1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Temperaturen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ml78, 2. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ml78

    ml78 Kbyte

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    268
    Hallo,

    ich hatte gerade meine Festplatte im Wechselrahmen in der Hand
    und bin ziemlich über die Temperatur erschrocken. Ich hatte gerade größere Mengen an Daten kopiert.

    Eine ganz blöde Frage:
    - Wie warm darf eine Festplatte denn werden?

    Kann man die Temperatur mit dem mainboard-manager auslesen.
    Ich habe diese Option bereits entdeckt, aber weiß nicht, was
    ich einstellen soll. Muss man im BIOS (mb: MSI K7N2 Delta L)
    etwas verstellen oder braucht man besondere HDDs (bei mir:
    Samsung 160 GB, Segate 60 GB und 80 GB)?

    Sicher ist der Wechselrahmen für die Temperatur nicht das beste; allerdings gibt es wenigstens Luftöffnungen an der Vorderseite.

    Da ich in nächster Zeit ein neues Gehäuse bekomme,
    wollte ich sowieso die drei Festplatten (da brauche ich noch
    SATA-Raid etc.) intern hinter einen 120 Lüfter verfrachten und aus den Wechselrahmen verbannen.


    ml78
     
  2. kalender

    kalender ROM

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    mit dem Programm EVEREST Home Edition kann die Temperatur von Festplatten ausgelesen werden. Unter " Computer - Sensoren " kommt die Temperatur der Platte. Ich würde meinen, daß die Platte nicht wärmer als 55° werden sollte. Das Programm ist kostenlos und kann in Downloadcentern heruntergeladen werden.
     
  3. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Schau dir die Spezifikationen der einzelnen Festplatten an. Samsung schreibt z.B. für die SPN1614 5-55°C vor, Maxtor für die DiamondMax Plus9 ebenfalls.


    bonk
     
  4. ml78

    ml78 Kbyte

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    268
    Danke für die Tipps!

    Ich habe den beschrieben Umbau vorgenommen (alle drei Festplatten hinter einen 92er Lüfter und mit jeweils einer Etage Freiraum).

    Ergebnis:

    Beide Seagate Barracuda: 32 Grad
    Samsung Spinpoint SP 1614N: 14 Grad

    Eigentlich bin ich zufrieden - aber der Wert der Samsung kann nicht stimmen. Nicht dass ich noch Eis entfernen muss! ;)

    Was können die Ursachen sein?

    Lässt sich mit dem Mainboard Manager etwas in Sachen HDD anzeigen?

    Danke!

    ml78
     
  5. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen