Thema: Antivirus Programm, PC Auslastung?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Screamer, 15. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Screamer

    Screamer Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    342
    Hallo,
    Habe mich jetzt entschlossen ein Antivirus Programm zu Installieren (AntiVir - Personal Edition), da ich letzte Woche ein Virus hatte. ``Ja ich weis fehl mir sehr spät ein``
    Jetzt ist meine frage ob so ein Vieren Programm den Rechner sehr auslastet oder nicht.
    Bei Spielen, Internet Surfen, Brennen usw.

    Mein System:
    Windows XP Professional
    AMD 1900+
    512 DDR Ramm
    56 k Modem

    MFG Screamer
     
  2. Screamer

    Screamer Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    342
    Danke all

    MFG Screamer
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Da stimme ich Nevok zu.Was immmer man von NAV hält.Eine Performancebremse ist es im Prinzip nicht (Einschränkung bezieht sich auf Beeinrächtigungen, die gelegentlich beim Bootvorgang auftreten) und es kommt mit erstaunlich wenig Speicherverbrauch aus.Die Freude darüber wird dann eher durch andere Dinge getrübt.
     
  4. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Ich arbeite mit Norton-Anti-Virus und Norton Personal Firewall und habe entgegen allen Unkenrufen keinerlei Performance-Probleme.
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Also im allgemeinen belasten Virenscanner bzw. die ständig aktiven Virenwächtermodule den Rechner überhaupt nicht.
    Grade bei so Programmen wie AntiVir (klein und gut) merkt man gar nicht dass sie laufen (es sei denn sie finden nen Virus ;) ).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen