1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Triple-Play kommt in Schwung

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von jeeva_k, 31. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jeeva_k

    jeeva_k Kbyte

    hier in CH gibts dank Cablecom auch schon Quadruple Play: Internet, TV, Telefon Festnetz und auch noch mobil. Ich nutze nur die ersten drei bei mobil bleibe ich noch bei Orange Optima.

    Übrigens 6 MBit/s für ca. 60€/Monat gibts glaub nicht einmal in Deutschland. (Ohne Volumenbeschränkung)
     
  2. Die Idee an sich finde ich gut, allerdings frage ich mich, ob VDSL wirklich so bahnbrechend ist wie immer behauptet wird. Wenn ich daran denke, daß ich ca. 40km von Frankfurt (am Main) in meiner Straße gerade mal DSL 1500 bekommen kann, und damit fast immer höchstens einen Downstream von 180 - 190 kb/s habe kommen mir Bedenken ob ich mit dem besseren VDSL irgendwann mal HD-TV, Internet und telefonieren gleichzeitig und in Top Qualität kann. Denn was bringt es mir wenn ich dann nur Fernsehen kann, weil die Bandbreite nicht dafür reicht gleichzeitig noch z.B. zu telefonieren? :confused: :confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen