1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TFT Monitor zu dunkel

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Shadowman666, 26. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shadowman666

    Shadowman666 ROM

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo und willkommen,

    seit etwa 1,5 Jahren besitze ich einen 17" Monitor - LG L1720B. Bin von diesem Gerät top begeistert. Schönes Design, tolles Bild, gutes OSD.

    Da ich nebenher ein wenig Webdesign betreibe, habe ich mir nun zusätzlich einen zweiten TFT gegönnt - einen AOC LM928 - mir kam es auf meinem Glasschreibtisch sehr aufs Design an.
    Der AOC sieht super aus, hat in vielen Tests gut abgeschnitten und ist höhenverstellbar - vor allem noch preiswert - und hat einen kleinen Rand. Genau was ich suchte, und sogar 19".
    Als das Gerät da war, hatte ich es nur alleine im Einsatz, der LG 17 Zöller diente lediglich als Fernseher. In letzter Zeit gibt es webdesign-technisch wieder mehr zu tun und ich habe mich entschlossen, beide Monitore gleichzeitig zu betreiben.
    Was mir von Anfang an auffiel beim AOC war, dass ich die Helligkeit stets auf 100% hatte, ebenso wie Kontrast, um ein gutes Bild zu erhalten. Das störte mich aber wenig, immerhin sah es dann sehr brauchbar aus.

    Daten der Monitore:
    LG L1720B 17"
    Helligkeit: 250 cd/m²
    Kontrast: 450:1

    AOC LM928
    Helligkeit: 270 cd/m²
    Kontrast: 550:1

    Nun kam aber der Schock: Als ich die beiden Monitore nebeneinander stehen hatte, kam mir nach kurzem Arbeiten auf dem L1720B das Weiß des AOCs wie ein mittleres grau vor. Und - oh Schreck - die Helligkeit beim LG war nur bei 80%, die des AOC schon bei 100.. also kein Spiel mehr nach oben.

    Die einzige Möglichkeit war, die Helligkeit des LG auf 60% zu senken, nun ist das Bild der beiden Monitore etwa gleich weiß. Nach einer Weile hat man sich auch daran gewöhnt, dass das Weiß nicht mehr so knallt. Aber irgendwie bin ich da schon verwundert, darf der alte LG mit geringeren Helligkeits/Kontrastwerten eine höhere Helligkeit bringen als der AOC mit höheren Werten?

    oder ist das nur ein subjektiver Eindruck, da 17" und 19"?
    Habe schon kalibrieren mit Adobe Gamma etc versucht, im Endeffekt schafft der AOC einfach nicht die "Helligkeit" des LG.

    Darf das sein?
    Ist das eine Art "Toleranz", die ich als Käufer in Kauf nehmen muss? Wenn dem so sein sollte werde ich den Monitor wohl verscherbeln und mir 2 identische 17er kaufen.
    Oder meint ihr, wenn man einen TFT dauerhaft bei 100% Helligkeit betreiben muss, um ein sattes Weiß zu erhalten, ist mit dem Gerät etwas nicht in Ordnung?

    Möchte das Gerät nämlich nicht einfach tauschen lassen, nachher ist das "normal" und ich bekomme womöglich noch ein Gerät mit Pixelfehler, was sich dann noch schlechter verkaufen würde.

    Langsam bereue ich, nicht zu Samsung oder Acer gegriffen zu haben, sondern so ein "exotisches" Modell, nur wegen des Designs :aua:

    Danke schonmal und viele Grüße!
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Wenn du mit 2 Monitoren arbeiten willst, nimm 2 mal das selbe Modell (am besten noch aus der selben Charge) - mit was anderem wirst du nicht glücklich (zumindest wenn du auf beiden Monitoren das selbe Ergebnis erwartest)...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen