1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Test: Deus Ex Invisible War (Xbox)

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von No Aloha, 14. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Zitat: "In Deus Ex Invisible War von Eidos wird dieses Prinzip konsequent fortgesetzt. "

    Genau das Gegenteil ist aber doch der Fall. Alles, was DeusEx ausgemacht hat, wurde entfernt oder "heruntergedummt". Versteht mich nicht falsch, das Spiel ist ein brauchbarer Shooter, aber auch nicht mehr. Wer den Vorgänger nicht kennt, wird wohl viel Spaß mit "Invisble War" haben, alle anderen werden enttäuscht.
     
  2. Irmer

    Irmer Kbyte

    Ich bin auch maßlos endtäuscht von dem Spiel.
    Daran ist sowieso nur die Programmierung für die XBox schuld.
    (kleine Level und so, das verkorkste interface
    was im 1. Teil richtig gut war etc.)
    Konsolen spiele sind halt alle müll.

    Aber was zum Teufel hat eigendlich nen Konsolenspiel-Test
    in dem Newsletter von PCWELT zu suchen?

    Demnächst testen die hier noch Waschmittel......
     
  3. earth

    earth Megabyte

    Da kann ich eigentlich nur zustimmen:( der erste Teil war wesentlich besser, meiner Meinung nach auch die KI :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen