1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Temperatur der Festplatte liegt bei 66 °C

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von fettehenne, 15. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fettehenne

    fettehenne Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    ich habe 2 Maxtor IDE Festplatten eingebaut. Eine 120 GB und eine 80GB.

    Die 120GB hat als normale Betriebstemperatur 53 °C, jedoch die 80GB hat 65 °C.

    Zum System:
    ------------
    Insgesamt sind 4 Platten eingebaut, jeoch habe ich mittels des Everest Tools nur von den zwei Maxtorplatten die Temparatur ermitteln können. Denn die anderen zwei sind über einen PCI-RAID Controller angeschlossen.
    Das Gehäuse hat 2 zusätzliche Lüfter drin, aber die Platten sind alle 4 direkt übereinander gesteckt, denn so viele Slots sind da ja nicht drin.

    Gestern hat sich dann nach c.a. 10 Stunden Laufzeit mein PC innerhald von 15 Minuten einfach so ausgeschaltet. Ohne Bluescreen, ohne Fehlermeldung. So als ob ich den Reset-Button betätigt hätte.

    Könnte das evtl. mit der Temperatur der Platte zusammenhängen? Ist denn 65 °C nicht ein bissl viel?


    Bin für jeden Antwort dankbar :nixwissen

    Vielen Dank im Voraus

    die fettehenne
     
  2. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Sorry aber normal ist das nicht! Über 35 Grad geht bei mir keine Platte.
    Baue dir mal Gehäuselüfter ein, mindestens 3 Stück
     
  3. fettehenne

    fettehenne Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    Oooops, hab mir schon fast gedacht :(


    Sind schon wie gesagt 2 drin. Für einen dritten ist da eigentlich garkein Platz mehr vorgesehen .... Hmmm... werde ich wohl improvisieren müssen...

    Vielen Dank :bet:
     
  4. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Halt warte mal, ich habe übersehen, dass du schon 2 Gehäuselüfter hast der Dritte wird da auch nix ändern. Ich glaube eigentlich auch weniger, dass es an sowas liegt. Poste mal die Ampere Werte deines NTs.
     
  5. Strubbi R

    Strubbi R Kbyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    135
    Probiere es einmal mit einem Festplattenkühler. Bei mir ist die Festplatte von 28° auf 18° gesunken. Aber ob es bei dir etwas hilft weiß ich auch nicht genau.
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    @fettehenne,

    wenn möglich sollte ein Gehäuselüfter vorne vor den festplatten sitzen und Luft ins Gehäuse ziehen um damit die Platten zu kühlen.
    Maxtor Platten sind allgemein etwas wärmer aber über 50 Grad sollten auch die nicht gehen.
    Eventuell besteht auch die Möglichkeit, einen Gehäuselüfter in die Seitenwand einzubauen.
     
  7. fettehenne

    fettehenne Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    Keine Ahnung was jetzt NT heissen soll und welche Werte das sind. Habe mal evtl. relevante Screenshots angefügt.


    Aha...werde mich mal bei meinem PC-Dealer erkundigen. THX :)

    Wohl wahr. Leider gibt das Gehäuse das nicht her :( Und die beiden Gehäuserlüfter die momentan eingebaut sind, sind zum Zwecke der Festplattenkühlung relativ ungünstig platziert.

    In der Seitenwand ist bereits einer jedoch eher weiter hinten bei den PCI-Steckplätzen.

    OK, ich sehe schon... ersteinmal werde ich dann wohl die Platten auseinander setzen soweit es möglich ist und nochmal versuchen irgendwie Kühler einzubauen.

    Vielen Dank euch allen :)
     
  8. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    mach doch sie Seitenwand dines Gehäuses mal auf, die Temps sollten DEUTLICH nach unten gehen
     
  9. fettehenne

    fettehenne Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    OK, hab jetzt den Seitendeckel komplett entfernt.

    Resultat:
    Code:
    Temperaturen
    ------------	
    CPU	        27 °C  (81 °F)
    Grafikprozessor 41 °C  (106 °F)
    Maxtor 6Y080L0	61 °C  (142 °F)
    Maxtor 6Y120L0	48 °C  (118 °F)
    
    
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Also wenn direkt vor den Festplatten ein Lüfter sitzt, dann sollten die Temperaturen auf jeden Fall unter 40°C sinken. Wenn nicht, stimmen die Sensordaten vielleicht gar nicht. Fass mal die Platten an, bei 60°C solltest Du Dir eigentlich schon die Finger verbrennen.
    Die Ampere-Werte Deines NetzTeils stehen auf selbigem drauf.

    Gruß, Andreas
     
  11. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Sorry NT heißt natürlich Netzteil die Ampere Werte stehen drauf.
    Also ein Gehäuselüfter sollte direkt unter dem NT sein der andere an der vorderen Gehäusewand unten. (Ich male das mal auf und scanne das ein.)
    Das ist die Pflichausstattung.
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo magiceye04,

    die Maxtor Platten liegen bei den Temperaturen generell höher als andere Fabrikate.
    Meine erst kürzlich ausgetauschte 40GB Maxtor lag auch immer zwischen 48-52 Grad trotzdem 2 Lüfter vor den Platten sitzen.
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hm, das schafft meine Samsung nicht mal ohne Lüfter. :grübel:
     
  14. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also meine maxtor schafft das auch nicht...
     
  15. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Ich habe mir mal Everest 2.20 heruntergelden und getestet, da ich auch eine Maxtor-Festplatte habe. Ergebnis:
    Code:
    Temperaturen:
     Motherboard                   37 °C  (99 °F)
     CPU                           34 °C  (93 °F)
     Maxtor 6E040L0                32 °C  (90 °F)
    
     
  16. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    meine Samsungs die ich jetzt verbaut habe, insgesamt 3 Stück liegen auch alle bei ca. 30/32 Grad.
     
  17. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    @fettehenne: bei so vielen Platten solltest Du auch mal über ein anderes, brauchbares Gehäuse nachdenken - gebrauchte Chieftec Dragon gibt´s problemlos für 30 ~ 40 Euronen ...
     
  18. fettehenne

    fettehenne Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    OK, ich habe die Platten jetzt durch noch einen freien Slot ein bisschen auseinander setzen können. Das hat anscheinend viel gebracht.

    Code:
    Temperaturen
    ------------	
    CPU	        27 °C  (81 °F)
    Grafikprozessor 41 °C  (106 °F)
    Maxtor 6Y080L0	53 °C  (127 °F)
    Maxtor 6Y120L0	42 °C  (108 °F)
    Ich werde dann noch einen Lüfter genau vor die Platten einbauen. Die Luft wird eer sich dann aber durch eine grosse Öffnung unten am Gehäuse holen müssen da driekt davor keine Möglichkeit im Gehäuse gegeben ist. Ein neues Gehäuse? Sehr ungern... gerade ein neues gekauft ....


    Zu dem Netzteil:

    INPUT: 5,5 A

    OUTPUT:
    3,3V - 30A
    5V - 40A
    12V - 18A

    Ist so ein extra leises Teil...irgendwas mit 19 Db

    Ist das in Ordnung (von der Amperezahl her)?
     
  19. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Ok so sieht das bei mir aus. Ich weiß nicht sonderlich schön.
     

    Anhänge:

    • $Dok2.doc
      Dateigröße:
      96,5 KB
      Aufrufe:
      80
  20. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    So lange überhaupt ein Lüfter vor den Platten ist, ist das schon gut. Der muß die frische Luft nicht unbedingt von vorn holen, zur Not geht auch eine Umwälzung der Luft im Gehäuse.

    Die 18A bei 12V könnten besser sein, aber die Spannungsmeßwerte sind eigentlich OK.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen