1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Trotz 12000 3DMarks ein ruckeln??

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Berserker666, 24. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,

    hoffe ihr habt hier ein paar Tipps parat. Erstmal mein System:
    P4A 2,4GHz, Gigabyte GA-8IHXP MoBo, 512 BM 1066er Kingston RDRAM @ PC-800, Gainward Powerpack 750 GS blabla Geforce4 TI 4600, Windows XP.

    Ich habe das Problem, dass ich zwar eine ziemlich gute 3DMark von 12000 Punkten bekomme, die Benchmark allerdings dennoch ruckelt wie die Sau. Besonders auffällig sind die vertikalen Sprünge bei schnellen Abläufen. Bei Spielen ist das nicht so deutlich bzw. kaum bemerkbar, aber manchmal hab ich auch das Gefühl dass da regelmäßig etwas hoppelt.

    Framerate kann man wohl durchaus ausschließen... aufgrund dieser Tatsache habe ich auch XP neu installiert und auch den neuesten NVIDIA Treiber installiert, selbes ergebnis.

    Hat jemand mal ein paar Tipps was zu machen ist bzw. zumindest eine Erklärung dass trotz bei Frameraten über 200 FPS bei 3DMark (dragothic) die Pixel zu springen anfangen?

    Hab die Grafikkarte mal in einem P4 mit DDR-Ram eingebaut.. weitaus weniger 3DMarks, aber.. da ruckelt das kaum.. nur manchmal sind vertikale Sprünge da, nicht ständig wie bei meinem System.

    Tausend Dank!

    Tom
     
  2. B Magic

    B Magic Kbyte

    Kann Dir zwar nicht direkt helfen, aber bei meiner Radeon 8500
    *nur 9200, 3DMarks*
    Hat ich auch so nen Problem, trot 200 Frames Dragothic, bei mir half ein neuer Treiber, danach war das ruckeln weg. Übrigens die Pferdchen waren am hoppeln wie wild gewordene Esel, aber schnell waren se ;-)

    MfG Alex
    [Diese Nachricht wurde von B Magic am 24.08.2002 | 22:38 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen