Torrent-Fehlermeldung

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von gestern, 18. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gestern

    gestern Byte

    Registriert seit:
    31. August 2002
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    moechte mir auf mein laptop einige open-source-Programme laden und habe deshalb Bittorrent (Vers. 4.4.1, neueste Version) installiert. Leider kann ich offensichtlich nichts downloaden, das Log von Bittorrent (andere Programme wie Bitlord etc. verhalten sich genauso) protokoliert folgende Meldung:

    (globale Meldung): Letzte Version von http://version.bittorrent.com/win32/stable konnte nicht abgerufen werden

    Auch aeltere Versionen von Bittorrent funktionieren nicht. Ich arbeite auf XP Prof, Vers. 2002, ServPack 2

    Bin fuer jeden Hinweis extrem dankbar!!

    Gruss
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    tracker tot oder firewall zu
     
  3. KRennz

    KRennz Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    157
    Habe vor einigen Tagen gelesen, dass in den Niederlanden und Belgien einige Server von der Polizei stillgelegt wurden. Hat wohl auch Deinen Tracker erwischt. Musst ne neue Trackerliste generieren.
     
  4. deejayrocky

    deejayrocky Byte

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    89
    Hallo,
    folgende Frage:
    Wenn ich nun Bittorrent habe, muss ich nur so eine liste finden, mir das gewünschte Objekt downloaden, Bittorrent öffnen und dann hab ich es nach "kurzer" Zeit?
    Das ist doch viel zu einfach!!! Wie kann man sicher gehen das die Listen nicht von der Polizei oder ähnlicher Organisation stammt und die einem nur die IP Adresse entlocken wollen???:bahnhof:
     
  5. KRennz

    KRennz Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    157
    Du kannst Dir bei keinem P2P Programm sicher sein, dass Du nicht bei den Ermittlungscomputern der Polizei oder der Musikanbieterorganisationen und der GEMA landest. Wenn Du nur gelegentlich ein Musikstück loadest ist die GEfahr relativ gering. Anders sieht es bei denen aus, die regelrechte Server betreiben und hunderte von Musikstücken auf Ihren Festplatten zum Download freigeben. Die versucht die Musikindustrie verstärkt zu finden und zu bestrafen.

    Download aus den Esel-, Gnutella-, Torrent- und sonstigen Netzwerken sind zum grossen Teil illegal. Es gibt nur wenige Freewareprogramme die legal geladen werden dürfen.
     
  6. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Warum sollte sich die Polizei oder eine andere Organisation für die IP-Adressen von Leuten interessieren, die Gamepatches, -demos, Opensourcesoftware und Linuxisos laden?

    Wenn Du illegale Dinge tust, dann wirst Du mit der Gefahr leben müssen, "erwischt" zu werden.

    MfG
    Rattiberta
     
  7. Temperenz

    Temperenz Byte

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    22
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen