1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Trotz Ram-Fehler keine Abstürze

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Bart Simpson, 28. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bart Simpson

    Bart Simpson Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2000
    Beiträge:
    14
    Hi,
    ich habe gestern ein NoName 256 MB Ram Modul eingebaut und es danach mit Norton Diagnostics ausgetestet.
    Unter meinem "Test Windows Me" meldet Norton einen Fehler bei der Speicher-Adresse xxxx und bricht den RAM-Check ab.
    Unter meinem parallel installierten "Windows 98" mit dem selben Norton Diagnostics bekomme ich keinen Fehlerhinweis und der RAM-Check läuft problemlos ab. Irgendwas stimmt hier doch nicht. Unter Win Me ist der Arbeitsspeicher fehlerhaft und unter Win 98 nicht. Kann das sein?
    Um nicht nur auf Norton Dignostics zu basieren, habe ich noch einen Test mit c\'t Ramtest gemacht und dort keine Fehler festgestellt --> alles ok. (außer bei >>DIMM Hersteller<< steht FEHLER - aber ich denke, dass das nichts zu bedeuten hat)
    Ist mein Modul jetzt fehlerhaft ODER das Programm Norton Diagnostics?

    P.S. ich besitze jetzt insgesamt 384 MB, darum kann es am <512 MB Norton Diagnostic Bug> nicht liegen

    ----------
    ElBarto
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    darüber wurde hier im forum schon oft gepostet, norton zeigt prinzipiell fast immer fehler an.scheint ein bug in dem programm zu sein. habs bei mir runtergeschmissen.
    gruß ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen