Test: Tauschbörsen-Software

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Megapain, 17. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cosimax

    cosimax ROM

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    5
    Bei den ganzen Tauschbörsen Tests vermisse ich das Tool Limewire. Ich habe die Version 2.6 und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Die Suche liefert zwar nicht die optimalsten Ergebnisse, aber die Downloads sind einwandfrei (und nicht so oft korrupt wie bei Kazaa-Lite) und die Transferzeiten sind auch nicht zu bemeckern.
    Warum wurde hier nichts getestet ?
     
  2. Sebert

    Sebert Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    34
    Bittorrent
    - Bittorrent hat keine suchfunktion weil das Prinzip das für jede Datei quasi ein extra P2P Netzwerk aufgebaut wird es unmöglich macht. Also kann man dies auch nicht wirklich zur Wertung hinzuziehen !
    Ich geb ja einem Auto auch keine Abzüge weil es nicht fliegen kann !

    -BT++ gilt als einer der schlechtesten clients für BT, es gibt mit BT++ große Probleme beim Seeden (zurverfügungstellen von kompletten Dateien), BT++ hat ne nette & einfache Oberfläche, aber das wars dann auch schon.
    Besser burst oder Azureus, wesentliche effektivere Clients

    eMule
    -Wie schon unten angemerkt ist es Schwachsinn mit 29c zu arbeiten (mittlerweile gibt es ja 30d, damals als der Artikel geschrieben wurde schon 30c) weil man damit von vielen Servern gekickt wird, da die neueren Protokoll Erweiterungen nicht unterstützt werden !

    Kazaa
    -Noch ein ContraArgument:
    Dateien werden erst geshared wenn sie komplett sind, bei edonkey und anderen reicht es wenn man einen einzelnen Chunk auf der platte hat!

    Overnet
    -Habt ihr gut gemacht !
    -ON 0.51 kam schon im Oktober raus, warum habt ihr 049.4 genommen?

    WinMX
    -Mit WinMx ist im Bezug auf große Dateien mehr ein Leecher als ein Sharing Netzwerk!

    Freue mich über Antworten !
     
  3. Downie

    Downie Kbyte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    204
    Hallo an Alle !

    Ich habe WinMX, den Esel und Kazaa Lite ausgiebig getestet.
    (Natürlich nur mit legalen, vom Autor freigegebenen Dateien).

    Kazaa ist BEI WEITEM der schnellste Kandidat!!!!!
    Das ist, als ob man einen Porsche mit einem Trabbi vergleicht.
    Ich nutze DSL.
    Aber das gilt für alle drei!

    Ich habe bei Kazaa Download Raten "bis zum Anschlag".
    Sowohl bei WMX, als auch beim Esel, kann man froh sein, im Durchschnitt auf halbe Modem Leistung zu kommen.

    Jeder hat seinen Favoriten, aber Kazaa (LITE !!!), kann ich nur empfehlen.

    Schöne Grüße
    Downie
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
  5. Chamaeleon

    Chamaeleon ROM

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    1
    Ich finde es unmöglich wieder auf Kundenfang mit Tauschbörsensoftware zu gehen und dabei noch vollkommenen Müll zu schreiben.
    Weiterhin wäre eine bessere Auklärung zum Thema Urheberrecht und copyrightgeschützen Inhalten wünschenswert.

    Im übrigen ist hingegen ihrer Aussage mit dem neuen Urheberrechtsgesetz nicht gestattet aus illegalen Quellen copyrightgeschützte Musik o.ä. runterzuladen.

    Weiterhin arbeitet Popfile nicht mit dem DRM von Fraunhofer denn Fraunhofer hat bis dato noch kein eigenes DRM System fertiggestellt. Popfile arbeitet mit DRM WM9 von Microsoft.
    Light Weight DRM von Fraunhofer wird Anfang 2004 zur Verfügung stehen.
     
  6. Nameless23

    Nameless23 Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    153
    Wieso verwendet ihr eMule 0.29c wo es doch schon länger die v0.30c gibt?
     
  7. rsrei

    rsrei Byte

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    62
    guten tag

    wie siehts eigentlichaus mit angriffen auf meinen pc?
    wenn man zum beispiel schaut in der protokol datei des firewall während solche software läuft gibts tonnenweise angriffe!

    gruss rsrei :heul:
     
  8. Megapain

    Megapain Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    182
    1. Laut §2 Abs.2 UrhG ist JEDES Werk geistiger Schöpfung ein Werk im Sinne des Urheberrechts. Daher gibt es den Begriff "Urheberrechtlich geschützte Dateien" im deutschen Recht nicht.

    2. Gibt es im §53 UrhG das Recht auf die Privatkopie. Daher sind Kopien für den "Privaten Gebrauch" völlig legal und es kann keine Strafbarkeit vorliegen.
     
  9. Bjay12

    Bjay12 Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    113
    also um euch zu erschüttern ich lade regelmäßig größere dateien(ob legal oder illegal sei mal dahingestellt).

    Winmx hält den speed rekord mit 181kb down da kommt kazaa oder overnet nich ran, der esel ist bei mir schon seit 1 jahr von der platte, kazaa hats vor drei wochen erwischt, nutze nur noch Overnet ( games zum testen ) Winmx für musik-videos (größte und beste auswahl neben mirc). Ich wundere mich das der mirc nicht getestet wurde.
     
  10. Downie

    Downie Kbyte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    204
    Hallo Dieschi!

    Und für Virenbefall ist nur Kazza anfällig ??? ;-) ;-) ;-)

    Gruß Downie
     
  11. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Und trotzdem wird er nicht aussagekräftig sein - den schon die nächste Datei könnte per emule schneller zum downloaden gehen als bei kazza - einfach weil bei emule diese eine Datei mehr Leute haben als die bei Kazaa.
     
  12. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    So ein Schwachsinn - die Geschwindigkeit ist bei jedem Downloads zu jeder Zeit eine andere weil du die Dateien ja von anderen privaten Rechnern ziehst. Läd der selbst gerade was runter oder sind nicht so viele Quellen verfügbar ist der Download bei dir auch gleich langsamer.


    Dein Test war zeitverschwendung
     
  13. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hi,

    dann wünsch ich dir viel Spaß beim testen von neuen, den AV-Scannern noch unbekannten Viren :D ;)
     
  14. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Also ich nutze eMule hauptsächlich um mir Vollversionen zum testen von Programmen runterzuladen, die ich mir später kaufen will. War damals mit XP genau so. Hatte es 2-3 mal installiert, war nicht begeistert. Geschwindigkeit geht so, zwischen 10 u. 60k ist alles drin.
    Kaaza nehme ich nur zum Musik laden her. Habe hunderte von Kassetten aus den 70er u. 80ern zu Hause, die teilweise nicht mehr zu gebrauchen sind. Die müssen ja alle irgendwie mit einigermassen guter Qualität auf CD. Für alles andere isses nicht zu gebrauchen wegen Fakes u. Viren. Geschwindigkeit ist einfach Spitze. Komme teilweise mit der Auswahl an Titeln gar nicht nach wie die fertig geladen sind.

    Gruss Mario
     
  15. Benboy

    Benboy Kbyte

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    239
    Du musst eMule nur richtig einstellen, steht ja auf sehr vielen Seiten wie das geht.
    Bei mir saugt er auch im Durchschnitt 34,7kb/s (tag und nacht) außerdem musst du auch viel zum Sharen freigeben, damit du Punkte bekommst.

    Benboy
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Geil, wie schaffst du so'n Speed? Hab eMule seit ca. 1 Jahr und 30 kb/s war mein absoluter Rekord. Im Durchschnitt keine 5 kb/s
     
  17. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221
    Klugscheißeralarm !!!:bse:

    Gruß
    MC LAINE
     
  18. Megapain

    Megapain Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    182


    zum Beispiel Aufklärung darüber, dass "Copyright" kein deutsches Gesetz ist?
    Im §53 UrhG steht aber etwas anderes, da ist die Rede vom Verbot von Kopien "aus offensichtlich rechtswidrig hergestellten Vorlagen. Das mit den Kopien "aus illegalen Quellen" war nur ein PR-Gag der IFPI.

    Ausserdem gibt es noch das "Veröffentlichungsrecht" aus §12 UrhG und dei Verbreitungsrechte aus §§15ff. Der Urheber eines Werkes darf darüber entscheiden, ob und wie sein Werk veröffentlicht und verbreitet wird. Er kann durchaus erlauben, dass seine Werke kopiert werden. Daher kann das herunterladen von Werken nicht grundsätzlich verboten sein. Beispielsweise wird eine Webseite beim Aufruf auf den heimischen Rechner kopiert.
    Wen interessiert DRM? :D
     
  19. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Nunja man sollte mal auf das Datum des Postings achten und das liegt schon über einen Monat zurück :aua:
     
  20. Gast

    Gast Guest

    du bist aber auch nicht mehr auf dem laufendem !!! mitlerw. gibt es bereits die v0.30 E
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen