Test auf Herz und Nieren: Der Aldi-PC

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Tompo, 19. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ZelihaH

    ZelihaH ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    3
    Ich habe meinen TV mit S-VIDEO-Verbindung an den 8080XL angeschlossen, jedoch lässt sich unter "Eigenschaften Anzeige" der 2. Bildschirm (der Fernseher) NICHT anfügen und somit kann ich auch am Fernseher kein PC-Bild empfangen! Wer hat dieses Problem bereits gelöst, bitte um Rückmeldung , Danke!!

    ZelihaH
     
  2. hummelmüller

    hummelmüller ROM

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo!

    Ich habe mir dieses Teil auch zugelegt und hätte mal ne frage so ganz neben bei.

    Welches MAINBOARD steckt eigentlich in der Kiste???


    mfg
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Ich hab mir den Aldi pc gekauft auch das 5.1 Soundsystem das es auch bei aldi gab. Aber irgendwann kam dann kein Sound mehr obwohl es immer geklappt hat. Nur beim TV-Empfang mit Power-Cinema kann ich was hören. Bei Vietcong funktioniert der Sound auch.:confused:
    Kann mir irgendjemand helfen???


    Thx
     
  4. ThiefMaster

    ThiefMaster Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    56
    hi,
    bis heute ist der Aldi-PC gut gelaufen, aber seit kurzem bleibt das Intel-Logo für 2 min !!! stehen (noch vor dem eigentlichen BIOS - wenn ich während den 2 min [del] drücke komme ich nach den 2 min ins BIOS-Setup rein) und der Kartenleser funktioniert auch nicht mehr.

    Den Fehler hab ich, seit ich versucht hab Half-Life drauf zu spielen und es dabei 2x abgestürzt ist (Bildschirm hat sich nicht mehr aktualisiert, aber alles andere ging noch).
     
  5. ALIBI

    ALIBI ROM

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    6
    Habe mir den Rechner geholt, und nach einem Tag mehrere Schwachstellen gefunden.

    1)
    KEIN GAMEPORT !!! und das als Game-Machine,
    war so froh, das ich mein Lenkrad Saitek R4 Force Feedback zum MS Sidewinder "umbauen konnte" (0 Ohm Jumper J3 auf großer Platine entfernen) und das Rad läuft unter XP !!!

    Nun die Erklärung vom Medion Support:
    Obwohl auf Seite 54 des Handbuches ganz oben eindeutig der VORHANDENE Gameport beschrieben wird (für Lenkrad, Joystick, MIDI etc.) - Tja ist wohl ein Druckfehler . . .
    . . . die billigste aller Ausreden . . . zumindest für Medion . . .

    Lösung: Kauf einer USB-Gameport-Konverter-Box (nicht Adapter!), das soll funktionieren - Preis: ca. 30 ? !!!
    Wenn jemand was günstigeres weiss nur her damit !


    2)
    Nicht so schlimm, aber nervend.
    Nach jedem Start ist die Auflösung auf 640*480. Warum ?????


    3)
    Die Festplatte ist am selben IDE-Kabel wie das DVD-ROM.
    Ist ja wohl schon lange bekannt, das die Geschwindigkeit auf das langsamere der angeschlossenen Geräte gedrosselt wird.



    Carsten
     
  6. ramon65

    ramon65 ROM

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo kann (darf) ich eine extra "hardisk" in die neue Aldi- machine
    einbauen,um daten von meine alten Machine zu speichern.

    Henrik. (Dänemark)
     
  7. Flex6

    Flex6 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    731
    Lohnt sich überhaupt noch dieses Jahr eine Menge Geld in einen Rechner zu stecken der ab Einführung von PCI-Express kommenden Jahres ein Fall für die Tonne ist.
     
  8. manfred L

    manfred L ROM

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    leider hat der PC keinen DVI Ausgang für einen TFT Monitor,

    sonst hätte ich ihn mir gekauft. Es waren um 10.00Uhr noch 20 zu haben.

    Auch die TFT Monitor haben keinen DVI Eingang.

    Warten wir also auf ein besseres Angebot


    Manfred
     
  9. consulting

    consulting Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    602
    Es steht doch wohl fest, daß gerade ALDI die Meßlatte für ordentliche und preiswerte PCs immer höher gelegt hat.

    Der 8080XL ist auch wieder ein weiterer Schub. Wie im November 2001 der MD 3000.

    Was dagegen?
     
  10. Tompo

    Tompo Kbyte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    444
    So, mir reichts mit den Discounter News. Hoffentlich ist jetzt Ruhe!!
     
  11. ZelihaH

    ZelihaH ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    3
    Auf der Grafikkarte befindet sich auch der SVIDEO-Anschluss, lt. Medion Titanium MD 8080XL-Handbuch, Seite 50, wird auch beschrieben, dass der SVIDEO-Anschluss auf der Grafikkarte für den Fernseheranschluss zu verwenden ist!

    ZelihaH
     
  12. ZelihaH

    ZelihaH ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    3
    Ich habe den Fernseher zuerst mit dem SVIDEO-Kabel und den PC auf er Rückseite mit TV-SVIDEO-Ausgang in ausgeschalteten Zustand verbunden, dann zuerst den Fernseher und dann erst den PC eingeschaltet. Sobald der PC das Betriebssystem "XP Home" vollständig geladen hat, wurde unter "Eigenschaften Anzeige" unter Einstellungen (dort sind zwei blaue Bildschirme mit Nr 1 und Nr 2 dargestellt) mit der rechten Maustaste versucht, den 2. Bildschirm "anzubinden" ergebnislos, wird nicht "übernommen", kein PC-Bild erscheint am TV-Bildschirm. Ich habe die TV-Karte überprüft, fehlt kein Kabel, habe auch einen anderen TV mit einem anderen SVIDEO-Kabel schon probiert (um diese Fehlermöglichkeit auszuschliessen), ohne erfolg. Ich habe auch mit einem CompositKabel das selbe versucht, nichts geholfen. Es muss irgendwo noch eine andere Einstellung fehlen, aber welche, das ist die Frage!

    Danke für die Hilfe im Voraus!

    ZelihaH
     
  13. goemichel

    goemichel Guest

    Wenn ich dieses Post und die Mail, die du mir geschrieben hast, richtig verstehe, versuchst du den Fernseher an der TV-Karte anzuschließen? Das kann nicht gehen!!! Du musst den Fernseher an der Grafikkarte anschließen!!
     
  14. goemichel

    goemichel Guest

    Fernseher ist angeschlossen und eingeschaltet, wenn der PC hochgefahren wird?
     
  15. ThiefMaster

    ThiefMaster Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    56
    Hat sich erledigt, nach einem BIOS-Reset geht es wieder :)
     
  16. Bettaworld

    Bettaworld ROM

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1
    Hei!
    Hatte das Problem mit dem verzögerten Bios ebenfalls. Habe an dem Abend irgendwann entnervt aufgegeben u ins Internet kam ich auch nicht, um Rat zu holen. Am andern Morgen war wieder alles beim alten. Ruckzuck gebootet, alles einwandfrei.

    Wenn der Rechner längere Zeit aus ist, ist das einem Bios Reset gleichzusetzen? Ähnlich wie beim DSL-Modem. Das Resettet man auch, indem man es ca. 15 min aus dem Strom zieht.

    Andererseits, frage ich mich, warum es überhaupt auftritt. Wie es scheint ist es ja kein Einzelfall. Weis da jemand was. Bei mir waren es übrigens auch keine 2 min, sondern bestimmt 5 min, bis das Intel Symbol verschwunden u XP raufgefahren ist.

    Greets
     
  17. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ist doch eindeutig: Mein Mainboard hat nur einen Jumper!

    Bios aufrufen, Load defaults anklicken oder per Tastatur ausführen oder wieauchimmer.

    MfG Raberti
     
  18. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ist doch eindeutig: Mein Mainboard hat nur einen Jumper!

    Bios aufrufen, Load defaults anklicken oder per Tastatur ausführen oder wieauchimmer.

    MfG Raberti
     
  19. Amsel2k3

    Amsel2k3 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    18
    Bitte mal genauer beschreiben falls mir mal was ähnliches passieren sollte ;)
     
  20. Amsel2k3

    Amsel2k3 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    18
    Bitte mal genauer beschreiben falls mir mal was ähnliches passieren sollte ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen