1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TFT = Miserabeles Bild (Fransen)

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von normalbürger, 7. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Hallo,
    Ich habe mal eine allgemeine Frage zu TFT's. Ich setze bei mir privat nur die guten alten Röhrenmönitore ein.
    Ich habe jetzt aber schon mehrfach gesehen (hier speziell der ACER 1714ms) das das Bild auf Deutsch gesagt besch******* aussieht. Die Buchstaben sehen irgendwie unscharf/zerfranst aus.
    Jetzt meine Frage: Der Monitor wird aus 1024/168 bei 60Hz betrieben. Andere Auflösungen/Frequezen auch schon Probiert.
    Betriebssystem = XPprof. SP2.
    Spezielle Monitortreiber gibt es nicht, das Bild sieht auch an anderen Graphikkarten (Andere PC's mit anderen 17 Zoll TFT's von ACER) auch unter aller Kanone aus.
    Woran liegt es ? Was ist für scharfe Bilder grundsätzlich zu beachten ? :confused:
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Wie ist der TFT-Monitor angeschlossen? Über VGA (analog) oder DVI (digital)? DVI ist bei TFT-Monitoren vorzuziehn, da bei VGA Bildfehler auftreten können weil das Bild 2x umgerechnet wird. Graka (digital) > VGA (analog) > TFT (digital)

    Wird der TFT-Monitor in seiner nativen Auflösung betrieben? Das ist immer die maximale Auflösung die der TFT kann. Alle Modi unterhalb dieser Auflösung führen zu Fehldarstellungen da ein TFT immer dieselbe Anzahl Pixel benutzt. Kann er z.B. 1024x768 und wird mit 800x600 betrieben dann wird das Bild auf die 1024x768 hochgezogen und sieht entsprechend schlecht aus.
     
  3. Wendelin

    Wendelin Guest

  4. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Thx. Für die Antworten

    @The Doctor
    Betrieb über mitgelieferte VGA-Kabel und wie beschrieben in 1024x768 statt 1280x1024(max. Monitormöglichkeit)

    @Wendelin
    Bringt das etwas? Wenn ja wann ?
     
  5. Wendelin

    Wendelin Guest

  6. lazyjo

    lazyjo Byte

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    88
    Mit ClearType habe ich persönlich keine guten Erfahrungen gemacht - die Meinungen darüber sind aber unterschiedlich, du kannst es ja mal probieren.

    Ich würde dir aber dringend empfehlen den TFT in der max. Auflösung von 1280x1024 zu betreiben, und einen AutoAdjust durchzuführen (da gibt es einen Schalter oder Menüpunkt für).

    Gruß
    JO
     
  7. Misch

    Misch Byte

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    18
    Der Cleartype is voll nicht mein Ding, ich hab doch extra ein TFT auch wegen dieser Fantastischen Schärfe, bei Cleartype siehts aus wie nach einer schlechten Interpolation.
     
  8. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Was ist mit Systemsteuerung > Anzeige > Effekte > Bildschirmschriftarten glätten

    Schon probiert das ein-/auszuschalten, je nachdem wie es momentan eingestellt ist?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen