Tuning fehlgeschlagen: So startet der PC wieder

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von deoroller, 2. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jenspcw

    jenspcw Kbyte

    ... habe ich vor exakt 1 Monat schon einmal (wenn ich recht erinnere) wortwörtlich irgendwo gelesen (sch... Elitegroup-Mainboards... ;-) ) . Ich weiß leider nicht mehr wo... aber schon komisch, ge?!

    der_skeptiker
     
  2. camaeleon

    camaeleon ROM

    Soll ich wirklich Plus- und Minuspol der Batterie :confused: kurzschließen:confused:
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Das kommt davon, wenn die Motherboardhersteller an jedem noch so kleinen Teil sparen und alles über Softwareeinstellungen im BIOS regeln wollen.
    Der schlaue User denkt dann natürlich, dass die ein oder andere "schärfere" Einstellung noch etwas bringen kann und probiert munter drauf los, bis die Kiste total überfordert in den Streik tritt.
    Früher gab es wenigstens noch ein paar Jumper auf dem Motherboard, die Amateure vor allzu forschem Tuning abhielten, aber heute werden selbst diese Sicherungen aus Kostengründen fallengelassen.
     
  4. Genauso sollte man es machen wenn mann sich nicht sicher ist :D


    Gruß Diablo
     
  5. gkj43

    gkj43 Halbes Gigabyte

    Also äääährlich. Bevor ich so 'ne Sperenzchen mache, lass ich doch lieber 'nen Fachmann ran.





    Gruss GKJ
     
  6. pit17

    pit17 Byte

    und zwar bis sie qualmt und stinkt.
    Und dann ist richtig Ruhe. :heul:

    regnets bei Dir auch so

    Mfg

    pit17
     
  7. Volo

    Volo ROM

    Hallo, ich denke, der Autor meint die Pole auf dem Motherboard, um Kondensatoren zu entladen. Die Batterie mit einer Büroklammer kurzschließen kann verbrannte Finger verursachen. Auch auf dem Motherboard würde ich die Pole nicht kurzschließen, allenfalls über einen Widerstand (500 Ohm für einige Zeit), besser ist: einige Stunden warten, bis die Kond. leer sind.
    Volker
     
  8. Bei manchen Hauptplatinen zum Beispiel MSI darf der Jumper nur bei ausgeschaltetem und von Netz getrennten Rechner verstellt werden und muss vor dem erneut Verbinden in die Ausgangsposition zurückgestellt werden.
    Geschieht dies nicht wird die Hauptplatine beschädigt.
    Daher unbedingt Handbuch ( leider immer noch nur englisch) beachten.
    Freundliche Grüße aus Berlin
    Walter Scheffel

    Bitte besuchen: http://pchilfe.org
     
  9. MrCreon

    MrCreon Byte

    Würde ich das tun, was dieser Vollprofi hier schreibt, wäre mir Pt.5 gewiss. :eek:
    Hat der Tippgeber eben gerade sein Studium abgeschlossen? :rolleyes:

    Nehmt diesen Schwachsinn bitte vom Netz! :aua:
     
  10. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Die beste Tuningmaßnahme im Vorfeld: Alles so lassen, wie es läuft und ist! Erspart eine Menge Ärger und Zeitverluste!

    BIOS-Tuning war noch so richtig toll, als man Jumper setzen konnte und das BIOS noch mit einem Treiber aufmotzen konnte. Notfalls konnte man die Jumper auch wieder umsetzen.
    Kommt es mir nur so vor, oder lassen sich heutzutage die BIOS Einstellungen tatsächlich etwas schwieriger regeln, da man auch gerne eigene Süppchen kocht (gerade bei NB) :confused: ?
     
  11. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    "Kommt es mir nur so vor, oder lassen sich heutzutage die BIOS Einstellungen tatsächlich etwas schwieriger regeln, da man auch gerne eigene Süppchen kocht (gerade bei NB)"

    Hast schon recht, wird nicht einfacher.

    Es gibt aber noch einen Weg, ein vermurkstes BIOS wieder flott zu kriegen:

    Baugleiches Mainboard starten, funktionierenden BIOS-Baustein ausbauen, vermurksten Baustein in laufendem Betrieb stecken und neu flashen.

    Funktioniert einwandfrei, ist aber auch nix für Anfänger :rolleyes:
     
  12. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Gab's den Tip wieder mal in der aktuellen Newsletterausgabe? Oder warum wird dieses Thema nun zum zweiten Male ausgebuddelt?
     
  13. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Muss wohl, ich habe im Newsletter wieder mal irgendwo draufgeklickt..!
     
  14. Nitedula

    Nitedula Guest

    Hi!

    hab unlängst bei einem K7T Pro2 MoBo das Bios gekilled ... aber bevor man sich an den Hersteller wendet gibt es noch DIESE Lösung http://www.biosflash.com/

    für 14 Euro gibt's then Chip mit aufgespieltem BIOS, das man per email hinschickt ... coole und schnelle Lösung
     
  15. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Cool, muss man dann nur noch den Baustein von der Platine friemeln können!
     
  16. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Noch eine Sache aus meiner Erfahrung. Einige Hauptplatinen (z.B. von MSI) verweigern den Start gänzlich, wenn die Batterie ganz leer ist. Wenn man sie raus nimmt, startet das Board. Nach dem Strom abgeschaltet wird, werden alle vorgenommene Einstellungen verloren gehen (ist doch logisch). Ist, also, auch ein Punkt zum Prüfen.
    Einen immer laufenden (d.h. ohne Startprobleme) PC wünsche ich allen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen