1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TFT Magnetaanfällig?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von TRforum, 27. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TRforum

    TRforum Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    167
    Hallo,
    ich hab ein TFT Monitor, und wollte Fragen, ob es dem Monitor irgendwie Schadet, wenn ganz nah an dem TFT Röhrenmonitore betrieben werden. (Entfernung <50cm)
    Gibts da irgendwelche Schäden? Helligigkeitsveränderung?
    Danke für eure Antwort
    T.R.
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Sobald die Abschirmung stimmt nein. Nur meist stimmt sie nicht. Dierekt schädlich kann man auch nicht sagen, weil nichts kaputt geht nur es kommt zu unerwünschten Farbverfälschungen.

    Gruß
    Christian
     
  3. bommeladsl

    bommeladsl ROM

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    also ich habe noch nichts dergleichen gehört. Wenn es sich bei deinem Röhrenmonitor um ein neueres Modell handelt (TOC 99), so ist dieses ausreichend abgschirmt (eng.: degauss) und sollte sich von daher nicht auf die Transistoren des TFT auswirken. Erhälst du trotzdem auf dem TFT ein unscharfes Bild, so liegt das entweder an der GraKa oder an dem TFT selbst (wenn er z.B. das analoge Signal erst umwandeln muss).
    Viel Spass noch
    Bommel|adsl
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    TFT}s magnetanfällig?

    Nein, das sind eigentlich die bisher "harmlosesten Bildschirme".

    Jeder Röhrenmonitor ist empfindler was Magnetfelder wie sie z.B. beim Handy, Radio, Lautsprecher, etc. entstehen. Teilweise "verschwimmen" die Bilder oder es sind Streifen oder Verzerrungen sichtbar, wenn der Monitor nicht gut abgeschrimt ist.

    Meine Feststellung ist z.B. dass ich praktisch einen ganzen Tag lang vor einem 15" TFT sitzen kann ohne Müde Augen zu bekommen und das im Gegensatz zu einem 17" mit 1024X768 @ 90Hz

    Andreas
     
  5. TRforum

    TRforum Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    167
    Hallo,
    Sind Magnetfelder wie die von Lautsprechern schädlich für TFTs wenn sie direkt daneben stehen?
    MfG
    T.R.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Ich hab jedenfalls noch nichts dergleichen gehört.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Wenn ein Röhrenmonitor sich schädlich auf TFTs auswirken würde, dann säße schon lange kein Mensch mehr vor einer Röhre, denn auf uns würde sich das wohl auch auswirken...
    Wenn überhaupt, dann sind Röhrenmonitore anfällig für Magnetfelder von Lautsprechern, Bahnanlagen usw.. TFTs bestehen nur aus Transistoren und Kristallen, die sind von Haus aus recht unempfindlich.
    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen