1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Trackball vs. Maus

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von bas89, 23. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    Ich spiele gern Action Shooter. Habe noch nie einen Trackball ausprobiert. Was ist nun besser, ein trackball oder eine Maus?
     
  2. Lord McLane

    Lord McLane Byte

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    86
    Optische Mäuse sind wohl (auch in Spielen) schneller als 'n Trackball.
    Hab' ich nicht letztens erst gelesen, dass sie selbst Geschwindigkeiten von mehreren Metern pro Sekunde prolemlos erkennen?

    Gib dem Track-BALL mal einen kräftigen Drall, und Du wirst sehen, dass sich der Cursor nicht bewegt. Erst wenn die Geschwindigkeit des BALLs wieder niedrig genug ist, bewegt sich der Cursor.

    Allerdings kannst Du mit 'nem Trackball sehr leicht einzelne Pixel anvisieren und anklicken, ohne dass dir der Cursor beim Klicken verrutscht wie bei 'ner Maus (musst ja nur den Daumen anheben :) )
    Das macht sich in Shootern sehr praktisch, wenn Du weit entfernte/sehr kleine statische Ziele ansniperst...
     
  3. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    trackballs= brauchen wenig platz, bei spielen gewöhnungssache, aber wenn man sie sehr serh sehr gut beherrscht müsste diese noch präziser als ne maus ssein

    maus= damit kann ich besser umgehen:D

    gruß chacky
     
  4. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    Ich werd mir die MX510 holen. Der Test ist ja auch super.

    Die Trackballs haben mich nicht so überzeugt.:(
     
  5. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    @marxx
    da gibt es genauso wie bei den Mäusen echt große Unterschiede von der Form bzw. Ergonomie.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Ich empfehle dir zum Zocken auch Mäuse von Logitech und zwar:
    - MX510
    - MX700, Funk-Version von MX500, etwas schwerer und minimal ungenauer
    - MX500
    - MX310

    Von denen ist nur die MX310 für Linkshänder geeignet, solltest du einer sein.

    Habe selbst die MX700 und bin super zufrieden.

    Test von der MX510 hier
     
  7. marxx

    marxx Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    143
    So machen wir das ja dann auch - weil keiner diesen Trackball ertragen kann. Ich finde den übrigens überhaupt null komfortabler für die Hand. Bis man sich an die Daumenkreiserei gewöhnt hat, haben einen 10 Krämpfe in den Wahnsinn getrieben.

    Meine Meinung: Für ne Workstation schon unangenehm, (unnatürliche Bewegung - aber richtig, gewöhnen kann man sich tatsächlich an alles, auch wenn's hart ist), zum Spielen (besonders, wenn schnelle Reflexe und genaue Bewegung gefragt sind) unbrauchbar.
     
  8. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    @marxx
    wie wärs mit einer zusätzlichen Maus im Büro ?
    Kollege in Urlaub - Stecker raus - andere Maus und nach 2 Wochen wieder das Ganze rückwärts.

    Ich habe an einem Rechner beides, Maus und Trackball, über USB.
    Der Trackball ist angenehmer für die Hand bzw. die Gelenke, aber mit der Maus geht doch einiges schneller.
    Allerdings spiele ich an dem PC nicht, ist ne reine Arbeitsstation.
     
  9. marxx

    marxx Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    143
    Hihi... ich habe im Büro einen Kollegen, der sich seine Maus mit Trackball von zuhause mitgebracht hat, weil er das so toll findet. Immer wenn er im Urlaub ist, überlegen wir, ob wir das Teil wegschmeißen, auf dem Hof mit dem Kleinlaster überfahren, zersägen oder im Klo runterspülen.
    Weil es für ungeübte einfach ne Zumutung ist, damit zu arbeiten, falls mal einer an seinen Rechner muss. Ne Maus hat von Anfang an den Vorteil, dass die Bewegung eine ganz natürliche ist. Man "zeigt" mit der Maus als verlängertem Finger auf etwas. Bei Trackballs fällt diese natürliche Bewegung weg. Es sei denn man hat die Angewohnheit, den Daumen zum Zeigen in eine bestimmte Richtung zu "schrauben". :D

    Nimm den gute optische. Manche sagen, die mit Kabel seien die besten. Ist wohl auch so.... ich habe ne optische Logitech ohne Kabel (MX 700) und bin voll zufrieden, auch in Shootern. Gibt aber wohl schon wesentliche bessere....
     
  10. Lord McLane

    Lord McLane Byte

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    86
    kann man so nicht sagen.
    Damals als es nur die mechanischen Mäuse gab, war es auf jeden Fall so.
    Ich denke heutzutage sind besonders die neuen Mäuse von Logitech präziser. Wenngleich der Unterschied nicht so gravierend ausfallen dürfte. Hab's aber nie ausgemessen.
    Außerdem musst Du erstmal eine gewisse Eingewöhnungszeit in Kauf nehmen.

    Der Hauptgrund, warum ich und meine Freunde bei ihrem Trackball geblieben sind, ist, dass Dir nie die Hand lahm wird...

    ;)
     
  11. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    Naja spielste auch gern Shooter? Iwe reagiert da der Trackball? Ist er präziser?
     
  12. Lord McLane

    Lord McLane Byte

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    86
    Tja, ich hab zufällig schon seit Jahren 'nen Trackball und bin damit echt zufrieden. :)
    Will auch nicht mehr auf Maus zurückwechseln.

    Man muss sich aber zugegebenermaßen erst dran gewöhnen. Deshalb sind wohl Trackballer eher 'ne Randgruppe.

    In Spielen bist Du damit weder besser noch schlechter als mit 'ner Maus.

    Ich mag meinen Trackball, weil er platzsparend, bequem und präzise ist.

    Solltest Du einen nehmen, empfehle ich Dir den Logitech Trackman Wheel.
     
  13. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    Ja denk ich auch... Wozu sind denn die trackballs gut? Mein Favorit ist die MX 510 (kein Trackball)
     
  14. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    ich denke, eine gute optische Kabelmaus ist die beste Lösung. Geht einfach präziser, weil keine Mechanik bei den Bewegungen im Spiel ist.
    LG
    Gerd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen