Text-Passagen sicher schwärzen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Blonder_Hans, 27. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blonder_Hans

    Blonder_Hans Byte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    17
    Warum eigentlich so viel Aufwand?
    :aua:
    Offenbar soll durch das Schwärzen gezeigt werden, dass dort mal Informationen standen, die nicht für Jeden bestimmt sind, z. B. der Name eines Betroffenen oder einer Dienststelle, man also auf Datenschutz achtet.
    Würde es dann nicht reichen, diesen vermutlich im Dokument mehrfach vorkommenden und zu schwärzenden Text per "Suchen und Ersetzen" mit einer bestimmten Zahl von XXXX zu ersetzen? Aber bevor "Alle ersetzen" geklickt wird, noch schnell für diese XXe die Farbe für "Hervorheben" - das ist das "Marker-Symbol" in der Format-Symbolleiste und üblicherweise mit gelb unterlegt - auf Schwarz ändern und schon war´s das ...
    Funktioniert nicht nur in Word 2003, sondern vermutlich überall - und ohne Macro, ohne Download bei Kleinweich oder dergleichen.
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    wozu der aufwand mit dem zusätzlichen hervorheben? einfach statt den X'en █'en verwenden. schaut recht eindrucksvoll aus ;)
     
  3. koile

    koile Byte

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    44
    Mann, wie uncool! 'X'e oder schwarze Kästchen kann schließlich jeder ... :ironie:
    Der Aufwand manifestiert die Daseinsberechtigung ... Auch beim papier-tigern (und da ganz besonders!).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen