Trotz gelöschter Dateien kein freier Speicherplatz

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Lehn, 14. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lehn

    Lehn ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,
    ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Wenn ich unter Windows 2000 Explorer extrem große Dateien (ca. 6,5GB), z.B. AVI-Files eines Digitalcamcorders lösche, diese werden aufgrund ihrer Größe auch nicht in den Papierkorb verschoben, gibt mir der Rechner den Speicherplatz nicht frei. Der Explorer zeigt eine falsche Größe des freien Speichers an und kann auch nur die angezeigte Größe nutzen. Mit Defrag und ähnlichen Programmen komme ich nicht weiter. Irgendwann gibt er dann, beim Löschen einer anderen Datei plötzlich die verlorenen GB wieder zurück. Man kann nur leider nicht sagen wann.
    Hat dazu jemand einen Einfall.
    Vielen Dank.
    MfG Lehn
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    Es kommt vor, dass trotz Löschen des Papierkorbes die Daten auf der Partition liegen bleiben. Mach einfach mal einen Doppelklick auf den RECYCLER der betroffnen Partition. Befinden Sich darin mehrere Ordner, trotz das der Papierkorb angeblich leer ist, kannst du diese löschen (Achtung: Ein Ordner geht in der Regel nicht zu löschen der ist aber auch leer).

    Gruss, Matthias
     
  3. Lehn

    Lehn ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Die Idee mit dem Recycler war gut, aber leider nicht die Lösung.
    Wem fällt sonst noch etwas ein?
    MfG
    Lehn
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
    Wenn ich Dateien lösche, ohne dass sie in den Papierkorb verschoben werden sollen, drücke ich die <Shift> Taste kurz vor dem Löschvorgang und lasse sie nach dem Löschen wieder los.
    Klick doch mal mit der rechten Maustaste auf die zu löschende Datei und lasse dir die Dateiattribute anzeigen. Vielleicht ist diese schreibgeschützt oder als Systemdatei registriert. Normalerweise müsste dann aber eine nochmalige Bestätigungsmeldung kommen, wenn sie trotzdem gelöscht werden sollen. Aber vielleicht sind diese abgeschaltet.

    Gruß deoroller
     
  5. Lehn

    Lehn ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für Eure Antorten,
    leider bis jetzt noch kein Erfolg!
    Bislang gibt mir der Rechenr ca. 15 GB nicht frei.
    Gibt es unter Windows 2000 keine Programme ausser Defrag und Datenträgerbereinigung die auf der Festplatte die Dateipfade überprüfen und korrigieren?
    Was ist mit scandisk, gibt es das noch unter Windows 2000?
    Bitte schreibt mir weiterhin.
    MfG
    Lehn
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
    Im Arbeitsplatz Rechtsklick auf die Partition -> Eigenschaften -> Extras -> Jetzt Prüfen
    Das ist nix anderes als Scandisk.

    Wie gross ist denn deine Auslagerungsdatei eingestellt? Gib ihr am besten einen fixen Wert (ca. 1,5fachen des RAMs)

    Eventuell wird sie von Windows immer größer angelegt, je mehr Daten nicht in den Papierkorb verschoben werden kann.

    Gruß deoroller

     
  7. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Lässt du evtl. den Papierkorb von Norton schützen (Norton Protection)?

    Dann wäre das eine mögliche Erklärung. Zur Abhilfe in den Optionen des Papierkorbes "Geschützte Dateien löschen" anklicken und den reservierten Speicherplatz bei der Gelegenheit dort gleich mal einschränken (Standard ist - glaube ich - 10 Prozent). Bei den heutigen Festplattengrößen eine riesige Menge.
     
  8. Lehn

    Lehn ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Das mit der Norton-Protection war des Rätsels Lösung. Vielen Dank.
    Endlich wieder genügend Speicherplatz.
    MfG
    Lehn
     
  9. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    :banana:

    Freut mich
     
  10. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    Kann evtl. jemand den Sinn von
    "Norton-Protection" erklären?
     
  11. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Klaro:

    Soeben gelöschte Dateien - eben (und besonders) die aus dem Papierkorb entfernten - werden durch Norton Protection wiederherstellbar gehalten, d.h. vor dem Überschreiben geschützt. Der Vorgang ist zeitlich einstellbar (0 bis xy Tage, danach wird der Schutz aufgehoben und der Speicherplatz wirklich feigegeben).

     
  12. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    au weia!
    eine Sicherung des Users vor sich selbst,
    was sich so alles verkaufen lässt ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen