Tools für Spyware

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Makarony, 13. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Makarony

    Makarony Byte

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    76
    danke für die schnelle Antwort deo.

    Kann mir jemand außerdem Tipps zu Spyware und co. geben?

    Hatte früher einmal das Tool "Spybot search and destroy". Gibt es mittlerweile bessere Tool´s oder haltet Ihr solche Anwendungen für nicht unbedingt erforderlich?
     
  2. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Hallo Makarony,

    wenn du wissen willst ob diese Tools sinnvoll sind oder nicht dann kannst du dazu gerne einen neuen Thread erstellen. Im Web Know-How und dann in diesem Thread, das passt nicht ;)

    Gruß, schwarzm
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.650
    Wichtiger als der Spyware "mit allerhand Tools und großem Zeitaufwand "hinterherzufegen", finde ich, nur die Software zu installieren, die man braucht, die EULAs zu lesen, weil da schon oft drinsteht, dass der Benutzer sich damit bereiterklärt, dass Daten übertragen werden und nur aus zuverlässigen Quellen zu downloaden.

    Den Quatsch, alles installieren zu können und dann mit einer Desktopfirewall Programme aller Art inkl. Malware, Ad- und Spyware am raustelefonieren hindern zu können, habe ich noch nie geglaubt.

    Eigentlich verlasse ich mich nur auf das Sichern von Daten, als Rettungsanker.
     
  4. Makarony

    Makarony Byte

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    76
    Das sehe ich ebenfalls so. Jetzt sagte mir ein Kollege das er alleine durch das Surfen im Internet bereits ettliche Spyware auf seinem Rechner entfernen mußte....kann das sein bzw. macht ein solches Tool dann doch Sinn, da man von der Ablagerung auf dem Rechner letztendlich überhaupt nichts mitbekommt?
     
  5. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    So ich hab euch mal nen neuen Thread hierzu aufgemacht ;)
     
  6. Makarony

    Makarony Byte

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    76
    Na dann wir es ja Antworten in Masse geben :rolleyes: Danke.
     
  7. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,
    Gut, jetzt muss man natürlich den Begriff Spyware erstmal etwas eingrenzen, für mich sind zum Beispiel Cookies noch keine Spyware, aber das scheint es mir zu sein was dein Kollege meint. Diese kann man aber ganz einfach per Knopfdruck im Browser oder schon per Einstellung im selbigem löschen.
    Falls dein Kollege doch Spyware im Sinne von Software die sich beim surfen installiert meint, so macht er etwas ganz gravierendes falsch, z.B. in den Sicherheitseinstellungen des Browsers.



    Grüße Jasager
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.650
    Die sogenannten Trackingcookies kann man auch weitestgehend verhindern, indem man nur Sitzungscookies zulässt und für die paar Seiten, die man immer besucht, z.B. dieses Forum, lässt man sie zu.
    Die, die man zulässt, kann man dann noch auf 30 Tage beschränken, falls ich mal ein unerwünschtes aus versehen zugelassen wird.
    Sie brauchen ja nicht bis 2011 dazubleiben.
    Und schon hällt man sich die Masse vom Leib.
    Dann noch die Adserver blockieren (z.B. in der Hosts-Datei), deren Cookis man nicht verhindern kann, und es beiben kaum Spuren auf dem PC, auch nach stundenlangem Surfen auf unsicheren Seiten. Vorausgesetzt man surft dann nicht mit dem IE und klickt nur, wenn man weiß, was man tut.

    Ich werde bei jedem neuen Cookie gefragt, was damit zu tun ist.
    Das ist zwar fast immer nur ein Abnicken, aber so weiß ich, wieviele eine Seite setzt und von welchem Server und ich denke mir dann meinen Teil. Die meisten sind von Adservern und damit wird richtig Geld gemacht.

    http://www.geseke.de/Hauptordner/Cookie-Infos.htm
     
  9. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    der arme klickfinger! :eek:
    ich lasse standardmäßig gar keine cookies zu und akzeptiere sie nur bei einzelnen mir wichtigen seiten - und auch bei denen meistens nur für die session.
    wenn eine - für mich weniger interessante - seite mit der restriktion nicht klar kommt, dann kommt sie damit eben nicht klar und hat einen besucher weniger. (ja, das gilt auch und insbesondere für webshops, die unbedingt ein cookie für den warenkorb setzen wollen!)

    im grossen und ganzen sind die kekse ärgerlich aber harmlos...
     
  10. Makarony

    Makarony Byte

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    76
    Besten Dank für die ganzen Antworten. Jetzt kann ich das Ganze besser einschätzen.

    Was wohl viel Wichtiger ist, ist wohl die Grundeinstellung für den Internetexplorer - damit sollte ich mich wohl noch befassen....vielleicht finde ich hier im Forum ein Art "Sichere Grundeinstellung" an der ich mich Orientieren kann ohne gleich ins kleinste Detail gehen zu müssen. Wenn jemand einen Tipp dazu hat würde ich mich freuen.

    Gruß Makarony
     
  11. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,

    <klick>


    Grüße Jasager
     
  12. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
  13. Makarony

    Makarony Byte

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    76
    Super! Schönen Abend noch zusammen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen