1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Toshiba Satellite 4090xcdt aufrüsten?

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von mynameisnobody, 10. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo!
    gibt es irgendwo Infos ob und wie man den 4090 aufrüsten kann?

    Interessieren würde mich folgendes:
    - maximale HDD Größe
    - kann man das CD-Laufwerk gegen ein DVD-LW tauschen und wie bau ich es aus/ein?
    - ist ein Wechseln der CPU möglich und wenn ja welcher ist maximal möglich

    Dank Euch schon mal
     
  2. Falls es jemand interessiert:
    40GB Festplatte eingebaut -> funktioniert! :D
     
  3. Toshiba SD-C2512 8xDVD-Laufwerk eingebaut -> läuft einwandfrei
     
  4. ...ab und zu gibt es wohl noch gemeinschaftlich denkende menschen,
    welche dann auch eine gefundene lösung des problems posten.


    das hier ist das toshiba 4090 : http://www.csd.toshiba.com/content/support/manuals/maintenance/Satellite/4090XDVD/ch1.html

    und das hier das toshiba 4000 cdt (meines) :
    http://www.cpuscorecard.com/cpufaqs/toshiba4000.pdf

    ...nachdem "mynameisnobody" im toshiba-forum auf sein erweiterungs-anliegen lediglich eine lapidare antwort a la:" das 4090 ist schon alt, kauf dir n' neues" bekommen hat,
    und mein stellite 4000 cdt noch 1-2 jährchen älter ist,
    erspar ich mir das toshiba-(verkaufs?)-forum...

    (denn auch ich will mir kein neues notebook kaufen,
    für nen azureus file-server fürs
    http://www.tv-record-forum.de
    tuts auch das gerät gerade noch - und mehr solls auch nicht. ich benötige nur eine grössere festplatte, und finde nirgendwo uprade-informationen...)

    eine frage noch:
    das 4000cdt hat einen Burst Data Transfer Rate:
    Ultra DMA Mode 2 (33.3MB/s); PIO Mode 4 (16.7MB/s).

    das 4090 ebenso: (datenblatt gefunden):
    http://www.toshiba-tro.de/gcc/old-g.../4090XCDT/ProductContents/ProductContents.pdf

    dann sollte/müsste/dürfte ja auch das alte 4000er mit einer 40GB-Platte funktionieren, oder?
     
  5. hallo kommentator!
    danke für die links!

    Dein 4000er hat einen BX Chipsatz, der war soweit ich mich erinnern kann der damals beste am Markt, besser als der DX im 4090/4100.
    Die 40GB-Platte sollte also auch hier gehen - ohne Gewähr! :heilig:
    Paar Infos hier: http://www.wcm.at/forum/showthread.php?threadid=164632
    und hier: http://www.aopen.com.tw/tech/report/perf/hdd.htm
    Beides natürlich nur bedingt zutreffend.

    Ich habs auf jeden Fall so gelöst:
    Original HDD ausgebaut - Image gemacht - neue HDD partitioniert(2Patitionen - erste gleich wie die Original) und Image drauf - fertig
    Könnte aber auch ohne funktionieren.
    Viel Glück!
     
  6. hallo und einen schönen guten tag. kommt zwar spät , aber besser als gar nicht.
    habe soeben eine 80GB platte in o.a. läppi eingebaut. klappt super.
    lg.

    was ich gerne wissen würde, ob mann ein dvd laufwerk einbauen kann??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen