1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Temperatur bei EPOX 8K3A

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von BnG, 10. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BnG

    BnG Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    16
    Hallo,
    kann mir jemand sagen, wie genau die Temperaturen von CPU und Board vom EPOX 8K3A angezeigt werden.
    Wie warm bzw. heiß darf meine CPU (Athlon XP 1800+) werden und wie kühle ich mein System am besten?
    Wenn mein Gehäuse offen ist, hat die CPU im Leerlauf ca. 64°. Unter Volllast kommt sie auf ca. 69°. Das kommt mir etwas zu viel vor.

    Danke schon mal im Voraus, bng
     
  2. Nightrider

    Nightrider Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    286
    Ich hatte auch den Arctic SuperSilent2000 auf meinen XP2200+ (vom Händler empfohlen), lag bei 65°c normal, bei 3DMark absturz. Wollte ihn umtauschen, der Händler wollte kein pulver rausrücken und drehte mir den Arctic SuperSilent2500 pro an. Das ergebnis 60°c normal und nach 3DMark 69°C. Ich wieder hin, und dann hatt er ihn endlich umgetauscht. Wollte ja meinen Kanie Hedgehog294M behalten, der hatte 55°c normal und nach 3DM. auch noch 63°c, das war mir auch noch zuviel. Jetzt habe ich mir selber was gebaut, den kühlkörper von Platinum, einen Adapter drauf (garnicht einfach,da kühler rund), und dann einen 80er Papstlüfter drauf. Habe jetzt normal 46°c und nach 3DM. um die 55°c. Damit kann ich schon zufrieden sein und leiser ist er noch dazu. Also ich bin erstmal von Arctic geheilt.
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Namensvetter,

    ob das verklagen wirklich was bringt, keine Ahnung. Über Umwege habe ich in Erfahrung bringen können, dass Arctic ähnlich wie Verax bei der Spezifikation der Lüfter vorgeht. D.h. solange die "erzielten" bzw. "erreichten" Temperaturen ca. 10°C unterhalb der max. zulässigen Temperatur gemäss der AMD-Spezifikation liegt, wird der Kühler für den jeweiligen Prozi freigegeben.

    Klar, dass ist nicht das was wir "Power-User" so wollen, aber damit lassen sich halt massenhaft Kühler verkaufen. Wer behält denn eine CPU schon länger als vielleicht 3 evtl. 4 Jahre - wenn überhaupt bei dem zur zeitigen "Modellwechsel".

    Bzgl. Händlertest, ich glaube so ca. 70 - 80 vielleicht sogar 90% testet nicht grossartig und verkauft das "Zeug" so wie}s vom Hersteller spezifiziert ist. Mit einigen Händler hier im Ort habe ich obwohl Konkurrenz, ein sehr gutes Verhältnis und wir tauschen uns in unregelmässigen Abständen über solche "Problemkindern" aus. So dass eigentlich keiner von uns "Mist" verkauft.

    Andreas
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    zum Leistungsvermögen des SuperSilent egal welcher Spezifikation hier ein Link http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=69845

    Vielleicht bist du dann anschl. davon "überzeugt"...;)

    Andreas
     
  5. BnG

    BnG Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    16
    Auf der CPU hab ich den SuperSilent 2000 von Artec, den hat mir mein Händler empfohlen.
    Dann hab ich vorne, unten bei den Festplatten einen Lüfter, der Luft ansaugt und hinten, oben (unter dem Netzteil) einen Lüfter, der die Luft wieder rausbläst. Hersteller weiß ich von beiden nicht.

    bng
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi Andreas!
    Mal wieder ein Arctic-"Geschädigter" :-). Sollte man vielleicht mal Artic verklagen, damit die Ihre Empfehlungen runtersetzen?
    Und gibts es denn wirklich so viele Händler, die Ihre Produkte nicht selber testen?
    Gruß, MagicEye
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Tja, der Arctic SuperSilent2000 ist zwar schön leise, aber garantiert nicht sehr leistungsstark. Die Temperatur ist mit diesem Kühler immer so hoch. Es ligt zwar noch innerhalb der AMD-Spezifikation, aber obs auf die Dauer gesund ist für die CPU, bezweifle ich mal.
    Immerhin hast Du 2 Gehäuselüfter, da staut sich die Wärme nicht im Gehäuse, ist bei Arctic-Kühlern auch dringend nötig.
    Ich würde mal mit dem Händler ein ernstes Wort reden, ob er Dir nicht einen leistungsstärkeren anbieten kann, im Tausch oder so.
    Der Artic SuperSilent PRO (TC) wäre da schon eher zu empfehlen, oder der hier im Forum allseits beliebte EKL1041.
    Zum Thema Kühler gibts übrigens schon ne Menge Threads, falls Du Dich noch ausführlicher informieren willst...
    Gruß, Andreas
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Das 8K3A mißt die Temp. intern in der CPU, also sehr genau. Aber 69° finde ich auch etwas viel, welchen Kühler hast Du denn?
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen