Treiber von Windows 95/98 auf Windows 3.11 portieren

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von ShadoW_V_2.45, 11. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ShadoW_V_2.45

    ShadoW_V_2.45 Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2002
    Beiträge:
    326
    Hallo,

    bräuchte Windows 3.11 Treiber für einen Canon IP1500. Von Canon wird "minimal" nur noch windows 98 unterstützt.

    welche Möglichkeiten gibt es Treiber für windows 3.11 zu erstellen ?
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.609
    Falls es einen bauglichen Scanner eines Herstellergibt, der noch win3.1-Treiber hat, könnte man die nehmen, aber das erstmal rauszufinden...

    Maile doch mal den Canon-Support direkt an. Vielleicht haben sie einen Treiber im Archiv und schicken ihn dir gleich mit der Antwort im Mailanhang. Alte, kaum nachgefragte Treiber werden oft nicht mehr im Web sondern erst auf Anfrage zur Verfügung gestellt.
     
  3. PlasmaX

    PlasmaX Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    83
    @Deoroller
    Sorry, ich will mich da nicht wichtig tun, aber ist "IP1500" nicht die Bezeichnung für einen Drucker??
     
  4. PlasmaX

    PlasmaX Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    83
    Ich glaube, das geht nicht. Wegen der USB-Unterstützung. WIN95 hat schon die ersten USB-Probleme gehabt. Man kann alles nachrüsten, aber es nützt ja nichts, wenn die Software nicht mitmacht.
    Habe aus Bequemlichkeit Works 2.0 aus Zeiten von WIN3.11 genutzt. Dann war ein neuer Drucker (iP2000) fällig. Habe nicht daran gedacht, dass die Ur-Software natürlich noch nie was von USB oder sowas geahnt hat. Schnittstelle unbekannt!!!!!
    Also alles ummuddeln in eine Software, die aktuell ist.

    Gruß PlasmaX
     
  5. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Da es ein reiner USB-Drucker ist: Vergiss deinen Plan das Gerät mit einem Windows älter als Win98 einzusetzen.
    USB wird erst stabil mit Windows98 unterstützt, alle BS davor zu versuchen ist Zeitverschwendung zumal USB erst mit Win95B und einigermaßen stabil mit Win95C funzt.
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.609
    >Drucker??

    Upps, das habe ich verschwitzt, da mein Post aus zwei Teilen besteht. Teil1 habe ich gleich geschrieben, während ich den 2. nach kurzen googlen hinterhergeschoben habe und das nicht mehr nachgelesen habe. War auch schon spät gestern Nacht. :D

    Natürlich könnte man sich an den Support immer wenden, aber wegen USB, würden die nur müde lächeln.

    In dem Fall hilft dann nur ein älterer Drucker mit Parallelportanschluss, wie Canon BJC 4000 / 4100 / 4200 / 4300 / 4550 / 4650 / 5500 für die es auch win3.1 Treiber gibt http://www.zdnet.de/treiber/man_prod_ud/canon_drucker_ud-wc.html
     
  7. ShadoW_V_2.45

    ShadoW_V_2.45 Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2002
    Beiträge:
    326
    jep, ist ein drucker ;)

    ist auch nicht für mich, sondern für die Freundin eines Freundes ;)

    aber auch egal, den Drucker gibts irgendwie als Freundschaftswerbung bei O2, da sie jetzt ihn wirbt oder so....

    ich hab den iP4000, und da ist noch ein parallel-Anschluss dran, somit dachte ich der "kleine" hatse auch

    und von meinen frühen Windowstagen hab ich mal was von einer Treiber"umschreibung" von Windows95 Treibern auf Win3.11 gehört.... aber das is ja jetzt schon ein wenig her....

    ich weiß nicht mal was für ein Computeruralt das ist, jedoch bezweifel ich, dass der USB hat, wenn da noch win3.11 draf is :D

    also hat sich die Sache somit erledigt :)

    aber danke für die Tips ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen