1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Temp Frage!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von sprint, 28. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sprint

    sprint Kbyte

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    144


    Sensor 1 ist CPU Temp
    aber was sind die anderen beiden?

    EKL 1041 läuft auf 3924 UPM
    Gehäuselüfter vorne saugend, hinten oben blasend lt. AMDUser Manier!
    Motherboard: MSI 6367
    CPU: 2000+
    RAM:512MB

    Ach Ja, CPU ist seit 1 Stunde unter Vollast (DVDx) daher die 64 \' (Testzwecke)

    mlg. Christian
    [Diese Nachricht wurde von sprint am 28.07.2003 | 18:57 geändert.]
     
  2. sprint

    sprint Kbyte

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    144
    klar, Stecknadelkopfgröße! Lüfter ist sauber, hab echt keinen Schimmer was ich noch machen soll.
     
  3. sprint

    sprint Kbyte

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    144
    Hat schon im Leerlauf an die 58\'
    Weis }nicht wie ich die Temps senken soll, hab doch schon 2 GH Lüfter rennen. Rechner hat genügend Platz zum Atmen, was soll ich denn noch unternehmen? Rat?
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Unter Volllast darf der 2000+ nur nicht so warm werden. Max 55°C
     
  5. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Die 43 Grad sind bestimmt der Wert des Motherboads.
    Die 28 Grad wahrscheinlich Gehäusetemperatur (luft im Gehäuse) oder möglicherweise die Festplatte.
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Hast du Wärmeleitpaste zwischen dem CPU und dem Lüfter? Ist der Kühlkörper des Lüfters vielleicht verstaubt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen