1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Tool á la VCool für AMD Prozis

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von AMDUser, 9. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Beim "Abgrasen" meiner diversen News- u. Info Seiten bin ich auf ein wirklich grandioses Tool gestossen, welches sowohl den HLT Disconnect als auch den STOP Disconnect Befehl in Verbindung mit der Northbridge korrekt umsetzt.

    D.h. die CPU wird damit komplett "schlafen" geschickt und kann innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde wieder "aktiviert" werden.

    Athlon64-Systeme können aufgrund der fehlenden Northbridge damit nicht betrieben werden! Die haben ja meist auch C'n'Q :D.

    Einen ersten 1stündigen Test auf einem "Barton"- u. "T-bred"-System auf einem KT333 u. nForce2 System hat es mit Bravour bestanden - CPU-Temperatur während des "Schlafens" von 26°C ! - Raumtemperatur von z.Zt. 22°C

    Folgendes gibt der Autor/ Entwickler als unterstütze CPU?s bzw. Chipsätze an:

    Supported processors (corrected): AMD Duron, Athlon Processors Model 2,3,4 (w/ limitations),

    AMD Duron, Athlon, Athlon XP/MP Processors Model 6 & upper

    Supported chipsets: VIA KT133, KT133A, KLE133, KX133, KM266, KT266, KT266A, KT333, KT333 CF, KT400, KT600

    nVidia nForce series, nForce2,
    SIS 730, 733, 735, 740, 745, 755, 746, 748,
    AMD 751, 760, 761, 762


    Download des Tools klick dort die z. Zt. aktuelle Version S2KCtlv1.2b53 downloaden, entzippen. Programm starten in dem man Doppelklick auf "S2Ctl", anschliessend ist ein rotes AMD-Symbol im Systray, auf dieses Symbol ein Rechtsklick und "Options", im sich nun öffnenden kleinen Fenster beim Registerreiter "S2K-Setting" ein Häkchen vor "Enable for Disconnect", dann unten auf "Defaults" klicken und "Apply". Das Symbol sollte sich nunmehr von rot nach grün ändern. Je nach vorheriger CPU-Temperatur, Art und Weise der CPU-Temperaturauslesung (Fühler/ Sensor im Sockel bzw. Diode oder PIN des Prozi) und verwendetem Auslese-Tool und dessen Ausleserythmus á la Speedfan, MBM, etc. kann man innerhalb weniger Sekunden das Absinken der CPU-Temp. bei Inaktivität beobachten.

    Viel Spass damit !

    P.S. Das Tool unterstützt die MS Betriebssysteme Win 9x, NT, 2K u. XP

    P.P.S. Das Options-Fenster muss wohl so klein sein, siehe auch weiter unten im Thread - also nicht wundern :D
     
  2. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Ganz blöde Frage eines Technikers:

    Durch das Proggy wird die CPU (und der Chipsatz) bei Nichtbenutzung abgeschaltet, bei Benutzung bleibt sie an.

    Das bedeutet aber ein vergleichsweise starkes Schwanken der Kern-Tempertur; wie z.B. hier gut zu sehen bei meinem Arbeitsrechner.

    Normalerweise habe ich bei der Maschine eine recht gleichmäßige idle-CPU-Temp um die 42° plusminus 1 oder 2 Grad. Schalte ich s2kctl ein habe ich ca 27° aber Ausschläge bis zu 37°. Dieser thermische Stress (deltaT bei 10°/s!) kann doch nicht gesund sein für die CPU?!?

    Strommäßig bringt die sache natürlich etwas. Hier ein Log von der USV
    Der Verbrauch geht um ca 13% zurück was etwa 80W entspricht.
     
  3. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Ok jetzt weiß ich in etwa worum es geht. Der Halt macht keinen Busdisconnect und der Stop Garant schon. Also ist der normale Halt nur nicht so "tief" wieder der andere oder?
     
  4. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Wenns klappt is gut und schön, aber wenn nicht ärgert man sich nachher schwarz, dass man es versucht hat :D
     
  5. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Ich habe das Tool im Autostart... Letztens hat es beim Starten einen Fehler verursacht... War aber nicht so wild... Hab das Tool einfach von Hand gestartet und es läuft wieder ohne Fehler...
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Das hast dy bei CPUCool, CPUIdle und Konsorten unter Umstaenden auch...das liegt nicht am Tool, sonder daran wie sie funktionieren!!

    Gruss
     
  7. snooze1

    snooze1 ROM

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    So habe ich es mir vorgestellt Klick ;)
     
  8. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Habe gestern auch noch eine negative Eigenschaft des Tools bemerkt. Habe mich gewundert warum meine Musiktitel auf einmal anfangen zu leiern. Nach deaktivieren des Tools liefen sie wieder normal.

    Gruss Mario
     
  9. snooze1

    snooze1 ROM

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Hat jemand eine Ahnung, ob man die Spannungsversorgung des Bóard?s stabilisieren kann? Ich denke dabei an eine sepparate Spannungszufuhr der 5V leitung direkt zu den Spannungswandlern ähnlich eines zusätzlichen 12V Steckers bei vielen neueren Board?s. Direkt an den 5V Eingang des Spannungswandlers zb.:confused:
     
  10. snooze1

    snooze1 ROM

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    MBM hab ich drauf, aber im Moment des Absturzes oder des Einfrierens kann ich ja keine Spannung ablesen:confused: .
    Wenn ich CPUBurn laufen lasse, schwankt die 5V Spannung zwischen 5,15V und 4,88V :aua: .
    Im normalbetrieb ist die Spannung zwischen 5,0V und 5,15V.
     
  11. snooze1

    snooze1 ROM

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Ist ein LC-Power mit 550W? Hat eigentlich in verschiedenen Test?s recht gut abgeschnitten.
     
  12. Printmaster

    Printmaster Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    95
  13. snooze1

    snooze1 ROM

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    habe heute morgen das Programm auf meinem Enmic 8TTX+ installiert.
    Jetzt stürzt der Rechner bei verschiedenen Anwendungen einfach ab.
    Woran kann das liegen?
     
  14. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    So, habe es gestern bei meinem Schwager getestet, da bringt es aber nicht viel und stört auch noch extrem die TV-Karte.
     
  15. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Ich glaube ich habe etwas entdeckt.
    Schaut mal hier vorbei:
    V-Core schwankt
     
  16. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Für mehr Info über mden "HLT" und "STOP" Befehl, siehe Link zu VCool hier im Thread, einfach mal ein bischen blättern :D :D :D
     
  17. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    :D
    Ich dachte jemand hätte dafür eine Erklärung.
    Vielleicht habe ich mich auch nicht klar ausgedrückt.

    Also ich habe unser tolles neues Tool an und das Zeichen im Systray ist grün.

    SpeedFan zeigt mir dann unter Configuration / Advanced an:
    Halt Detect = Off
    STOP GRANT disconnect = On

    Nun schalte ich das Tool ab, also ist das Icon rot.
    SpeedFan zeigt nun, nach erneutem Aufrufen:
    Halt Detect = On
    STOP GRANT disconnect = Off

    Schreibt mal, was ihr davon haltet.
    Was ist der Unterschied ziwschen den beiden Dingen, und warum sind die nicht beide auf On?
     
  18. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Gegenfrage:

    Müssen wir das verstehen :huh: ??
     
  19. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Also wenn ich das Tool aktiviere ist in SpeedFan halt detected auf Off und disconnect auf On. Wenn ich das Tool deaktiviere dann steht Halt detected auf On und disconnect auf Off.
    Muss ich das verstehen?
     
  20. Printmaster

    Printmaster Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    95
    Mit SpeedFan hätte es wohl auch funktioniert! Zitat von www.CoolingSoftware.de : Die neue Version 4.11 unterstützt nForce2 cooling bits in Configuration / Advanced. Unter Charts wird ein Verlauf aller Sensoren des Motherboards grafisch dargestellt (getestet auf Shuttle AN35N-Ultra mit nForce 2 Ultra 400 Chipsatz)!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen