1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Thema: ca drei Jahre alter EIZO F730 Röhrenmonitor - kaufbar?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von matzekuchen, 28. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matzekuchen

    matzekuchen Byte

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    11
    Hallo,
    hab bei Ebay zwei Monitore gefunden. Einen Eizo F730, ca drei Jahre alt, für 60 Euro.
    Das Gerät soll in einem Büro verwendet worden sein. Und einen EIZO FlexScan T67S, von dem ich aber noch nicht das Alter weiss. Meine Fragen: Wie lange hält so ein Röhrenmonitor? Wie stark lässt die Bildqualität nach drei Jahren nach? Kann ich die kaufen, oder sind die nach drei Jahren einfach schon ausgelutscht?
    Danke für eure Antworten :) ,
    matzekuchen
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Röhrenmonitore halten zwischen 1 sekunde und ewig.

    Bei Büromonitoren besteht allerdings die große Gefahr, dass Bildelemente eingebrannt sind. Auch wenn Bildschirmschoner installiert sind, können sich z. B. Anmeldebildschirme über Jahre hinweg einbrennen.

    Ansonsten lässt die Bildqualität nicht nach.
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.417
    Du solltest ruhig die Links zu den Auktionen geben ! Ich vermute mal, Du gedenkst so ein Teil für 39,90 + Porto zu kaufen ? Da liegt die Crux imho darin

    Du kaufst zwar von einem gewerblichen, aber wenn Du das Teil zurück schicken willst, geht das zu Deinen Lasten ! Such Dir also lieber einen Anbieter in Deiner Nähe oder kauf was für über 40,-- Euro ! ;)
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Das würde ich so nicht unterschreiben. Nach meiner Erfahrung altern auch Bildröhren. Zum einen wird das Bild unschärfer und zum anderen nimmt die Differenzierbarkeit der Farben und die Helligkeit ab. Wirklich auffallen tut es in der Regel nur bei der Bildberabeitung, wo es auf Farbtreue usw. ankommt. Als Test kann man einfach verschiedenen sehr dunkle Grautöne nebeneinander stellen, bei einem "verbrauchten" Monitor lassen sich diese nicht mehr mit dem Auge auseinander halten.

    Gruss, Matthias
     
  5. matzekuchen

    matzekuchen Byte

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    11
    Hi Fidel, hi Scasi,
    ja eine Rücksendung wäre ja im Garantiefall notwendig. Den Fall meint ihr doch, oder? Das ist mir auch schon aufgefallen, aber ich denke, das Risiko würde ich eingehen. Wenn diese Eizo-Monitore halten, was sie versprechen? Geräte von dem Hersteller zählen doch an sich zu denen, die ziemlich gut und lange halten, oder?
    Link zu dem Monitor ist dieser: http://cgi.ebay.de/19-Monitor-Eizo-...goryZ3696QQrdZ1QQcmdZViewItem#ShippingPayment.
    Danke,
    matzekuchen
     
  6. matzekuchen

    matzekuchen Byte

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    11
  7. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.417
    wo steht da eigentlich was von "ca. 3 Jahre alt" ? die können auch 5 Jahre auf dem Buckel haben ... :rolleyes:
     
  8. matzekuchen

    matzekuchen Byte

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    11
    hab ich telefonisch erfragt. dat muss natürlich nicht gelten, logisch. Angenommen er wäre 5 Jahre alt, wie sähe es dann aus?
     
  9. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.417
    müsste man im Betrieb sehen - ungesehen würde ich so ein altes Teil dann nicht kaufen ! aber wenn die Dir das Alter schriftlich oder per Mail bestätigen, geht das imo o.k. ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen