1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Temperaturen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von IceCold15, 16. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IceCold15

    IceCold15 Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    120
    Hi Leute

    Bin daran mein PC runterzuckühlen so wollte ich mal wissen wie warm eure Festplatte ,CPU usw sind !

    Mfg. IceCold
     
  2. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Was bringt dir das bitte?
    Du hast sicherlich ganz andere Vorraussetzungen wie jeder andere hier.
    Aber wenn du es unbedingt wissen möchtest.

    Athlon64 3200+ @800MHz+0,975V 28°C
    WD1600JB 24°C
    SP1614C 20°C
    9800Pro @VGA-Silencer 38°C

    Temperaturen sind eben gerade gemessen bei 20°C Zimmertemperatur.

    Ciao
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    20°C HDD bei 20°C Zimmer? Ist die ausgeschalten? Oder hat da wieder jemand die Physik überlistet :D

    Hier jedenfalls meine Temps der letzten 8 Stunden (Zimmer=21):
    [​IMG]
     
  4. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Physik hab ich nicht überlistet und sie liegt auch nicht im Kühlschrank ;) Ich greif einfach nicht auf die Platte zu...
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Am ehesten bekommet man einen höheren Luftdurchsatz im Gehäuse zustande, wenn die rausblasenden Lüfter an der Gehäuserückwand die Drehzahl erhöhen. Die nachströmende Luft von vorne macht den Rest. Jedenfalls ist das meine Erfahrung. Festpalttentemp. unter 40°C ist gesund. Wenn die dansteigt, drehe ich den Lüfter an der Gehäuserückwand etwas höher.
    Irgendwann ist natürlich Schluss: Wenn die Zimmertemperatur 40°C erreicht oder die Ohren wegfliegen. :D
     
  6. lolot

    lolot Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    556
    Hier meine Temperaturen:
    Informationsliste Wert
    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp Winbond W83697HF (ISA 290h)

    Temperaturen
    Motherboard 35 °C (95 °F)
    CPU 45 °C (113 °F)
    Seagate ST3160023A 35 °C (95 °F)
    SAMSUNG SP1614N 29 °C (84 °F)

    Kühllüfter
    CPU 1705 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.36 V
    +3.3 V 3.33 V
    +5 V 5.00 V
    +12 V 11.67 V
    -12 V -12.36 V
    -5 V -5.25 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 4.95 V
    VBAT Batterie 3.09 V

    Bei 20 Grad Raumtemperatur und ca 2h bei Teillast !
    Bei Vollast kommen 4 Grad dazu !
    Habe 2 80mm Päpste am laufen als Gehäuselüfter !
     
  7. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi

    Da:

    Temperaturen:
    Motherboard............ 30 °C (86 °F)
    Aux........... 36 °C (97 °F)
    SAMSUNG SV1204H ........... 23 °C (73 °F)

    Kühllüfter:
    CPU.. ............. 2909 RPM

    Spannungswerte:
    CPU Core............. 1.47 V
    +2.5V............. 1.82 V
    +3.3................. 3.31 V
    +5 V................... 5.03 V
    +12 V........................ 11.78 V
    +5 V Bereitschaftsmodus ............... 5.05 V
    VBAT Batterie............ 3.07 V


    Sind halt Leerlauf-werte: Bei Volllast steht die AUX bei ca.46°, Motherboard ca.33°....
     
  8. apollogo

    apollogo Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    322
    Wenn ich den Pc starte:

    CPU: ~23°C
    MB : ~25°C
    HDD: ~25°C und nach paar Stunden:

    CPU: ~30°C normal - 41°C bei hoher Auslastung
    MB : ~35°C << - 40°C << <<
    HDD: ~32°C << - 43°C << <<

    CPU: Celeron 2400
    MB: Asrock P4i445GV
    HDD: Maxtor 6E040L0
     
  9. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    [​IMG]


    Hardware Kühler NorthQ-3312 Giant UFO 120mm
    Leerlauf jetzt eben. Fast lautlos(Netzteil). Beim Spielen mach ich Speedfan aus. Temp ändert sich dann eigentlich nicht, Lüfter dreht ja auch schneller.

    Beide Festplatten Samsung 160er. SATA+IDE. Wieso die Temp.unterschiede? Beide mit nem 80er Lüfter davor.
     
  10. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    merkt ihr was? samsung-platten lesen die temps zu niedrig aus! meine hat auch immer nur raumtemp.....lol....die platten sind, wenn man sie anfasst nicht kühler als andere platten, aber die angezeigte temp. - die ist immer geringer. ich hatte den verdacht schon lange, welcher sich jetzt hier nochmal zu bestätigen scheint im thread...

    deswegen denken die leute oft, ihre (nicht samsung-)platten sind am sterben weil sie 40°C warm sind....

    auch gibt es viele leute, die mit einer extrem kühlen CPU "angeben".

    die geschätzte raumtemp liegt normalerweise immer zwischen 21°C und 23°C im schnitt. die besten wasserkühler schaffen eine temp-differenz von 11°C-12°C wenn der rest der wakü auch qualitativ sehr hochwertig ist. also mit einer extrem guten wakü kommt man also auf max. 35°C CPU-temp....bei einer luftkühlung muss man mindestens 10°C höher ansetzen. also wenn da einer kommt und sagt, er hat nichtmal 40°C an der CPU mit lukü ist das sowieso quatsch. das mobo sagt das vllt auch und viele mögen auch solche temps angezeigt bekommen. jedoch heißt das nicht, dass dies richtig ist.

    solange der rechner stabil läuft ist die temp der einzlenen komponenren ok. wenns zu warm wird, melden sich die teile schon....

    EDIT: die rechtschreibung sollte man bestimmt besser ignorieren :o
     
  11. f_a_l_o

    f_a_l_o Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    58
    Motherboard 35 °C (95 °F)
    CPU 43 °C (109 °F)
    Maxtor 6Y080L0 29 °C (84 °F)
    SAMSUNG SV1204H 22 °C (72 °F)

    Kühllüfter:
    CPU 2250 RPM
    Gehäuse 1696 RPM
     
  12. AcJoker

    AcJoker Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    Hm, also wie kommst du auf 11°C-12°C differenz mit WaKü?
    Du kannst ja nicht sagen die Raumluft hat 20°C und ne WaKü kann somit kein Bauteil unter 31°C kühlen.
    Wenn meine Festplatte nur 30°C warm wird und ich da ne WaKü drauf mache kann sie trotz Raumtempertur von 20°C nur 22-23°C warm werden weil die Abgabeleistung sehr gering ist und die Kontaktfläche recht groß.

    Man sollte eigentlich besser über Wattzahlen sprechen. Also wieviel Watt ein Gerät abgibt und wieviel Watt Luft bzw. Wasser maximal transportieren kann. Der Größte Luftdurchsatz bringt
    nichts wenn die Luft die wärme nicht mehr abführt.

    Meine CPU läuft unter Volllast (2 Stunden) bei rund 40-45°C je nach Kühlung (P4, 1,8GHz) gemessen am Kühlkörper, die Die Tempertur kann ich leider nicht auslesen denke da kommen noch mal 5-10°C dazu.
    Gehäuse Tempertur so 32-35°C. Es kommt heute aber noch ein Gehäuselüfter rein weil der Netzteillüfter bei 35°C schlagartig hochdreht.
    Bis jetzt. 80mm Netzteillüfter + 80mm Arctic Fan TC3 für die CPU.

    Das Samsung Platten von der Anzeige her immer etwas kühler laufen kann wirklich so "programmiert" sein, könnte es mir zumindest gut vorstellen. Hab ne SP1213N rund 32°C (war schon 2 mal defekt,nach 2 Wochen und 5 Monate)
     
  13. Informationsliste Wert
    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp Winbond W83627HF (ISA 290h)
    GPU Sensortyp Maxim MAX6646 (NV-I2C 4Ch)
    Motherboard Name MSI K7N2 Series

    Temperaturen
    Motherboard 33 °C (91 °F)
    CPU 40 °C (104 °F)
    Grafikprozessor (GPU) 39 °C (102 °F)
    GPU Umgebung 35 °C (95 °F)
    SAMSUNG SP0812N 31 °C (88 °F)
    SAMSUNG SV8004H 19 °C (66 °F)

    Kühllüfter
    CPU 2360 RPM

    MFG
     
  14. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Nochmal nen älteren Speedfan-Screenshot von mir.
    Is beim Experimentieren mit Lüfteranordnungen passiert.
    Warm wars draußen auch nicht, vieleicht Zimmertemp um die 15-18°.

    [​IMG]

    Wenn ich dann noch S2kCtl ins Spiel bringe, gehen nochmal 5-8° ab. Ist aber beim Spielen nicht zu empfehlen.
    Ist aber lautstärkemäßig alles im grünen Bereich.
     
  15. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    @AcJoker

    ich sprach von einer CPU..nicht von irgendwelchen bauteilen..und die meisten CPUs von heute bewegen sich unter volllast bei 50W oder sogar deutlich mehr.

    klar wären wattangaben besser, aber ich weiß nicht ob da jmd was mit anfangen kann hier und sich klarmachen kann was das in der realität dann bedeutet. woher soll man denn wissen wieviel W eine CPU zieht? (das messen der verlustleistung nur der CPU ist schwieriger als du vllt denkst)

    der kühlkörper hat 40-45°C und du denkst deine CPU hat nur 5-10°C mehr? das glaube ich aber nicht...mit 15°C-20°C sollte man da schon rechnen.

    bei fast allen sockel-A boards wird doch geschummelt was die temp angeht...fast keins kann die diode der CPU auslesen. es wird immer nur die sockeltemp ausgelesen, welche aber schon 5-15°C niedriger liegt als die CPU-temp. dadurch denken viele, dass temps um 40°C normal wären und wundern sich, warum sie über 50°C an ihrer CPU haben, wenn die didoe ausgelesen wird. bei einer winchester/venice/dothan/san diego-cpu ist dies aber duchaus denkbar.

    nochmal zurück zum wasser. ich habe sogar noch etwas vergessen: bei der wasserkühlung ist der wärmetransporter ja das wasser, welches meistens ca 5-8°C wärmer ist als die raumtemp...also bei den meisten guten wasserkühlungen liegt die wassertemp bei 25-30°C...und darauf kann man nochmal etwas über 10°C rechnen um bei den spitzenkühlern von heute zu sein und wie gut sie aktuelle CPU ungefähr kühlen können.

    alle zahlen in dem posting können natürlich nur ale grobe richtwerte genommen werden. da sollte mich niemand an den werten festnageln, da sie ja auch in andere systemen anders variieren
     
  16. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi Powerrainer!

    Du kannst mir bestimmt so drei/vier Sachen genauer erklären..

    1. Bist Du Dir sicher mit den 15-20°C höheren CPUtemps gegenüber dem Kühlkörper? Wie ist das gemeint? DIE-Temp zu letztem Kühlzinken ganz aussen, bei laufendem Lüfter?

    2. Wenn Everest mir sagt, dass meine CPU eine maximale Leistung von 35,5W hat, kann ich dann davon ausgehen, dass die Verlustleistung irgendwo darunter liegen muss?

    3. Lassen sich auch aktuelle Prozis (3000er und drüber) per Heatpipes und einer großen Kühlfläche bei Vollauslastung kühlen? Ich denke dabei an eine Wärmeabfuhr von allen entspr. Komponenten auf einen großflächigen Alukörper (mit Kühlrippen und ggf. 120er Lüfter) im Boden eines Desktoprechners. - is nur ein Gedankenspiel, weil ich gelesen hab, die Pipes könnten bis zu 50W im senkrechten und rund die Hälfte bei wagerechtem Betrieb abführen..

    4. Sind die 5-8°C Wassertemperatur über RT nicht eine Frage des Radiators? Dort kommt es doch wieder zum Wärmeaustausch mit der Luft. Lässt sich die WT mit entspr. Radi nicht auf RT bringen?

    thx und Gruß
    Warlord of Battlecry :cool:

    PS: meine Temps im Teillast
     

    Anhänge:

  17. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    @neo.com: Deine 3,3V-Leitung scheint mir bedenklich hoch zu sein :eek: !!
     
  18. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Und ich hab mich schon gewundert, warum meine Kiste im Vergleich zu nem 1000er Penti oder nem 1400er AMD so gut abschneidet.. :cool:
    Spaß beiseite, die 3,5V sind sicher nicht das Optimum, aber 6% über "Normal" sind mir lieber als darunter. Und solange die Kiste läuft..
     
  19. shotgunede

    shotgunede Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Informationsliste Wert
    Motherboard 28 °C (82 °F)
    Informationsliste Wert
    CPU 28 °C (82 °F)
    Informationsliste Wert
    SAMSUNG SP1604N 14 °C (57 °F)
    Informationsliste Wert
    SAMSUNG SP1614C 21 °C (70 °F)
    Informationsliste Wert
    CPU 1929 RPM
    Informationsliste Wert
    CPU Core 1.66 V
    Informationsliste Wert
    CPU AUX 3.30 V
    Informationsliste Wert
    +3.3 V 3.15 V
    Informationsliste Wert
    +5 V 4.95 V
    Informationsliste Wert
    +12 V 2.05 V
    Informationsliste Wert
    +5 V Bereitschaftsmodus 5.06 V
    Informationsliste Wert
    VBAT Batterie 2.80 V
    Erstellt mit Everest
    shotgunede
     
  20. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Da wohnt wohl jemand im Kühlschrank :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen