1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Temperatur bei AthlonXP 2100+ Palomino

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von BurnMaster2000, 5. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BurnMaster2000

    BurnMaster2000 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    21
    Hi,

    ich hab das Soyo K7V Dragon+ Board mit VIA KT266A Chipsatz.
    Darauf läuft ein AthlonXP 2100+ Palomino, Lüfter ist der Thermaltake Volcano 6Cu, der laut Thermaltake HP, http://www.thermaltake.com/products/heatsink/v6.htm
    bis zum AthlonXP 2700+ geht.
    Meine Temperatur im Leerlauf ist ca. 35-40 Grad, bei Vollast ca 55-65 Grad.
    Kann man mit dieser Temperatur leben ohne das die CPU einen Schaden davon trägt???

    DANKE
    [Diese Nachricht wurde von BurnMaster2000 am 05.01.2003 | 23:33 geändert.]
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    alle Temperaturen die unter Volllast nicht höher als 65°C betragen, werden noch als "in Ordnung" angesehen. Alles was darüber liegt, sollte man entweder Gehäuselüfter (1 x unten vorne ins Gehäuse saugend und 1 x oben hinten aus dem Gehäuse blasend) installieren, oder wenn Gehäuselüfter bereits montiert sind sich Gedanken über einen leistungsfähigeren Kühler machen.

    Ferner sind Gehäuselüfter empfohlen wenn die Gehäusetemperatur über 35°C beträgt.

    Solange die Temperaturen die 70°C-Marke nicht überschreiten brauchst du dir keine Gedanken über die Lebensdauer deiner CPU machen. Die nächsten 5 Jahre sollte sie unter diesen Voraussetzungen wohl überstehen.

    Das der TT 6Cu bis zum 2700+XP freigegeben wird, ist mir mehr als schleierhaft.

    Leistungsfähige Kühler sind der EKL-1041 (Bezugsquelle hier http://www.funcomputer.de/default.php?page=shop&pl=1&artnr=02986&PHPSESSID=0c9b8c1a42f1110c69358591cbc04145) oder der FalconRock von Spire Bezugsquelle hier http://www.comtech.de/catalog/product_info.php/cPath/23_38/products_id/144/osCsid/a3d21dbb833f6b4a082daca660658512

    Beide setze ich für CPU}s die >1800+XP - 2700+XP ein wenn}s leistungsfähig und dabei auch wirklich sehr leise sein soll.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen