Telekom zufrieden mit Start des Festnetz-Handys

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von kante1967, 6. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kante1967

    kante1967 Byte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    49
    O2.Gutes Handy aussuchen.Flatrate dazu.Und gut is.Wer will denn noch zur Telekom.Dort bleiben doch nur Menschen die Angst haben zu wechseln.Mit knapp 20 Euro ist man auch noch günstiger als die Konkurenz.:aua:
     
  2. Davediddly

    Davediddly Guest

    Ich kann ganz zufrieden sein. Personen, die bisher nur über Handy erreichbar waren, haben nun auch eine Festnetznummer. Kann nur Geld damit sparen. ;-)
     
  3. akrstn

    akrstn Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    57
    Wie war das doch letzte Woche? Herr Ricke versteht die Börse nicht?
    Weiß der Herr eigentlich, dass an der Börse vor allem Hoffnungen gehandelt werden? Und die Konzepte der Telekom sind bestimmt nicht unbedingt Erfolg versprechend. Im Mobilfunkbereich läuft man den Mitbewerbern hinterher und im Festnetzbereich will man mit einigen Mrd. die Menschen in den Ballungszentren überzeugen noch schneller zu surfen, während man gleichzeitig große Teile des DSL-Marktes den Mitbewerbern überläßt. Als Konzept kann das ja eigentlich nur heißen, dass man die BNA überflüssig machen will.
    Mir solls egal sein. Ich bin weder Aktionär noch Kunde der Telekom.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen