Thema: Frage zu Windows 98 und mehr als 512 MB Ram

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Beatrix23, 19. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Beatrix23

    Beatrix23 ROM

    Registriert seit:
    7. März 2003
    Beiträge:
    7
    hallo


    Ich betreibe Win98SE mit 512MB Ram und es heisst Win98 kommt nicht mit mehr als 512 Ram zurecht
    nun möchte ich aber bereits bestellte 1GB Ram einbauen, vom Motherboard natürlich unterstützt es geht darum dass angeblich Win98 mehr als 512ram gar nicht verwalten kann


    es gibt eine abhilfe für das problem

    nämlich system.ini zu editieren

    Der Eintrag für MaxFile Cache unter [vcache] muss folgendermaßen aussehen:

    MaxFileCache=524288

    Damit hat man dem virtuellen Gerätetreiber, der für die Verwaltung des Laufwerkscaches zuständig ist, mitgeteilt, daß er maximal 512MB RAM nutzen darf.

    ---------


    meine Frage:



    wird dann trotzdem von spielen immernoch volle 100% des 1GB Ram genutzt?
    oder habe ich auf diese art und weise mein 1GB Ram kastriert und auf 512 Ram gedrosselt? (selbe effekt wie ausbauen des zweiten 512 riegels wenn ich diese system.ini änderung ausführe?)


    das ist eine für mich entscheidende frage, hab ich dann zwar 1gb drin aber nutze nur 512mb? oder verhinder ich "nur" die falsche nutzung durch win98 und spiele greifen auf volle 1gb zu?

    oder obwohl 1gb drin sind nach dieser system ini änderung greifen spiele nur noch auf max 512 mb zu??



    vielen vielen dank ich hoff ich krieg ne antwort hehe
    cya
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Ja, aber erst wenn man Windows dazu zwingt nicht auszulagern.
    Das erledigt ein Optimierungsprogramm, wie Wintuning Kit 2003, oder eine Änderung in der Regiestrierung.
     
  3. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Der komplette Speicher ist nutzbar und bringt auch mehr Performance falls das System mit nur 512MB sonst auf die Auslagerungsdatei zugreifen würde .

    Nur das den bekannten Fehler verursachende Programm wird auf 512MB begrenzt
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Wie jedes 32-Bit Betriebssystem kann Windows 98 bis 4GB RAM verwalten, allerdings nicht mit den Standardeinstellungen.

    Wie das geht hast du ja schon beschrieben.
    Weitere Infos kannst du bei MS direkt erhalten.

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;253912

    Keine Sorge, es wird der ganze Speicherbereich genutzt.
    Nur wird damit keine Leistungssteigerung erreicht. Im Gegensatz zu Windows 2000 oder XP, die mit mehr RAM immer etwas anfangen können.

    Aber lass dich nicht davon abhalten. Auf 2000 oder XP kannst du auch später noch umsteigen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen