"test": Keine Online-Musikshop wirklich gut

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Lenny K., 23. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lenny K.

    Lenny K. Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    105
    Hi - der Titel müßte grammatikalisch nachgebessert werden.
    Gruß Lenny
     
  2. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    *hmpf* *grummel*
     
  3. Ratio

    Ratio Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    76
    viel zu teuer und mit zuviel Restriktionen behaftet. Die MI geht immer noch davon aus, dass alle Anwender einen DSL-Anschluss ohne Traffic-Limit haben. Nichts als ausgemachter Unsinn. Solange ein Titel mehr als 30 Cent kostet und nicht frei von dem DRM-KrimsKram und somit in jedem gewünschten Format wie MP3, OGG, RM, WMA oder ... verfügbar ist werde ich die CD´s im Laden oder Versandhandel kaufen.
     
  4. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Die Aussage in dem Artikel: "Die Musikdateien der Portale von Apple, Sony und Creative würden hingegen nur von Geräten ihrer Firmen problemos unterstützt" ist nur teilweise war. Zwar verwendet Apple ein proprietäres Format, dieses läßt sich aber mit iTunes problemlos in MP3, AIFF und WAV konvertieren, so daß es auf jedem Player wiedergegeben werden kann. Zusätzlich kann es noch beliebig oft auf eine Audio CD gebrannt werden. Bei den alten Titeln ist das Angebot allerding ebenfalls rar, vor allem von Titeln aus der Zeit vor der Erfindung der CD und Beatles, George Harrison, Stones sucht man vergeblich. Dies hat aber eher rechtliche Gründe (Namensstreit mit Apple Music).
     
  5. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Bei den alten Titeln stöpsel ich mal kurz meinen Plattenspieler an die Soundkarte und nehm die Titel einfach auf und mach CD´s draus, warum zweimal kaufen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen