1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Treiber für Radeon 9800 SE AIW

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von jr17oo, 20. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jr17oo

    jr17oo Guest

    Ich bin auf der Suche nach einem Treiber, mit dem ich meine Grafikkarte (Sapphire ATI Radeon 9800 SE AIW) unter Linux mit einer vernünftigen Grafik betreiben kann.

    Ich habe schon bei ATI auf der Homepage geschaut, aber der dort angebotene funktioniert nicht.

    Ich konnte die Karte schon mit normaler Auflösung (1280x1024) betreiben. Allerdings habe ich dabei zum Anschluss des Bildschirms an die Grafikkarte ein normales VGA-Kabel mit Adapter zur Grafikkarte verwendet. Damit hats funktioniert (allerdings auch keine 3d-Hardwarebeschleunigung). Der verwendete Treiber war der VESA-Treiber.

    Jezt habe cih aber auf ein DVI-Kable umgerüstet (Effekt: wesentlich bessere Bildqualität unter Windows). Leider fuhr mein Linuxsystem (SuSE9) nur noch im Textmodus hoch. Also hab ich das System nochmal neu installiert. Jetzt habe ich zwar den Grafikmodus, aber in einer Auflösung von 640x3??. Der Treiber ist der gleiche (VESA).

    Was kann ich da tun?
     
  2. jr17oo

    jr17oo Guest

    Ich hatte mich schon mal an ATI gewendet, aber da konnte man mir nicht weiterhelfen.

    Ich werd mich dann nochmal an Sapphire wende.
     
  3. peterlie

    peterlie Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2001
    Beiträge:
    74
    Hallo !

    Solche Fragen solltest Du im Linux Forum
    stellen. Da weiss jemand bestimmt mehr
    darüber.

    Gruss Peter
     
  4. Gast

    Gast Guest

    da sehr wahrscheinlich kaum einer hier linux benutzt, empfehle ich dir dich direkt an sapphire zu wenden!!!


    deren support kann dir sicher weiterhelfen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen