Tipp zum schnelleren Herunterfahren von XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Lawwe, 30. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lawwe

    Lawwe Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    86
    Vieleicht kann das jemand gebrauchen.
    Bei mir fährt XP jetzt in ca. in 30 sek. runter.



    Nach dem Klick auf „Start/Ausschalten/Ausschalten tut sich bei Ihnen erst einmal eine lange Zeit nichts? Die Meldung "Einstellungen werden gespeichert" erscheint für mehrere Minuten auf dem Bildschirm? Dies könnte mit Prozessen oder Diensten zu tun haben, die nicht korrekt entladen werden können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit diesen Problemen umgehen und Windows innerhalb weniger Sekunden vollständig beenden:

    Microsoft hat nun den User Profile Hive Cleanup Dienst veröffentlicht, der sich um die Terminierung von kritischen Diensten sowie Prozessen beim Herunterfahren und somit dem korrekten Abmelden kümmert.

    Info+Download hier:
    http://www.windows-tweaks.info/html/shutdown_uphc.html

    Mal noch ein Mirror für diejenigen die keine Windows-Gültigkeitsprüfung
    durchführen möchten.
    http://anonym.to/?http://rapidshare...ren_User_Profile_Hive_Cleanup_Dienst.rar.html

    cu
    Lawwe
     
  2. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.484
  3. Crap

    Crap Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    lol
    wir werden ja sehen ob das die zeit von 4:32 min auf wenige sec verringert ;)
     
  4. KleinBruno

    KleinBruno Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    83
    Interessant das Ganze.
    Wo liegt denn so eine "typische Herunterfahrzeit"? Ist schon klar, daß das vom System und der verwendeten Software abhängt, trotzdem würden mich eure Erfahrungen interessieren.

    Meine Zeiten:

    zu Hause: Medion MD8080; P4 3,2 GHz; WinXP Home

    früher: mit (mittlerweile, wegen diversen Fehlalarmen etc., deinstalliertem) G-Data Antivirus: ca. 55 sec!

    jetzt: mit Avast als Antivirenwächter ca 30sec.!

    Arbeit (Uralt Industrienotebook) P3 1 GHz; XP Pro
    ca. 1min


    Grade das Beispiel mit dem G-Data zeigt, was mit "unsauber programmierte Anwendungen" gemeint ist. Noch dazu, daß nach Installation von G-Data der Rechner beim Runterfahren komplett hängenblieb. Abhilfe schaffte damals nur "Aktivieren des schnellen Herunterfahrens" mittels eines Tuningtools.

    User Profile Hive Cleanup hätte mir damals sicher auch geholfen.
    Aber zum Glück ja nicht mehr nötig :baeh:
     
  5. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    Supertipp. Anstatt 2-3 Minuten nur noch knappe 30 Sekunden. Und alles ohne eigenes Zutun.
     
  6. habra

    habra ROM

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    6
    :bitte: Hallo Lawwe,

    auch ich wollte schnell sein und habe das Programm installiert. Die Meldung "Einstellungen werden gespeichert" erscheint jetzt zwar nicht mehr, aber bis zum endgültigen Abschalten des Rechners dauert es jetzt ca. 10 bis 15 min. und eine Deinstallation des Programms hat auch nichts gebracht. Leider kann ich über die Systemwiederherstellung auch nicht auf meinen vorherigen Zustand zugreifen, da als letzter Wiederherstellungspunkt die Installation des obigen Programms angezeigt wird.

    Gibt es eine andere Möglichkeit, den vorherigen Zustand wieder herzustellen bzw. was könnte die Ursache für das zu lange dauernde Abschalten sein? Ich bin kein Experte, sondern nur ein einfacher User. Ich verwende WINDOWS XP Pro SP 2.

    MfG
    habra
     
  7. General der Sho

    General der Sho Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    Bei mir ist es manchmal so, dass überhauptnichts passiert, wenn ich auf ausschalten klicke. Ich habe sogar einmal 1 Stunde gewartet, um sicherzugehen, aber jetzt weiß ich, wie ich das umgehen kann: Auf Abmelden, dann Benutzer wechseln und dann erst ausschalten.

    Ich hoffe, dieses Tool hilft mir auch in dem Sinne.
     
  8. LORD FIL

    LORD FIL Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    75
    gebt mal nen klaren kommentar: installieren, ja oder nein?
     
  9. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    von mir gelöscht
     
  10. ralf19601956

    ralf19601956 Byte

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    82
    Hallo Gemeinde,
    habe mir auch dieses Programm heruntergeladen.
    Wollte fragen, ob ich diese Meldungen,die mir angezeigt werden löschen muss oder anders konfigurieren?
    Mir wird auch in der Anfänger-Beschreibung zwar gezeigt wie man installiert etc. (was aber nicht nötig war) aber nicht was ich anschließend mit den Meldungen machen soll,die anscheinend meinen PC daran hindern schneller herunter zu fahren...
    Bitte um Eure Hilfe.:)

    P.S.: Kann es sein,dass die Verzögerung des Herunterfahrens zusätzlich durch die Erhöhung des Arbeitsspeichers verstärkt wurde?Mein PC hatte vorher schon länger als normale PC´s zum herunterfahren benötigt,aber seitdem ich von 512MB Ram auf 1,5GB erhöht habe ist die Prozedur noch länger geworden...
     
  11. ralf19601956

    ralf19601956 Byte

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    82
  12. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Hast du den Ruhezustand aktiviert?
    Dazu wird ein Abbild des RAM-Inhalts auf die Platte geschrieben, der beim Starten geladen wird, wenn der PC in den Ruhezustand runtergefahren wurde.
    Die Option ist in Systemsteuerung-Energieoptionen zu finden.
     
  13. inhaber

    inhaber Byte

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    11
    Man sollte nicht fuer jede Kleinigkeit ein neues Programm
    instalieren. Man kann um schneller zu booten oder oder den PC
    schneller runterzufahren auch ein paar Werte in der Registry
    aendern !

    mfg.inhaber:
     
  14. ralf19601956

    ralf19601956 Byte

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    82

    Habe gerade nachgesehen und festgestellt, dass
    der Ruhezustand nicht aktiviert ist und ich ihn nicht aktivieren kann da mir dieses Fenster erscheint : "Der Prozess kann nicht auf die Datei zugreifen, da sie von einem anderen Prozess verwendet wird"...

    :confused:

    Kann ich da was machen?

    Zusätzlich weiß ich immernoch nicht wie ich die Funktionen im Tool (Ereignisnazeige) bedienen soll, um den PC shcneller herunter zu fahren.Würde nämlich beide Varianten gerne ausprobieren.

    @inhaber: Entschuldige bitte, dass ich dich auf Anhieb nicht verstehe,wo kann ich auf Registry zugreifen?:bet:
     
  15. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    http://www.supportnet.de/discussion/listmessages.asp?autoid=187725
     
  16. mivossi

    mivossi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    83
    Nach jeder PC Sitzung sollte der Rechner entmüllt werden mit CCleaner. Dann fährt er auch schneller Runter.:heilig:
     
  17. BushidoXXX

    BushidoXXX ROM

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    6
    Hallo Leute,
    ich wollt mal fragen was ihr eigendlich für Probleme habt. Wenn ich mir eure gebrauchten Zeiten anhöre wirds mir ja schlecht.
    Bei mir dauerd das Runderfahren knapp 15 Sekunden und ich habe keinen Tool oder so was installiert.
     
  18. tka

    tka Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    679
    :spinner: Aber echt!! Und ich hab auch etwa 40 Prozesse laufen. Auch ein paar dickere. Das find ich schon viel...
    30sek ist doch wohl Stani!
     
  19. traebbe

    traebbe Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    562
    Hallo zusammen,
    mein Rechner geht in nicht mal 1 Sekunde aus.
    Ich hab im BIOS eingestellt, dass er sofort abschält, wenn ich den Power-Konpf drücke.
    Was bringt den das Ganze Gedudel der Platte?
    Wenn ich ihn aushaben will, dann will ich das sofort.
    Hat noch nie Probleme gemacht.
    Bei meinen früheren Rechnern, Anfangs noch mit WIN95 ging das genausoschnell.
    grüsse
    traebbe
     
  20. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Wie schnell Windows runterfährt hängt von den Treibern ab, die im Arbeitsspeicher geladen sind und daraus entfernt werden müssen.
    Generell kann man sagen, dass schlecht gemachte Treiber zu einem längeren Systemabschluss führen.

    Ein gesundes System fährt schnell runter.

    >Was bringt den das Ganze Gedudel der Platte?
    Ziehst du USB-Platten, -Sticks auch aus, bevor Schreibvorgänge beendet sind?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen