1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Trojaner verbreitet sich über gefälschte Telefonrechnungen

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Ramses_der_2te, 24. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.


  1. Die T-Com warnt zur Zeit vor einer neuen heimtückischen Verbreitungsmethode eines Trojaners: Offenbar verschicken Hacker vermeintliche Email-Telefonrechnungen mit dem Betreff 'Telekom-Rechnung Juni 2004/06'. Als Absender wird 'Telekom AG' angegeben.

    Als Anlage weist die Email die Datei 'Rechnung2004.pdf.exe' auf, hinter der sich der Trojaner 'PWS-LDPinch' verbirgt. Einmal aktiviert, durchsucht der Schädling den PC nach Passwörtern, die er dann seinen Entwicklern zuschickt.


    Quelle
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Ein Grund mehr, auf der ollen Papier-Rechnung zu bestehen.
    (Dabei ists mir völlig egal, ob die Meldung bei dslteam.de nun auf Erfahrung beruht oder erfunden ist; einige Besucher von DSLteam scheinen solche Mails tatsächlich bekommen zu haben, wie den dortigen Anmerkungen zu entnehmen ist. )

    MfG Raberti
     
  3. moin...

    also erfunden ist die Story nicht....siehe mal hier Klick


    und...na ja.....habe auch liebe grifffestes Papier im Briefkasten... ;)



    und ob die meldungen der Poster stimmen....lach...na gut das bleibt dahin gestellt.
     
  4. Hallo zusammen

    Interessante Meldung *g*

    meine subjektive persönliche Meinung:

    - Wer sich mit dem Pc ins Internet begibt ist für sein handeln selbst verantwortlich
    - Wer einen so unlogischen Anhang 'Rechnung2004.pdf.exe' öffnet ist selber schuld
    weil ja wohl bekannt ist, dass Rechnungen Monatlich erfolgen und nicht zugesendet werden.Und sekbst wenn sie zugesendet werden , nicht als Exe Datei.
    Da aber über 60 % der Internetbenutzer fragwürdige Sendungen wie Planetopia und Möchtegernexperten wie Peter Huth glauben schenken , ist es nicht verwunderlich , dass solche Sachen sich überall verbreiten. Und über die "Kompetentz" von Peter Huth kann man sich hier informieren. *lol*
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/49255


    mfg PcVersteher
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen