt buchen....

    Dann wieder einen drann...

    Ja ich hatte gerade schon angerufen und einem Kolegen mitgeteilt, das ich ein Problem mit ADSL habe, das ich nicht ins Internet komme...

    Ja und ?

    Wie ja und ?

    Na was ist denn Ihr Problem ?

    Na ich war im Internet und nun gehts nich mehr.
    Ich versuche mich einzuwählen blos es tut sich nix. Die Verbiundung ist zwar da aber der Server reagiert nicht.

    Wie ?
    Wie ist denn die Fehlermeldung ?

    Na WinPoEt 2.0 meldet den Fehler 629.

    Ach, sie nutzen WinPoEt ?

    Ja.

    Na das Programm unterstützen wir auch nicht mehr.

    Deinstallieren Sie bitte WinPoET und installieren Sie unseren neuen Engeltreiber.

    Was fürn Teil ?

    Na den Engeltreiber, den haben wir Ihnen per CD zugeschickt.

    Ach die CD.. na die ist scheiße.. hab ich schon Probiert, doch dann hab ich nur gemessende 64 kbps, da könnte ich ja gleich mit ISDN weitersurfen...

    ? (ratlosigkeit, geflüster im hintergrund)

    Hmmm, und nun ?

    Ähmm.... ja... Haben Sie Ihre Netzwerkeinstellungen überprüft ?

    (Was will der jetzt von mir ?) Ja, die sind in Ordnung.

    Na scheinbar nicht. Deinstallieren Sie bitte alle Netzwerkkarten und installieren Sie diese nur mit dem dazugehöhrigen Treiber neu.

    (Hat der nen Vogel ? Ich mach doch jetzt nicht das Netzwerk neu, und das bei Windows) Ne.. mach ich nicht.
    ich will Ihnen mal was sagen (Gedultsfaden reist langsam), ich war bis 15:15 im Internet, mein ICQ ging, Datentranzfer ging, ich konnte Webseiten sehen, und dann ging auf einmal gar nichts mehr.
    Ich habe (noch) nix verändert und ich werde jetzt auch nix ändern. Das hat so wie es jetzt eingestellt ist 2 Monate wunderbar funktioniert.
    und Sie wollen mir jetzt erzählen, das ich mein Netzwerk neu machen soll ?

    hmmm, moment
    wie war die Fehlernummer noch mal ?

    629 !
    Gut, ok, ich werde das jetzt mal als Störung aufnehmen, oder sie Rufen am besten mal bei T-Online an.
    Vielen Dank für Ihren Anruf. *Klick*

    ?

    Hallo ?

    tüt tüt tüt...

    na denn auf ein neues, nur diesmal T-Online

    Willkommen bei T-Online..... Kenn Sie schon den neuen Flaterate-Tarif ... den hab ich doch schon... *grummel, wieder ne Warteschleife....*

    Guten tag, mein Name ist Marion Ckrz....

    Wie ?

    Ckrsu.. ?

    Egal... ich hab da ein Problem..

    und das wäre ?

    a ich versteh ihren Nachnamen nicht und b ich komm nicht ins Internet. Telekom behauptet, es würde der WinPoET Treiber nicht mehr unterstützt...

    ja.. dem ist so...

    wollen Sie mich verarschen ?

    Nee...

    Scheinbar doch, denn bis 15:15 haben Sie den noch unterstützt und seit dem nicht mehr ?

    Kann sein..

    Wie kann sein ?

    Kann sein das die in der Vermittlungsstelle den Server neu gestartet haben und die Unterstützung deinstalliert haben. Haben Sie denn nicht die CD mit der T-Online Software bekommen ?

    Doch, die ist scheiße... funktioniert mal wieder nur die Hälfte.

    Ach ja ? Komisch, sollen wir Ihnen eine neue Zusenden ?

    Nein, will ich nicht, brauch ich nicht, ich will jetzt ins Internet und nicht in 3 Wochen.

    Ah ja. Hmmm... ok, was für ein Fehler meldet denn WinPoEt ?

    Fehler 629.

    Hmm... (raschel)
    Kann ich mal Ihre T-Online Nummer haben, ich muss mal nachschauen, ich ruf Sie auf jedenfall zurück.

    Wirklich ?

    Ja, sich... dauert aber ein bißchen...

    Ok, XXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Ich bedanke mich für Ihren Anruf.

    Danke, auf wiederhöhren.

    Ja auf wiederhöhren. *klick*

    Tja... und dann tat sich nix... weder Anruf noch ging ADSL bzw. der Internet-Zugang.

    Ok, was solls, nach einiger weiteren Erfolglosen Versuchen, bei Telekom oder T-Online was zu erreichen, besorgte ich mir über einen Freund die Faxnummer vom Büro Sommer in Bonn.
    Ich verfaste ein Fax, welche sicherlich nicht überlesbar ist, in dem ich folgendes in Fetten großen Buschstaben schrieb :


    T-Online Interational AG, Kundenverwaltung / Beschwerdestelle Telekom Büro Ron Sommer


    Datum : 27.08.2000 , 16:52
    Betreff : Zugang zum Internet in Berlin mit ADSL mal wieder nicht möglich

    Warum bitte kann niemand für eine stabile Verbindung in Ihrem Unternehmen sorgen ???
    Warum kann niemand der Telekom sagen, das bei ADSL in einer Vermittlungsstelle ein Port-Resett gemacht werden muss ?

    Warum ich so fett schreibe ? Weil ich langsam sauer bin auf Ihr Unternehmen und auf die Telekom.

    Es ist nicht das erste mal, das das Internet nicht über Ihr Unternehmen erreicht werden kann.

    Vor einiger Zeit hatte ich bereits mächtige Schwierigkeiten, mich ins Internet einzuwählen.

    Also , sehen Sie zu das die Verbindungen stabil bleiben, dann giebt es auch Geld dafür.
    Für jeden Tag, wo ich nicht ins Internet kommen kann, weil die Telekom oder Ihr Unternehmen es nicht schaft, eine Verbindung herzustellen, behalte ich einen Prozentualen Betrag von der Gesammtgrundgebühr für Flatrate und ADSL ein.

    Es reicht nämlich langsam mit den ausfällen und den bescheuerten Antworten Ihrer HotLines.
    Und kommen Sie mir ja nicht mit dem Spruch, dafür sind wir nicht zuständig, das macht die Telekom oder sonst wer immer. Das ist nicht mein Problem.

    Mit freundlichen Grüßen


    Genau.. da steht was mit Port-Reset. Dies hatt ich mittlerweile selber über einge Leute bei Mannesmann Arccor erfahren, da diese gerade dabei sin, mit ADSL herumexperimentieren. (Hab da ein paar freunde die da arbeiten)

    Der Fehler 629 sagt klipp und kar folgendes aus :

    Die Gegenstelle (also der Server) ist endweder nicht auffindbar oder nicht erreichbar.

    Hmmm.. und warum nicht ?

    Weil sich der Server aufgehängt hat, und somit sind die Ports für ADSL im Server ebenfalls blokiert.

    Also wieder ein Anruf bei der Telekom:

    Ja ?

    (wieso nur ja, hat der keinen Namen ?) ja ich habe ein Problem mit ADSL, und das seit stunden, und ich habe schon 3 oder 4 mal angerufen, und keiner konnt mir helfen und bei mir ist alles in Ordnung. ich will jetzt ins Internet und habe erfahren über ein paar freunde, die ebenfalls bei einem Telekommunikationsunternehmen arbeiten, das sich in der Vermittlungsstelle hier in Berlin Treptow der Server für ADSL aufgehängt hat, und das mann sich nicht ins Internet einwählen kann.

    Das glaub ich nicht . (Antwort vom Telekomiker)

    An Dem wird es aber so sein. Ich konnte ja bis exact 15:15 im Internet Surfen.

    hmmm... welche Software nutz....

    Jetzt kommen Sie mir blos nicht mit WinPoEt und wird nicht mehr unterstützt, das kann ich nicht glauben....

    hmmm (ganz leise)

    2 minuten.... Tasturklicken höhre... dann ein Fluchen...

    Ja stimmt, ich komm auch nicht mehr ins Internet .

    (ach ne... haben die es jetzt erst gemerkt ?)
    Ja und...?

    hmmm....

    Wissen Sie was ? Ich will jetzt mal ein paar dinge wissen von Ihnen...

    Ja ?

    Also, WinPoEt nutzt ja zum erreichen des Server Ip-Adressen. Der Server den WinPoEt momentan anspricht ist 1.1.1.1, und davor steht VPN.
    Ich nehme jetzt mal an, das die Telekom nicht nur einen VPN-Server für ADSL hat, sondern mehrere. Bitte geben Sie mir doch mal eine VPN-IP, mit der ich ns Internet kann.

    hmmm... ich könnte Ihnen ja eine Andere geben, jedoch könnten Sie dann nicht mehr mit T-Online den Flaterate Tarif nutzen. Ebendso müsten Sie dann die Einwahlgebühren zu dem Anderen Server zahlen .

    Hääää ? nööö... stimmt sicher nicht was sie mir hier jetzt erzahlen wollen.

    Doch...

    Nein , kann nicht.

    Warum nicht ?

    also wenn Sie auch nur ein fünktchen Ahnung haben, dann Wüsten Sie, das ADSL wie ein Netzwerk ist. Es gibt zwar ein Modem, aber in dem Steckt ein Netzwerkkabel drin. So, und die Verbindung zum Server wird ledelig nur aktiviert, wenn Sie benötigt wird.

    hmmm.... wie ich gerade erfahre, arbeiten bereits die Techniker an dem Problem .

    Und wie lange noch ?

    Da wieß ich nicht.

    Ah ja..
    Na dann auf wiederhöhren. *klick, diesmal hab ich aufgelegt.*

    Nachdem dann das Internet nach 2 tagen immer noch nicht ging, und ich keinen Bock mehr hatte, mich ständig mit irgendwelchen Idioten bei den verschiedensten Hotlines rumzuschlagen, baute ich meine ISDN Karte wiederwillen ein und wählte 0101901929, die nummer von freenet.

    Es war ja schließlich wochenende und bis Monatg früh würde es eh nicht gegen mit ADSL...

    Montag früh, 5:23...
    unsereins geht ja nachts arbeiten (Zeitung verteieln) und kommt morgens wieder, Rechner an und versuch ins Internet zu kommen. Nix da geht nicht.

    2 Stunden später dann ungefähr, ging es wieder, für 10 minuten... dann ging es wieder für 2 Stunden nicht.

    Um 10 uhr rief ich meinen Anwalt an, um mich zu bearten, wie ich wieder mich von der Telekom und T-Online trennen kann, da die ja nicht Ihre Dienstleustungen einhalten...

    Jo.. dann im Laufe des Tages ging das Adsl wieder und blieb dann auch ne Weile Stabil.

    Jetzt kommt der Hammer...

    Am 07.09 rief eine gewisse Marion Chrz... 8wie auch immer, zu komplieziert) an, und sagte : ich glaube, ich habe den Fehler gefunden ?

    Ach ja, welchen Fehler, worum geht es ?

    Na Ihr ADSL geht doch nicht mehr ..?

    Hä... klar geht es...

    Oh.. dann bin ich warscheinlich zu spät...

    Jo...

    Auf wiederhöhren...*klick*

    ---

    Also, die eine Braucht 2 Wochen, um sich zurückzumelden, die anderen haben keine Ahnung und erzählen nur Stuss....

    Aufgrund meiner zahlreichen Anrufe und einem weiteren Schreiben an die Backoffice-Apteilung der Telekom-Kundenbetreuung Berlin funktioniert der ADSL Anschluss plötzlich wieder... mit voller Leustung.

    Aber bis heute warte ich auf eine Stellungsnahme seitens der Telekom.

    Wäre ich ein tester für Hotlines, da würde ich der Telekom ne 6 geben für kundenberatung und betreung, ne 1 für Verarschung, wobei diese geteil werden müste mit Sonnet, soveil Verarschung (mit Modem+AnalogAnschluss ne Kanalbündellung)
    kann mann schon nicht mehr errtragen...

    Unternehmt doch was. !


    Gruß linuxius, and have a lot of Fun with Internet


    (PS, leider besitze ich keinen AB, aber freunde könenen diese Szenerie bestätigen...)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen