1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TNT2 M64 Problem

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Myrddraal, 11. Mai 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Myrddraal

    Myrddraal ROM

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1
    Hm naja ich lass mal die ganze Vorgeschichte weg (habs schon dreimal
    geschrieben) und komm gleich auf den Punkt:
    Hab meinen neuen Computer zusammengebaut und halt auch einige Teile von
    meinem alten PC übernommen, so z.B auch die Garfikkarte. Nachdem ich
    nach einigen hin und her dann doch wieder W2k draufhatte stürzte aber
    tatsächlich mein Computer immer in einem Zeitraum von 20 Minuten ab,
    nur einmal hat er es länger ausgehalten bei einer Auflösung von 640*480
    und 256 Farben. Hab erst gedacht es könnte vielleicht am Speicher
    liegen, hab also mal die 2 Riegel (128 und 256 beide PC133) beliebig
    kombiniert, aber das Problem an sich wurde leider nicht behoben. Hab
    dann auch mal andere Treiber ausprobiert unter anderem die Detonator 3
    und 2 Treiber, aber die haben auch keine Abhilfe geschaffen. Die
    Windows Referenz-Treiber sowohl unter W2k als auch unter 98 haben das
    Problem auch nicht beseitigt auch nicht, die dabei waren bei der
    Grafikkarte. Bei den Treibern von der CD und den Referenztreibern hat
    es aber immherin geholfen, die Hardware-Beschleunigung ganz abzustellen
    (unter Display, erweitert und Problembehandlung) und dann lief der PC
    eigentlich auch mehrere Stunden ohne Probleme. Gerade eben habe ich den
    Standard VGA Treiber von Windows laufen mit voller
    Hardware-Beschleunigung und 800*600 und der läuft auch ohne Probleme?
    Wenn auch nur bei 16 Farben!?
    Jewtzt zu meiner Frage, wie kann ich dem Abhilfe schaffen? gibt es noch
    andere Treiber, kann ich auch die normalen TNT2 Treiber mal
    ausprobieren? Das Bios ist schon auf dem neuesten Stand. Wird die
    Grafikkarte vielleicht zu heiss? Es traten bei höheren Auflösungen
    immer Grafikfehler auf? Ist aber eher unwahrscheinlich, den in meinem
    alten AT-PC lief sie ohne jegliche Macken...
    Gibt es vielleicht irgendein Tool mit dem man den Takt der GraKa
    runtersetzen kann? Bei 3DFx gab es sowas z.B....Für jede Hilfe wäre ich
    sehr dankbar.
    Meine derzeitige Konfiguration:
    Amd Duron 750Mhz, 384MB Ram (Pc 133 auf 100Mhz), 2 IDE Festplatten,
    1xIDE Brenner, 1xCD-Rom LW, 250W Netzteil, TNT2 M64, SoundBlaster
    Live!, Dawicontrol SCSI Karte, 3Com 100Mbit Netzwerkkarte, Legacy Audio
    Onboard.
    An Soundkarte, OnBoard Chip und SCSi-Karte dürfte es auch nicht liegen
    weil die hab ich schon entweder ausgebaut oder im Bios disabled..Es ist
    übrigens eine PCI keine AGP-GraKA
    Der Via 4in1 Treiber hat also z.B auch nichts gebracht, genausowenig
    wie gewisse MS-AGP Patches.

    Jetzt hab ich vorhin gerade eben rausgefunden, dass selbst wenn ich im
    bios jeder Karte einen IRQ zuweis, Windows alle den IRQ7 zuweist.
    vielleicht liegt da das Problem? Im abgesicherten Modus läuft der PC
    nämlich problemlos und da weißt Windows 2000 der Grafikarte auch den
    IRQ 5 zu...
    Was kann man da machen?
    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen