1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Temperaturprobleme mit Dämmset-VGA-Angebot

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von JurTech, 28. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    Von etlichen Verwendern/innen des inzwischen sattsam bekannten "Budget"- oder gar "Profi"-Dämmsets werden nach Aufbringen des VGA-Kühlers massive Probleme mit der GraKa 6610 berichtet.

    "Problem report
    The NVIDIA System Sentinal is reporting that the NVIDIA-powered graphics card is not receiving sufficient power.
    "To protect your hardware from potential damage or causing a potential system lockup, the graphics processor has lowerded its performance to a level that allows continue safe operations."
    Über Eigenschaften-Anzeige...Debug Settings wird Event 111 als Silent Running: HW clock slowdown due to missing Auxillary Power nach jedem Start aufgelistet."

    "Habe das Dämmset von NoiseMagic verbaut. Nun erhalte ich bei jedem Boot die Fehlermeldung "Zum Schutz vor Hardwareschäden und vor Systemausfällen wurde die Leistungsfähigkeit des Grafikkartenprozessors auf ein Niveau verringert, das weiterhin einen sicheren Betrieb ermöglicht".

    Diese Fehlermeldung wird von allen Nivia Treiber ausgegeben. Sowohl der von Medion mitgelieferten Treibern, wie auch der aktuelle von Nvidia. Auch die Omega Treiber bringen diese Fehlermeldung. Ein Software-technisches Problem habe ich daher ausgeschlossen.

    Definitiv wird durch diesen Fehler die Leistung der GPU heruntergetacktet (bei mir auf 300MHz). Auch die Leistung des Speicherbusses wird gedrosselt.

    Folgende Leistungen werden mir von Everst ausgegeben:
    GPU 299MHz
    RAMDAC Takt 400 MHz
    Speicherbus-Eigenschaften Tatsächlicher Takt: 299 MHz
    Effektiver Takt: 598 MHz"

    Vor Umbau bestanden diese Probleme offenbar nicht.
    Bereits nahezu überflüssig anzumerken, dass von Herstellerseite dieser VGA-"Kork-Teppichklebeband-Plattenbau-Bastellösung" die Ursache nicht beim eigenen Produkt verortet wird.

    Bisher wurde in keinem Fall etwas ähnliches bei Verwendung des Zalman VF700-Cu berichtet. Falls doch, bitte hier posten.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Was soll auch sonst dabei herauskommen, wenn eine heißblütige CPU nebst ähnlicher Grafikkarte in ein winziges Gehäuse gepackt und dann auch noch die ohnehin geringe Luftzirkulation verdämmt wird.
    Ist eigentlich unverantwortlich von den Anbietern solcher Dämmsets, das zu verschweigen - wer weiß ob die das überhaupt richtig getestet haben...

    Die Beste Lärmbekämpfung ist immer noch, der Ursache auf den Grund zu gehen und diese zu beseitigen. In diesem Fall wohl CPU und Grafikkarte :rolleyes:

    Gruß, Magiceye
     
  3. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    Ja, der mittels Dämmmatten verklebte, seitliche Lüftungsschlitz hat schon etwas "herzerwärmendes", :( vor allem, weil deren GPU- und CPU-Lüfter Außenluft in das Gehäuse blasen.

    Meines Erachtens sollte man auf seriöse Hersteller von Kühllösungen für GPU und CPU zurück greifen, die zB auch im angloamerikanischen (Rechts-)Raum mit seinen für unsere Verhältnisse utopischen Schadensersatzsummen Handel betreiben und sich in diesem Markt behaupten.

    Das trifft zB auf Zalman und Thermaltake zu.

    BTW: Der 8383 XL ist auch bei Aldi USA verkauft worden.

    Nach Aussagen der Dämmset-Leute haben sie natürlich "alles" "ganz umfassend" getestet, was "amtlich" (kein Witz) durch "Computer-B..." bestätigt wurde.
    Sicherlich nur ein Schelm, wer angesichts der auftretenden Probleme Arges dabei denkt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen