telnet zum bedienen von linux-pc

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von schepkerv, 21. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schepkerv

    schepkerv Guest

    Hallo, ich habe einen Linux-Rechner zu Hause stehen, an dem nur zwei Kabel angeschlossen werden sollen (im Normalfall): Strom und Netzwerk.
    Mit welchem Programm kann ich unter Linux und Windows vernünftig(!) quf diesem Rechner arbeiten?
    Das M$ Telnet reicht ja grad mal zum Tippen unter der Konsole, bei yast hörts dann schon auf. Teraterm überträgt keine Tastenkombination (Alt+V zum Verlassen von Yast) und ist somit auch irgendwie ungeeignet.
    Was für ein Programm soll ich da nutzen??
    Reicht das Linux Telnet aus? Wie stelle ich das Escape-Zeichen um (auf der Eingabekonsole haut das mit ner Tastenkombination nicht hin.)?
    Wäre schön, wenn jemand mein Geschwafel durchgelesen hat und jetzt noch Lust darauf hat mir (vernünftig;) ) zu antworten
     
  2. schepkerv

    schepkerv Guest

    Ups, naja, englisch halt ;)
     
  3. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Hallo!

    Ich hab bei mir auch so einen (dedizierten) Server stehen.

    Im Bios: Halt no errors (da ohne Tastatur)

    Zum Fernsteuern: Putty (saustarkes Programm in den Dosutils von suse) Kann alles mögliche (telnet, ssh usw.) Ich nehm ssh. Ist auch nicht komplizierter als telnet ;-)

    Zur Zeit quäl ich mich mit VNC + KDE2 ab. Nur leider schmiert mir dauernd die Menüleiste ab (Wackelkontakt? Hilfe!). Vielleicht versuch ich mal kde3....

    >Wo befindet sich das exit in Yast?
    ich habe nur Verlassen oder starten

    Och, nööh....

    Was bedeutet exit auf deutsch? Richtig, Ausgang. Und was macht man im Ausgang? Richtig, man verläßt den Raum. Oder kurz: Verlassen !!!

    Well, you could use the "Verlassen" buttom for exit. It\'s really the same thing ;-)

    mfg
    Raphael
     
  4. schepkerv

    schepkerv Guest

    Also, um Missverständnissen vorzubeugen: Dieses Mini-Netzwerk steht bei mir zu Hause, ich werde garantiert nicht telnet übers Netz was schicken lassen.
    Daher bin ich auf ssh nicht angewiesen, mit dem schon angesprochenen teraterm habe ich aber eine ssh-Verbindung aufgebaut.
    Wo befindet sich das exit in Yast?
    ich habe nur Verlassen oder starten, kann links die übersichten auswählen und rechts halt die menüpunkte (sorry wegen der ausdrucksweise, aber die begriffe lutsché ich mir aus dem finger und der rechner steht in bremen 100 km weit weg, d.h. den bildschirminhalt kenne ich nur aus dem gedächtnis.
    PS: könnte vielleicht wichtig sein: ;)
    Benutze SuSE 8.0 Pro
     
  5. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    1.) telnet verwendet man nur in internen Netzwerken, niemals übers Internet.
    2.) Verwende ssh
    3.) Yast mit Alt+V verlassen? Wie wäre es mit exit? :-)

    Willst Du eine grafische Übertragung, installiere auf dem Windowsrecher einen X-Server und verbinde Dich per ssh -X

    grüße wickey
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen