TFT - Kauf, was sagen diese Werte aus?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Dr. brat. Wurst, 26. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Hi Leute!

    Ich stelle hier mal die Daten meines Kandidaten rein. Könnten die Experten bitte dazu schreiben, wie die einzelnen Daten zu bewerten sind.

    Danke im Voraus!

    * Sichtbare Bildschirmdiagonale 43,2 cm
    * Maximale Auflösung 1280 x 1024
    * Reaktionszeit typ. = 8ms
    * Kontrastverhältnis typ. = 700:1
    * Helligkeit typ. = 300 cd/m2
    * Betrachtungswinkel typ. Horizontal = 150° / Vertikal = 135°
    * 2 integrierte Lautsprecher
    * OSD (On Screen Display)
    * Universal Netzbetrieb (AC 100-240V~50-60Hz)
    * Strahlungsarm nach TCO 03

    2. Acer 1716 As

    17 Zoll LCD-Monitor, SXGA-Auflösung (1.280x1.024), 300 cd/m² Helligkeit, Kontrast: 500:1, Betrachtungswinkel horizontal: 140 Grad, Betrachtungswinkel vertikal: 130 Grad, 8 ms Reaktionszeit, Prüfsiegel: TCO ´99

    3. BenQ FP71G

    17 Zoll LCD-Monitor, SXGA-Auflösung (1.280x1.024), 260 cd/m² Helligkeit, Kontrast: 500:1, Betrachtungswinkel horizontal: 140 Grad, Betrachtungswinkel vertikal: 130 Grad, 12 ms Reaktionszeit, TCO ´03, ISO 13406-02, Wandmontage möglich, SUB-D

    4. Hyundai ImageQuest B71A.R

    17 Zoll LCD-Monitor, SXGA-Auflösung (1.280x1.024), 300 cd/m² Helligkeit, Kontrast: 700:1, Betrachtungswinkel horizontal: 150 Grad, Betrachtungswinkel vertikal: 135 Grad, 8 ms Reaktionszeit, ISO 13406-02, Wandmontage möglich, SUB-D
     
  2. hertert

    hertert Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    230
    sach doch einfach wofür du den Monitor brauchst und wieviel du ausgeben willst.

    Werte interpretieren hilft dir auch nix.
     
  3. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Hi!

    Wenn/weil es da nichts zu interpretieren gibt, habe ich mir den .......

    BenQ FP71G

    17 Zoll LCD-Monitor, SXGA-Auflösung (1.280x1.024), 260 cd/m² Helligkeit, Kontrast: 500:1, Betrachtungswinkel horizontal: 140 Grad, Betrachtungswinkel vertikal: 130 Grad, 12 ms Reaktionszeit, TCO ´03, ISO 13406-02, Wandmontage möglich, SUB-D

    .... für 172 Euro bestellt, weil ich denke, dass dieser für meine Officeanwendungen das beste Preis/Leistungsverhältnis bietet.
     
  4. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    na du bist mir ja ne bratwurst. stellst hier erst großartige fragen und entschließt dich dann sowieso selbst zum kauf.

    Aber wenns dich interessiert: den BenQ hätte ich jetzt auf keinen Fall genommen. Er bietet wenig Helligkeit und der Kontrast ist auch nicht mehr das gelbe vom Ei, wenn man sich einen Neuen zulegt. Daher hätte ich dir den Hyunday empfohlen. Er hat gute helligkeitswerte, einen höheren Kontrast (auch wichtig bei Bildbearbeitung und gerade bei Textverarbeitung).

    Hatte jetzt eine Angebot vom Mädchenmarkt in den Händen. Dort gab es einen 19 Zoll mit Kontrast 1: 1600, wahnsinn. Preis war 390,- € glaub ich.
     
  5. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Nicht sowieso, nur ist es so, dass ich mir in einem stark frequentierten Forum wenigstens innerhalb 24 Std. ein paar brauchbare Antworten erwartet habe.

    Zur Kaufentscheidung:
    • das erste Kriterium ist der eingeschränkte Umfang des Geldbeutels
    • nach intensiver Recherche z.B. bei dooyoo und ciao ....
    • ...... und dem Vergleich verschiedener Shops ist dann die Entscheidung pro BenQ gefallen
    Und was Deine "Kritik" betrifft, die Werte mögen zwar nicht den Stand der Technik wiederspiegeln, dennoch sind besser als mein jetziger LG L1511SE (300:1, 250 cd/m², 1024x768) und mit diesem bin ich, bis auf die Größe, sehr zufrieden.
     
  6. tipx

    tipx Kbyte

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    130
    hi,
    also kontrast sagt nicht viel aus, mehr kontrast bringt nicht gleichzeitig ein besseres bild.
    aber der blickwinkel des benQ is echt nicht der hit, sollten schon mehr sein. mein tip wäre samsung gewesen weil die selber die panels herstellen!
     
  7. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    @ Dr. Bratwurst, ist schon O.K.

    @tipx, der Kontrast ist sehr wohl ein Qualitätsmerkmal. Wenn Du zum Beispiel Bildbearbeitung machst (oder Dir Bilder ansiehst), kannst Du durch einen höheren Kontrast viel mehr Details eines Bildes wiedergeben. Das erkennt man dann schon und du wirst auch aufgrund des besseren Kontrastverhältnisses bessere Bilder zu sehen bekommen, vorrausgesetzt, dein Bildschirm ist halbwegs Kalibriert.
     
  8. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Mein "alter" Monitor hat 130°, das spielt also keine Rolle, da ich gerade auf meinen Monitor schaue.
    Und wieso ist DAS ein Qualitätskriterium?
     
  9. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    Der Benq ist alles andere als schlecht ... vA für kleine Geldbeutel ist er sehr gut !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen