Test: 1&1 PocketWeb

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von format_c:, 18. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. format_c:

    format_c: Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    31
    Wow, noch ein Spielzeug, daß die Welt nicht braucht, geppart mit einem Tarif, denn die Welt (oder wenigstens einige User) sich wünschen! :aua:

    Es gibt längst Devices, die Mail und Websurfen mindestens genauso komfortabel ermöglichen.
    Die sind aber nicht so beschränkt, was die Synchronisation, Art der Mailkonten, Anzahl der Mailkonten, Speicherplätze, etc. betrifft, z.B. VDA II kompakt (Vodafone). :guckstdu:

    Daher mein Fazit:
    Finger weglassen, außer man ist ein aber absoluter Fan von sinnlosem Spielzeug!

    Gruß

    format c: :cool:
     
  2. Guybrush

    Guybrush Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    461
    s gibt hier in der Schweiz auch son Gerät, damit kann man allerdings nur mailen und MSN-len.

    Und ich kenne Leute, die richtig Freude an dem Teil haben... ;-)

    Es eignet sich vor allem gut für Leute, die keinen PC mit Internetzugang haben/brauchen aber trotzdem ab und zu über IM chatten und mailen wollen... :)
     
  3. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    was ist das denn für ein "Browser", den die da drauf haben und was unterstützt der so an javascript oder gar flash und co?
     
  4. HahnT

    HahnT Byte

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    25
    Hallo,
    den Bildern nach handelt es sich um das gleiche Gerät. Sogar die "ogo" Taste oben rechts ist gleich.

    Gruß
    HahnT
     
  5. Guybrush

    Guybrush Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    461
    hmmm stimmt, aber bei näherer betrachtung scheints ein "älteres" Gerät zu sein, oder täusche ich mich da...?

    Die Farbe ist anders, der lautsprecher ist besser einegbaut und auch die tasten wirken etwas anders... Und der Kontrast, sowie die software drauf wirken auf jedenfall im schweizer OGO neuer... :)
     
  6. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    Mit meinem Vodafone-Tarif zahle ich mich bei Abruf von e-mails und Surfen immer dumm und dämlich. Aber die Flatrate für knapp 10 Euro klingt doch wirklich super. Würde mir sofort so eine Karte zulegen, aber ich brauche dieses olle Gerät nicht! :aua: Und diese Karte in mein P910i einbauen darf ich dann ja auch nicht.
     
  7. deepsoul66

    deepsoul66 ROM

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    1
    Wer richtig lesen kann ist klar im Vorteil!
    Nicht zuletzt deswegen, weil auf jeder Seite, wo der Ogo vorgestellt wird, auch ausführlich darüber geschrieben steht.
    Aber hier noch einmal ein ausführlicher Test für den in DEUTSCHLAND erhältlichen Pocketweb: http://www.pcwelt.de/tests/hardware-tests/135908/index.html

    http://www.pcwelt.de/forum/images/smilies/guckstdu.gif
    :guckstdu:

    Der Browser: Firefox 4.1

    http://www.pcwelt.de/forum/images/smilies/bitte.gif
    :bitte:

    Sicher gibt es immer Alternativen zum Pocketweb, doch wer bietet beispielsweise eine WebFlat + Gerät unter 10,-Euro/mtl. an? Den Preis Deinen so geschätzten VDA II kompakt hast Du hier im Forum jedoch vergessen zu erwähnen, der ohnehin absolut abschreckend ist.

    http://www.pcwelt.de/forum/images/smilies/confused.gif
    :confused:

    Richtig: Die Synchronisation mit Officeanwendungen wie Outlook ist leider genau so unmöglich, wie das einrichten separater Emailadressen. Web.de bietet dafür jedoch einen sogenannten Sammeldienst an und holt die Emails von anderen Postfächern ab. Wer einen Spamordner eingerichtet hat, erhält die erste unbekannte Email im "unbekannt"-Ordner. Diese Adresse muss erst bei Web.de manuell auf Spam überprüft werden. So lange wie sie unbekannt bleibt, wird sie auch nicht zum Ogo weitergeleitet! Fazit: Ab und zu mal mit dem PC im Web nachschauen, damit es keine bösen Überraschungen wegen verpasste Emails gibt!

    http://www.pcwelt.de/forum/images/smilies/rolleyes.gif
    :rolleyes:

    Diverse Anbieter von Webseiten bieten auch die Instant-Messaging-Funktion wie Yahoo, ICQ, MSN, IRC, AIM etc. an.
    Da komme ich schon zum nächsten Manko: Bei jeder Anfrage zur Aktualisierung von Webseiten, neue Webseiten oder halt beim chatten findet erst ein Verbindungsaufbau statt, der leider sehr oft hakt! Wartezeiten von 1 bis 2 Minuten sind leider keine Seltenheit. Eine Abbruchfunktion ist ebenfalls nicht vorhanden und sobald man versucht auf andere Funktionen zuzugreifen um die Wartezeit besser zu nutzen, schmiert das Gerät ab und bootet neu. Angesurfte Webseiten stehen nach dem Neustart nicht mehr zur Verfügung, es sei denn, die wurden vorher als Lesezeichen gespeichert. Für Lesezeichen (Bookmarks) können beliebig viele Ordner angelegt werden. Wer jedoch mehr als 10 Lesezeichen in einem Ordner abgelegt hat, muss sich auf etwas Wartezeit beim Öffnen einstellen.

    http://www.pcwelt.de/forum/images/smilies/autsch.gif
    :aua:

    Das Display: Es weißt leider nur 4000 Farben auf, wobei die Darstellung nicht besser als beim Handy ist. Bei größen Bildern auf Webseiten, werden diese gar nicht oder entstellt angezeigt. Die Funktionen "Bildschirm Optimiert", "Nur Text", "Vergrößern und Verkleinern" etc. sind schon durchdacht bei dieser kompakten Bauweise. Von der Schnelligkeit würde ich sagen, nicht schneller als ein 33k-Modem (halt GPRS).
    Downloads von Programmen, Anzeigen von PDF-Dateien, Word, Excel etc. werden von diesem Gerät nicht unterstützt.

    http://www.pcwelt.de/forum/images/smilies/wiejetzt.gif
    :was:

    Lohnt sich der Kauf:
    Wer Zugriff auf seine Emails unterwegs haben möchte (empfangen/lesen/schreiben/versenden) und auch nicht darauf verzichten kann, überall auf Informationen wie Nachrichten, Wetter, Stauinformationen etc. zuzugreifen, für den ist sicherlich die günstigte Alternative der PocketWeb! Ständig neue Updates lässt zu hoffen, dass in Zukunft die Messengerfunktion ev. integriert und das synchronisieren mit Officeanwendungen sowie der Zugriff auf andere Email-Konten ermöglicht wird.

    Wer jedoch nur eins-, zwei-, dreimal im Monat Wap surft und hier Mega-Luxus erwartet, für den ist das Gerät uninteressant.

    Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig weiterhelfen ;-)

    LG Uwe
     
  8. aberjetzt

    aberjetzt ROM

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    1
    Ich möchte mir ein pocketweb kaufen. Bin mal in Deutschland mal in Italien, arbeite auch in beiden Ländern. Interssant ist für mich die mail-Abfrage in beiden Ländern. Macht das Sinn und was kostet nun die Abfrage oder der Versand von mails im Ausland?
     
  9. Robert2809

    Robert2809 ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    1
    Da ich viel unterwegs bin, habe ich mir ein pocket-web gekauft, um Bank- bzw. Börsengeschäfte zu erledigen. Zunächst ist mir aufgefallen, dass die Beschreibung bzgl. des Bestellvorganges irreführend war. Diese wurde mittlerweile abgeändert (habe mich beim Vorstand hierüber beschwert, da ich mit der Lieferung Probleme bekam). Die in der Bestätigungsmail angegebene Telefonnummer gibt es gar nicht (kein Anschluß unter dieser Nummer). Das Angebot, eine Frage auf die mail von 1 & 1 per mail zu stellen, habe ich genutzt. Prompt kam die freche Meldung, auf diese mail werde nicht geantwortet. Dann soll man erst gar nicht von dieser Möglicheit sprechen. Aber nun zum Hauptthema: 1 & 1 wirbt u.a. mit der Erledigung von Bankgeschäften. Entweder ist eine Anmeldung zum online-Banking gar nicht möglich, oder der Prozess wird vorzeitig beendet. Das darf bei einer so sensiblen Angelegenheit wie dem online-Banking nicht passieren. Ein Abbruch ohne erfolgte Abmeldung kann sehr unangenehme Folgen haben.
    1 & 1 (H. Dommermuth) habe ich um Stellungnahme gebeten, aber diese unseriöse Vereinigung reagiert mit Ignoranz. Tipp an Interessenten: Finger weg von diesen unseriösen Angeboten. Die Gefährlichkeit dieses pockets müsste von der Fachwelt noch viel stärker verdeutlicht werden.

    Gruß
    Robert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen