Trojanerwarnung ohne Trojaner ?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von AntiDepressiva, 2. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Hallo, habe auf meinem Rechner AIDA 32 (Systemcheckprog.) durchlaufen lassen. Unter der Kategorie "Server" gibt es einem Ordner "Gemeinsame Nutzung". Dort wird der Drucker aufgeführt und ein Gerät oder was auch immer mit Namen IPC$, und die Anmerkung "Remote IPC", keine Angaben bei Lokalem Pfad. Über einen Doppelklick soll man die gemeinsam genutzten Dateien aufrufen können. Beim Doppelklick erscheint aber eine Warnmeldung von Anti Trojan, dass Back-Orifice versucht sich zu installieren.
    Ein Trojanercheck mit Anti Trojan 5.5 kann aber keinen Trojaner entdecken.
    Steckt der Trojaner in Aida 32 ? Was kann ich machen, um den vermeintlichen Trojaner wieder los zu werden ? Und wer kennt IPC ?
    BS ist Win 98 SE, NAV + Anti Trojan 5.5, DSL Anschluss.
    Gruß Spring
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Das hat weder etwas mit AIDA zu tun, noch mit einem Trojaner.
    IPC$ ist eine Standardfreigabe bei MS-Systemen, die Administratoren im Netzwerk eine Ferndiagnose des Systems ermöglichen.
    Ebenso, wie standardmäßig jedes Laufwerk mit einer versteckten Freigabe (etwas anderes bedeutet das "$" nämlich nicht!) im Netz verfügbar ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen