Tracks statt cda-Dateien

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von it-praktikant, 15. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    richtigen\' Format und als WAV auf die Festplatte ohne Ripper per Drag&Drop zu ziehen.

    Bei WinNTx gibt es eine Standard-cdfs.sys, kann ich die einfach durch die oben genannte cdfs.vxd ersetzen durch Umbenennen? Ich glaube zwar nicht, aber vielleicht gibt es auch eine Lösung für WinNTx.

    Habe die modifizierte cdfs.<B>vxd</B>-Datei schon in das System- und System32-Verzeichnis von Windows NTx kopiert (Neustart), doch nichts tat sich. Muss ich die vielleicht woanders hinkopieren oder gar eine andere Datei nehmen oder gibt es da sowas gar nicht?

    Ciao it.
    <TT>
    [Diese Nachricht wurde von it-praktikant am 15.10.2002 | 23:39 geändert.]
     
  2. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Schade. Ging so einfach und da ich sowieso kein Meisterhörer bin, war es mir egal. Aber OK und vielen Dank für den Tipp.

    Ciao it.
     
  3. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    Auf diese Art sollten keine Audiodateien auf die Festplatte kopiert werden. Dabei hast du nämlich keine einzige Form der Fehlerkorrektur, die Auslesemethode ist die billigste überhaupt.

    Nimm lieber nen anständigen Ripper wie Exact Audio Copy.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen