1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Thema: Kein Direct3D mit Notebook-Grafikchip C&T 65555!!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von BicycleRMan, 31. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BicycleRMan

    BicycleRMan Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    51
    Hallo Leute,

    vorweg: bitte nicht über mein Vorhaben lachen...

    Ich möchte auf meinem Notebook (P233MMX, W2k/W98, 96 MB) das Demo von CombatMission 3 installieren, damit man es mit meinem Desktop als Multiplayer spielen kann. Beim ersten Start von CM3 checkt dieses die Auflösung und schlägt VGA vor, was aber lt. CM3 zu klein ist (tolle Logik...). Wenn ich dann alternativ auf WEITER klicke passiert kurz nix und dann stürzt das Spiel ab, meldet dabei "Kann Direct3D-Karte nicht erkennen). Das Problem entsteht bei beiden OS, ich habe den neuesten C&T-Treiber (aus 03!).

    Die Karte hat halt nur 2 MB und unterstützt nur wenig DirectX-Features, ist zudem nur PCI-onboard. Aber lt. CM3-Homepage ist eine echte 3D-Karte nicht zwingend nötig. CC5 habe ich auf der Kiste schließlich auch ordentlich zum Laufen bekommen.

    DirectX 9.0b ist installiert, beide OS sind up to date. Direct3D wird softwaremäßig lt. C&T unterstützt. Was könnte ich noch machen???

    Weltbesten Dank schon mal!

    BicycleRepairMan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen