Tipp des Tages: Leere Verzeichnisse aufspüren und entfernen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Der_Shogun, 17. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der_Shogun

    Der_Shogun Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    392
    das würde ich niemanden empfehlen leere verzeichnisse zu löschen. das kann auch mal ganz schnell nach hinten losgehen wenn dadurch fehler verschiedenster art auftreten .
    im zeitalter von bis 200GB hdd ist das auch wurscht wieviel temporäre dateien die eine oder andere applikation anlegt.
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    @PK
    Ein HTA-Script... War da nicht mal was mit Sicherheitsrisiko? Tipp: HTA umbiegen auf Notepad?

    > Leere Verzeichnisse brauchen zwar keinen Speicherplatz...
    Ach. - Wohl auf NTFS rümgestümpert? - Tipp: Mal Verzeichnisse unter FAT-32 anlegen und den Speicherverbrauch vergleichen. Was ist da anders?

    -Ace-
     
  3. hpawelzik

    hpawelzik Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2000
    Beiträge:
    11
    Laßt bloß die Finger von den Nullbite-Dateien, sonst kommt anschließend nur ne Neuinstallation dabei raus.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen