1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Thema: WL-1200R-1 DSL-Router von Fiberli

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von CPetig, 17. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CPetig

    CPetig ROM

    Hallo zusammen.

    Ich habe mir den DSL-Router von Fiberline geholt (siehe Überschrift).
    (http://www.fiberlineeurope.com/Preislisten/fiberline_produkte/wireless_lan/WL1100R_D.htm)
    Der Grund für diese Wahl, war die Wireless Lan Anbindung.
    Ein Problem habe ich jetzt mit der Einrichtung.

    Die Einrichtung erfolgt über eine Website, die über einen Client aufgerufen wird.

    Hier werden die LAN bzw. WAN-Einstellungen vorgenommen.
    Das heißt, hier müssen Benutzername und Passwort für den Provider eingegeben werden. Ich habe einen DSL-Zugang bei T-Online.
    Als Übertragungsprotokoll wurde natürlich PPPoE eingestellt.

    Die Benutzerdaten sind auf jeden Fall richtig eingegeben. Tatsache ist aber, dass sich der Router nicht einwählt.

    Es kann zuätzlich zu dem Benutzernamen und dem Passwort auch noch ein sogenannter Servicename eingegeben werden.
    Ich weiß nicht, in wie weit der dafür notwendig ist.

    Vielleicht kann mir einer von Euch nen Tipp geben, wo vielleicht ein Problem existieren könnte.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen