TMPGENC zeigt falsche länge an

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Zombie03, 6. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zombie03

    Zombie03 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    32
    moin!
    wenn ich ein avi file, das nur 43min lang ist, in mpg umwandeln will mit tmpgenc, dann zeigt er nacher bei der bitrate usw. eine länge von 120min an.
    liegt an einem zu "alten" codec auf meinem sys oder woran kann das liegen?
    MfG
    Zombie
     
  2. oberbernd

    oberbernd Guest

    Hi, wenn Du keinen Codec, wie DiVX 5.X angibst, hast Du hinterher eine riesige, unkromprimierte Datei. Mit dem Codec veränderst Du nicht das Video. Beim erneuten codieren, gebe einfach, unter Audio, die neue WAV-Datei ein. VirtualDUB setzt dann den Ton an die richtige Stelle.
     
  3. Zombie03

    Zombie03 Byte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    32
    Hallo Bernd,
    ich hab das jetzt mit Virtual Dub gemacht, aber ich mach das nciht mit den WAV-Dateien. Ich lass das Video-file so wie es ist und lass dann nur noch den ton durchlaufen. Das klappt auch prima und ich hab dan nur ein avi-file.n Die Datei ist dann ungefähr dopplet so groß, aber dafür ist der ton mit drin und die Länge wird dann auch angezeigt.
    Gruß
    Zombie
     
  4. oberbernd

    oberbernd Guest

    Hallo, Zombie03, das liegt daran, daß der Ton nicht synchron läuft. Mit VirtualDub mußt Du den Ton als WAV-Datei auf die Festplatte rippen und dann wieder zusammenfügen; dauert etwa 5-10 und die Länge des Videos in Minuten. Vergiß dann nicht den Codec ( unter Video) anzugeben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen