Thumbs Plus 7: Bildverwalter mit vielen neuen Funktionen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von pbird, 23. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Thumbs mit noch so viel Plus kommt mir nicht mal auf die Platte, wenn sie 49,95 € dazupacken, solange das Programm mir die Verzeichnisse mit riesigen Thumbs.db Dateien zumüllt. So ungefähr jede andere Bildverwaltung beweist, daß es auch anders geht.
    Außerdem: Was soll diese Bildverarbeitungs-Mania in der letzten Zeit bei Bildverwaltungsprogrammen? Gibt es wirklich Leute, die mit sowas Bildverarbeitung betreiben? Mir reicht die Miniaturansicht von XP in Verbindung mit PicaView von ACD. Für alles andere setze ich "richtige" Bild"verarbeitungs"software ein.
     
  2. chewie_braune

    chewie_braune ROM

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    7
    ThumbsPlus dürfte wohl nicht für die Thumbs.db-Dateien auf Deiner Festplatte verantwortlich sein, da diese von Windows angelegt werden. Ich finde das Programm (zumindestens in der 6er Version) sehr gut. Wichtigste Bildbearbeitungsfunktionen sind enthalten, jpgs können auf einfachstem Weg in der gleichen Qualität wie beim Original gespeichert werden und die Datenbankfunktionen bietet die Miniaturansicht von XP (die die Thumbs.db-Dateien anlegt...) nicht.
    Für alles andere setze ich "richtige" Bild"verarbeitungs"software ein.
    Gruß,
    chewie_braune
     
  3. User4711

    User4711 Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    86
    Ansonsten ist Irfan View immer noch eine gute und vor allem kostenlose Alternative :jump:
     
  4. chewie_braune

    chewie_braune ROM

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    7
    Ja, aber hat Irfan View auch Datenbankfunktionen? Ich frage, weil ich mit ThumbsPlus sehr gut Ordnung in meine Digitalfotos bekommen habe. Eine kostenlose Version wäre natürlich dann auch eine gute Alternative.
    Gruß,
    chewie_braune
     
  5. User4711

    User4711 Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    86
    Eine Datenbankfunktion habe ich bisher nicht gebraucht, wenn Dein Englisch reicht, einfach mal auf der Homepage von IrfanView nachlesen:

    http://www.irfanview.com/

    :rolleyes:
     
  6. chewie_braune

    chewie_braune ROM

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    7
    Habe gerade mal nachgeschaut, auf den ersten Blick gibt's die Datenbankfunktion nicht dazu. Aber mit ThumbsPlus bin ich ja eigentlich auch sehr zufrieden...
    Gruß,
    chewie_braune
     
  7. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    IrfanView ist genial - und vor allem kostenlos!

    Aber XnView ist auch nicht schlecht - und ebenfalls kostenlos! Sogar mit einer gewissen "Datenbank". Zumindest Bildbeschreibungen (nach denen sich auch suchen lässt) sind möglich.
     
  8. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Die von chewie_braune gemeinten Dateien sind ohne Thumbs Plus mal ein paar kb groß, mit TP wirds gigantisch! (Mal in das TP-Programmverzeichnis geschaut? Sowas macht keine andere Software. Eine Datenbank brauche ich nicht, wenn die ihren Zweck ordentlich erfüllen soll, brauche ich für die nächsten 2 Jahre eine Sekretärin, um meinen Bildbestand aufzuarbeiten. Eine ordentliche Bildsortierung von Anfang an in Verzeichnissen mit aussagekräftigen Namen hat mir bei einem Bestand von ca. einer viertel Mio. Bildern bislang gereicht.
    Aber trotzdem ist TP für was gut, und sei's als schlechtes Beispiel ...
     
  9. chewie_braune

    chewie_braune ROM

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    7
    Hmm, kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir sind im Programmverzeichnis von ThumbsPlus überhaupt keine Thumbs.db-Dateien. Die Datenbank von ThumbsPlus (in der die von dem Programm erzeugten Thumbnails gespeichert werden) hat die Dateiendung *.td4. Die wird selbstverständlich im Lauf der Zeit größer (da sind ja auch die Thumbnails gespeichert, deren Größe und Qualität man in TP allerdings auch manuell verändern kann)
    Zur Datenbank: auch meine Bilder sind "ordentlich" sortiert, aber die Zuweisung von Stichwörtern in TP ist - meines Erachtens nach - superpraktisch und auch sehr schnell gemacht. (Und man benötigt beim besten Willen keine Sekretärin....)
    Wegen der Thumbs.db-Dateien: kurz mal googlen, und die Herkunft derselben sollte schnell klar werden. Man kann sie übrigens auch in Windows automatisch löschen lassen...
    Was soll's? Ich bin zufrieden mit TP und Du nicht. Zwei gegensätzliche Meinungen zu einem Programm wird man immer finden.
    Gruß,
    chewie_braune
     
  10. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Muß chewie diesmal in fast allen Punkten recht geben. Die Datenbankdatei im TP-Verzeichnis wächst zwar wirklich ins unermeßliche, hat aber die von ihm genannte Endung und nicht thumbs.db. Allerdings halte ich das für unerheblich.
    Auch frage ich mich, wie Du das mit den Stichwörtern für die Datenbank so schnell hinbekommst. Wenn Du eine 256er Karte aus einer 4-MP Kamera holst, sind da so um die 100 Pics drauf. Wenn Du da nicht nur Gänseblümchen von oben, unten, links und rechts drauf hast, dann bist Du aber mit der Zuweisung von allen in Frage kommenden Stichwörtern locker eine Stunde beschäftigt, wenn Du schnell bist. Wenn Du pro Bild natürlich nur 2 oder 3 Stichwörter zuweist, glaube ich nicht, daß die Datenbank später mal ihren Zweck erfüllen kann. Wie soll ich denn wissen, wonach ich in zwei Jahren suche? Muß also mit den Zuweisungen jede erdenkliche Bildeigenschaft abdecken. Da hat Du pro Pic schnell 10 - 15 Stichworte beisammen. Aber es kommt wie gesagt darauf an, was Du später von der Datenbank erwartest. Solltest Du in dieser Disziplin allerdings wirklich so ein Geschwindigkeitskünstler sein, lade ich Dich gerne mal ein, damit Du Dich über meine gesammelten Bestände hermachen kannst. Dafür kauf' ich Dir dann die neueste Super-Profi-Vollversion von Thumbs Plus! ;-)
     
  11. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
  12. chewie_braune

    chewie_braune ROM

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    7
    Zur Größe der Datei: Wie bereits beschrieben, werden hier die einzelnen Thumbnails der gesamten Datenbank von TP gespeichert. Bei vielen Bildern und Thumbnails in hoher Qualität ist es logisch, dass die Datei groß wird, wenn alle Datenträger des PC indiziert werden.
    Zu Deiner Einladung: Leider hab' ich keine Zeit.
    Aber: Bei Fotos mit Personen reicht der Name der fotografierten Person. Vielleicht noch mit Infos zum Aufnahmeort. Da ich durch die Datenbankabfrage ja dann die Vorauswahl der Bilder sehr schön in der Vorschau anzeigen lassen kann, finde ich sehr schnell die Bilder, die ich benötige. Bei Landschaftsaufnahmen wird's zugegebenermassen etwas komplizierter. Aber generell reichen mir meistens (im Schnitt) 3 bis 4 Stichwörter pro Bild. Klar kostest es Zeit, aber wenn ich dafür die Bilder auch nach 2 Jahren noch wiederfinde ist mir das den Aufwand wert (Zumal ich bei TP sehr leichten Zugriff auf die häufigen Stichwörter habe und auch gleich alle Bilder der Speicherkarte mit gleichem/ähnlichem Motiv mit dem gleichen Stichwort ausstatten kann. Im nächsten Schritt dann ergänzende Stichwörter - tata, und fertig!)
    Gruß,
    chewie_braune
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen