Text- und Planmaker: Aerger (Suse 9.2)

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von biker7, 30. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. biker7

    biker7 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    112
    Hallo!

    habe Suse Linux 9.2 auf den Rechner aufgespielt. Mit Spannung mich bei Softmaker 2x registrieren lassen und die Serien-Nr. eingetippt (je eine für Text, eine für Planmaker).

    1. Die Registrierung bleibt nicht erhalten (obwohl sie das tun sollte); beim nächsten Start kommt das Registrierungsfeld wieder, auch wenn man das wegklickt, bleiben die Daten nicht erhalten.

    2. Die Versionen sind nur Testversionen: Textmaker hat bis auf die Rechtschreibung fast alles offen, Planmaker beschränkt sich auf den Datenbereich von ca. 1 Bildschirmseite. Kein Unterschied, ob die Registrierung durchgeführt wurde oder nicht.

    3. Der Link zum Update auf eine Vollversion klappt bei mir nicht; auch nach der Registrierung (die im Menü "Hilfe" erscheint, solange Textmaker noch läuft) komme ich wieder auf das Feld im Netz, wo ich mich wieder registrieren lassen soll. :(

    4. Die Anfragemail an Softmaker wurde noch nicht beantwortet...

    5. Ausgetestet habe ich das mit Suse Linux 9.2 Update, einmal als Update und ein anderes Mal als Neuinstallation. Ich habe mich 1x registrieren lassen und danach sicher ein Dutzend Mal die Reg-Nr. eingetippt.

    Text- und Planmaker in Suse Linux 9.2 als Mogelpackung??

    Wer hat andere Erfahrungen gemacht?
     
  2. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Ich hatte das selbe Problem.
    Immer wieder kam das Fenster registireren.
    Ich hatte als User immer die Nummer eingegeben.
    Als ich es unter root tat, kam die aufforderung nicht mehr.

    Versuch es mal dort im Forum, das wird während den normalen Arbeitszeiten gut betreut.
    http://www.softmaker.net/diskussion/index.php

    Die Oberfläche von Planmaker gefällt mir sehr gut, allerdings finde ich das es ein paar verwirrende Arbeitsschritte gibt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen