Test: Media-Adapter TG100 Air Media von Plus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 22. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Prima!

    Und wie ist es um die Datensicherheit bestellt? Soll mein Nachbar, wenn er das gleiche Gerät hat, per WLAN meine Urlaubsfilme streamen können?

    Vielleicht kann ja mal einer ein Wort dazu verlieren!

    MfG Raberti
     
  2. arnewolf

    arnewolf Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    93
    das wäre tatsächlich mal interessant gewesen. wenn ich ohne WPA oder WEP nur auf freigegebene Verzeichnisse zugreifen kann (was ich vermute), dann wär es völliger unsinn, jedes mal nach dem anschauen am pc diese verzeichnisse explizit wieder sperren zu müssen.

    ausserdem hätten bilder von der konfiguration des gerätes ja niemandem wehgetan. ein riesenbild von der fernbedienung nützt mir dageben fast nix!
    :aua:
     
  3. Holydiver

    Holydiver ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Ich habe zwar keine Ahnung wie genau das bei diesem Gerät funktioniert, glaube aber mal das ist nicht anders als bei der Media MVP von Hauppauge. Dort läuft eine Serversoftware auf dem Rechner und diese tauscht Daten mit der Box aus. Die Freigaben für die Box haben nichts mit Windows Freigaben zu tun.
     
  4. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    ... von diesem Gerät nicht einleuchten.
    Obwohl ich das Gerät nur laut Beschreibung kenne würde ich sagen, das dieses Ding zu jenen Sachen gehört, die die Welt nicht braucht.
    Für 49.- EURO gibt es bereits eine dboxII Kabel (SAT für 99.-EURO) inklusive 12 Monats Pay TV (Test)abo. Ist zwar kabelgebunden (RJ45/10 Mbit) untestützt aber unter anderem folgende Features:
    - digitales Fernsehen
    - integrierte Games
    - 5:1 Sound (dolby digital)
    - gibt alle gängigen Medien wieder (auch DVD, DivX, MP3 usw.)
    - leicht und schnell zu bedienen
    - dient gleichzeitig auch als Recorder!
    - inklusive Fernbedienung!
    u.v.a.m.
    Passendes Betriebssystem vorrausgesetzt.

    Ich würde das obige Teil akzeptieren, aber nur mit Mehrkanalton und Aufnahmefunktion. Ansonsten ist das rausgeschmissenes Geld.

    Das ist jedenfalls meine Meinung.

    --Fehlerchen--
     
  5. mantasia

    mantasia Byte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    23
    ..mhhhhh also nichts gegen die dbox2 (besitze ich auch) ,aber das beste "Media-Center" ist immer noch die X-Box !!!
    Spielt alle Formate sogar *.bin :)
    Kann meine Photos auf'm FS betrachten Mp3 hören etc. ach ja spielen kann mann damit auch wenns sein muss.
    Filme,Photos,Musik,livestreams ausm Netz alles ist möglich damit und wer alles in einem haben möchte kann sich die X-Box mit grosser Festplatte kaufen und alles darauf speichern.

    Mit Integrierter grosser Festplatte Habe ich meine Videothek und Photosammlung immer dabei, X-Box in die Tasche gepackt und ab zum Ziel ,beim bekannten ausgepackt einfach ans FS angeschlossen und los gehts.
    Es kommt halt drauf an wofür mann/frau es braucht für mich gibt es nicht besseres/Preiswerteres als die X-Box mit Mediacenter drauf. :bet:

    MfG ManTasia
     
  6. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    ..mhhhhh also nichts gegen die xbox (besitze ich auch) ,aber das beste "Media-Center" ist immer noch die dbox2 !!!
    Spielt alle Formate sogar *.bin und AVI mit AC3 ...

    Das wirklich Positive einer xbox ist die Größe (Transport). Negativ ist aber der Preis der xbox selber, der Umbau (Chip), das propitäre aber notwendige DVD-LW ... optional gibt es dann noch einen optischen Ausgang ... außerdem fehlt komplett die TV Geschichte (Recording). Zum (richtig) zocken gibts `nen PC, denn die 720x576 (oder so ähnlich ...) sind ja nun auch nicht mehr unbedingt das Gelbe vom Ei ...

    --Fehlerchen--

    Es kommt eben drauf an wofür Mann/Frau es braucht, für mich gibt es nicht besseres/preiswerteres als die dbox2 mit Linux drauf - allerdings renne ich mit meiner "Videothek" auch nicht durch die Gegend ...
     
  7. mantasia

    mantasia Byte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    23
    Hallo,

    jo wie gesagt alles geschmacksache und es kommt auf den bedarf an habe einen Artikel von Tom's Hardware Guide gefunden :)

    "Fazit: Xbox Media Center derzeit fast ideal

    Man sollte es eigentlich nicht für möglich halten: Noch immer kann man viele hundert Euro für einen hochwertigen DVD-Player ausgeben. Was das gute Stück dann aber leistet, mag vielleicht Hand und Fuß haben - doch besonders umfangreich ist der Funktionsumfang selten.

    Besser gefallen da schon die Alleskönner. Hersteller KiSS hat sich hierbei doch Divx-fähige und mit Netzwerkanschluss versehene Multimedia-Player bereits einen Namen gemacht.

    Doch an den Leistungsumfang des Xbox Media Center kommt keine uns bislang bekannte Lösung heran. Das erstaunliche: Das XBMC ist von den Entwicklern grundsätzlich kostenlos zu haben und auch eine passend gemachte Xbox ist samt Fernbedienung und A/V-Kabel erschwinglich. "

    http://www.de.tomshardware.com/consumer/20040506/index.html

    MfG ManTasia
     
  8. simonschmitthd

    simonschmitthd ROM

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    1
    Habe mir das Teil gekauft und bin sehr zufrieden.
    Installation, Inbetriebnahme (WLAN 54MBit 64-bit-WEP no problem). Das Teil kommuniziert problemlos mit der mitgelieferten UPNP-Software - ebenso mit dem Windows Media Connect. Nimmt man Nero 6 MediaHome, so zeigt es die freigegebenen Dateien an man kann diese aber leider nicht abspielen - woran liegt das ? Wäre schon geiler Nero zu nehmen, weil Nero MediaHome ja Daten vor dem Streamen ggf. recoden kann. Oder kennt jemand noch n guten UPNP-Server ?
     
  9. hegsi

    hegsi ROM

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    1
    Vor dem TG100 habe ich ein Gerät von KENWOOD getestet,
    das war Welten vom TG100 entfernt.

    Die Serversoftware läßt sich gut konfigurieren.
    Freigabe, Ordner, Dateialiase
    Das Gerät führt beim 1. Start durch eine wenige Konfigurationsmenüs, dann wird schon der Server gefunden und es kann losgehen!

    Was soll und kann das Gerät für mich leisten?

    -VIDEO-
    Der PC fungiert als digitaler Videorecorder, bisher mußte ich immer eine DVD brennen, um mir die Sachen im Wohnzimmer ansehen zu können.
    Ich habe alle möglichen Formate (MPEG2,MPEG1,DIVX) das Gerät hat alles abgespielt

    -AUDIO-
    Etliche alte Platten sind als MP3 auf der Festplatte. Machmal hat man Lust sich diese Sachen im Wohnzimmer anzuhören ohne erst den Brenner anzuwerfen.
    Das Gerät spielt (MP3 und WAV),prima

    -BILDER-
    Was macht man mit den ganzen Bildern aus der Digitalkamera?
    Alles auf die Festplatte und wann schaut man mal rein?
    Fast nie! Wenn man aber vorm Ferseher sitzt und es kommt mal wieder nur Schrott kann man sich komfortabel mal eine Bildersammlung vom letzten Urlaub anschauen.
    Das kann die Kiste auch ganz prima. (jpg,gif,bmp)

    -RADIO-
    Auf dem PC ist das schon regelmäßig an, im Wohnzimmer wäre das noch besser. Radio via Internet aus Indien, Russland oder Portugal. Das soll die Maschine laut deutscher Anleitung auch können, nur bei mir will das nicht! Sollte jemand da schon positive Erfahrungen haben wäre ein Posting nicht schlecht.

    )-(egsi
     
  10. ThomasH2

    ThomasH2 ROM

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3
    ich habe das Teil heute gekauft und finde es soweit OK.
    An Mediaservern sollte alles funktionieren, was UPNP kann.

    Getestet habe ich den MS WMC und einen Mediaserver von DLINK, der aber genauso ist wie der des TG100 .
    Gelesen habe ich aber nur Mpeg2 und JPG.

    Ich habe 3 Fragen:

    1.) Um TV zu sehen, fiel mir nichts anderes ein, als die Timeshift-Funktion meiner TV Capture Card zu nutzen und mich an das gerade von der Capture Card weiter beschriebene File zu hängen, was zum Glück klappte.

    Gibt es nicht einen UPNP-Server, der auch auf die Capture Devices (Webcam, TV-Karte ...) zugreifen kann, so wie VLC/VLS das machen?
    VLC/S scheinen aber nicht UPNP-fähig zu sein. Jedenfalls habe ich es nicht auf die Reihe bekommen.

    2.) Ich bekomme diese Woche noch eine Fleppo/Allnet 6200. Selbige kann man mit einer gehackten Firmware versehen und dann auch einen Streaming Server drauf setzen (Embedded Linux). Hat da schon jemand was mit dem TG100 ans Laufen bekommen?

    3.) Gibt es ein deutschsprachiges Forum, welches sich speziell mit dem Streaming befaßt?

    Danke im Voraus
     
  11. mimalue

    mimalue ROM

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    1
    Hi,

    Frage: Weiss jemand, ob es geplant ist, die WLAN-Verbindung auch ueber die WAP-Verschluesselung zu codieren? Die derzeit verwendete Verschluesselung duerfte doch wohl den Server leicht zugaenglich machen.

    Gruss

    Micha
     
  12. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    64 Bit WEP :totlach:
     
  13. Silentioso

    Silentioso ROM

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo miteinander,

    ich habe auch noch die Hauppauge Media-MVP. Die funktioniert auch sehr gut, jedoch muß man sich die Finger abbrechen, um das Dingens WLan-tauglich zu machen. Du brauchst:

    - WLan-Gameadapter
    - einen Switch

    ==> Man hat dann drei Kistchen, drei Steckernetzteile & die zugehörigen Kabel 'rumliegen :aua:

    Deshalb habe ich mir eine TG100 zugelegt. Fazit:

    - Installation untadelig!!
    - Features mehr als ausreichend (für mich)

    ABER:

    Bei mir hat die TG100 eine Macke: MPEG2-Videos über 4GB werden nicht abgespielt. :heul:

    Kennt jemand von Euch dieses Problem?
     
  14. on2

    on2 ROM

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    [​IMG]
    Schon mal On2Share (www.on2share.com) ausprobiert? On2Share kostenloses Plugin, das als vollständiger UPnP Media Server und Controller auf Windows Media Player Playlists zugreift und die im Netzwerk zur Verfügung stellt bzw. UPnP Playlists von anderen UPnP Servern im Netzwerk in den WMP als Playlists einträgt.
     
  15. MalteL

    MalteL Kbyte

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    169
    **************WICHTIG**************
    Kann mir jemand ein funktionieren Link geben,
    wo ich das Firmware runterladen kann ??
    THx
    Malte
    ***********************************
     
  16. erazorhead

    erazorhead ROM

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    1
  17. daweed

    daweed ROM

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Hey Leutz

    Bekomme das Teil leider nicht so richtig zum Laufen.
    WLAN will gar nicht und LAN nur eingeschränkt.

    Wenn jemand vorbeischaut und sich meines Problems annehmen könnte, bitte um kurzen Post, dann schilder ich die Details.

    Thx, Daweed.
     
  18. dorkus

    dorkus ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1
    hallo,

    habe folgendes problem:

    keine anzeige des servers (am TG100) über wlan.

    habe das 1.03 fw update eingespielt mit folgenden einstellungen:
    kein proxy,
    feste ip (kein dhcp) 192.168.178.29
    router ip 192.168.178.87
    dns wie router IP

    wlan verbindung über wpa an fritzbox 7170 (upnp aktiviert und deaktiviert - beides kein erfolg). ich komme über webinterface auf die box (ping geht logischerweise auch), windows media connect findet die TG100 - nur umgekehrt findes das tg100 die serverfreigaben nicht.

    über lan funktioniert alles problemlos.

    hat jemand ideen und einen tipp?`

    danke sehr,

    dorkus
     
  19. daweed

    daweed ROM

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    5
    hey dorkus

    also bei mir ist es ganau umgekehrt. WLAN funtzt mittlerweile problemlos, LAN immernoch nur eingeschränkt.

    WLAN habe ich folgendermaßen zum Laufen bekommen:

    - Über das Webinterface die Air auf Werkseinstellungen zurück
    - Wizzard startet automatisch und alles funtzt (DHCP, WEP 128Bit)
    -->> Verbindung mit der FritzBox steht, mit eigener IP wohlgemerkt - nix mit auf "Standard-IP zurückgesetzt"

    Läuft erstmal alles, dann nicht vergessen den Mediaserver aufm Rechner zu starten, ggf. rechte Maustaste aufs Tray-Icon, "Stop", kurz warten, "Start" und der Server wird angezeigt - so ist's bei mir jedenfalls.


    Was LAN angeht, will einfach diese "Einschränkung" nicht verschwinden.
    Verbinde ich über LAN und mit hilfe des Wizzards per DHCP, wird immer nur auf diese "Standard IP zurüchgesetzt", was auch funktioniert. Der Server wird angezeigt und ich kann alle Medien abspielen. Das Icon im Tray für die Netzwerkverbindung hat aber immer dieses gelbe Ausrufezeichen! :(
    Vergebe ich eine feste IP, steht die Verbindung einwadfrei, aber ich sehe keinen Server. ???!!!????

    Für Tipps immer dankbar,

    Daweed
     
  20. thokru

    thokru ROM

    Registriert seit:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    Radio geht auch. :guckstdu:

    Mit Winamp die Radio-Station aufrufen, als Playlist speichern,
    in den Media-Server aufnehmen, läuft.

    #EXTM3U
    #EXTINF:-1,http://85.214.47.81:8000
    http://85.214.47.81:8000
    #EXTINF:0,Radio Ibiza - Radio Ibiza
    mms://kisskiss.e20live.com/radioibiza
    mms://kisskiss.e20live.com/radioibiza

    hier ein Beispiel Für Radio IBIZZA (Italien)
    www.kisskiss.e20live.com/radioibiza

    geht bestens, auch mit Videos

    -RADIO-
    Auf dem PC ist das schon regelmäßig an, im Wohnzimmer wäre das noch besser. Radio via Internet aus Indien, Russland oder Portugal. Das soll die Maschine laut deutscher Anleitung auch können, nur bei mir will das nicht! Sollte jemand da schon positive Erfahrungen haben wäre ein Posting nicht schlecht.

    )-(egsi[/QUOTE]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen