1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TFT vs. Röhrenmonitor

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Killerjockl2k4, 3. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Killerjockl2k4

    Killerjockl2k4 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    73
    Hi,

    ich habe mit dem Gedanken gespielt mir einen neuen Röhrenmonitor zu kaufen. Sollte ein 19 oder 21 Zoller werden. Ich besitze derzeit zwar einen Difusion EA 17" TFT aber komme nicht über eine Auflösung von 1280*1024 hinweg.

    Jetzt wollte ich mal fragen ob es sich lohnt sich einen Röhrenmonitor zu kaufen um mind. mit 1600*1200 spielen zu können. Oder macht sich die Auflösung in diesem Bereich kaum sichtbar? Immerhin muss ich ja nicht das Geld aus dem Fenster werfen, es sei denn es bringt mir auch wirklich etwas. Sollte sich der umstieg von TFT 17" auf Röhre mind. 19" lohnen, könntet ihr mir viel. auch ein paar Monitore empfehlen.

    Würde mich über eure Ratschläge freuen.

    THX

    Marcel
     
  2. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Also ich habe einen FP 767 von Benq und arbeite mit dem guten Teil in Office und meine Tochter playert.
    Das gute Stück ist ein 17-er (entspr. 19-er Röhre).
    Das Ding reicht uns beiden voll.
    Mit 1280x1024 sehen wir eigentlich genug.
    Unser Benq hat 16ms Verzögerung und 500:1 Kontrast.
    Von Benq gibt es auch schon schnellere TFT.
    Hier www.je-computer.de habe ich meinen beim Fachhändler gekauft und da findest du auch einen Prospekt zum Download.
    Kannst ja auch zum MakroMarkt gehen!
    Mit dem Benq sind wir recht zufrieden.
    Die höhere Auflösung muss ja auch die Graka auf Dauer mitmachen.

    matzelein
     
  3. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Spielen bei einer Auflösung von 1600x1200 ist das eine, das zweite Kriterium ist die Reaktionszeit von min. 16 ms. Hier wäre wieder auf die o.g. Fa. BENQ zurückzukommen, die bietet einen 19"-TFT FP-2019 an, der bei ca. 960.- EUR liegt!
    Ob es Dir diese Ausgabe Wert ist?
    Andererseits würde ich weder auf die, in meinen Augen überhöhte, Auflösung noch auf einen schweren 21"-CRT-Klopper reflektieren.
    Nun ja, ich bin nicht der Zocker, aber den o.g. FP767 in 12 ms besitze ich auch und kann ihn nur empfehlen! :)
     
  4. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    @ Killerjockl2k4

    Wenn du dir einen Röhrenmonitor kaufen willst, schenckst du mir dann deinen? :D :jump: :bet:

    Sonst geb ich Deff recht, um vernünftig spielen zu können muss die Reaktionszeit so kurz wie möglich sein. Ich kann mit meinem Röhrenbildschirm zwar vernünftig spielen, aber bin auch mittlerweile ::-( (Brillenschlange)

    Gruß.
     
  5. Clumsyschlumpf

    Clumsyschlumpf Kbyte

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    129
    Hallo,
    also für eine umfassende Beratung hierzu würde ich auf
    www.prad.de verweisen.

    Hier findest Du die Spezialisten ;-)

    Gruß
    Clumsy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen